294 PAUSE Imagefilm Recruitingvideo oder Erklärvideo Welches brauchen Sie 1
12 Minuten Lesezeit

Imagefilm, Recruitingvideo oder Erklärvideo – Welches brauchen Sie?

Liesa portraitbild removebg preview Recovered

Autor Liesa Wieruch

25. April 2022

Das Spektrum des Video Marketings ist groß! Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Formate und geben Ihnen Tipps für die richtige Verwendung.

Schnell zum passenden Abschnitt:

  1. Wann benötigen Sie einen Imagefilm?
  2. Welche Ziele lassen sich mit einem Recruitingvideo verfolgen?
  3. Was können Sie mit einem Erklärfilm erreichen?
  4. Welche Vorteile bietet ein Produktvideo?

Video ist ein interessantes Medium und immer stärker auf dem Radar der Firmen. Kein Wunder, denn jeden Tag werden online Videos konsumiert!

Im Schnitt verbringen Verbraucher über sechs Stunden pro Woche mit dem Ansehen von Videos.

Und der Wunsch nach mehr ist groß. Video-Plattformen und Apps wie TikTok und YouTube sind beliebt. Immer mehr Social Media User:innen wünschen sich Video Content von ihren Lieblingsmarken oder Unternehmen.

Wie wäre es mit einem Imagefilm, um Sie noch näher an Ihre Kund:innen zu bringen?

Viele Unternehmen sehen den Videoeinsatz bereits bei der Konkurrenz und sind bereit, selbst auf den Zug aufspringen. Denn die Vorteile sind groß. Videos können dazu genutzt werden, mehr zu verkaufen, einen größeren Kundenstamm aufzubauen, präsenter zu werden, neue Mitarbeiter:innen anzuwerben und mehr.

Was vielen Businesses dabei nicht klar ist: welches Video sie eigentlich benötigen.

Soll die Firma samt Firmenphilosophie vorgestellt werden? Steht das Sammeln von Sympathiepunkten im Vordergrund oder gilt es, ein bestimmtes Produkt zur Schau zu stellen?

Wir zeigen Ihnen im Folgenden, welche Möglichkeiten sich ergeben und, wie Sie mit Video noch mehr Erfolg haben. Lassen Sie uns direkt mit einem Klassiker beginnen, dem Imagefilm!

Wann benötigen Sie einen Imagefilm?

Ein Imagefilm ist das Videoformat, um Vertrauen aufzubauen. Sie kommen Ihren Zuschauer:innen nahe, berühren mit Emotionen und stellen sich vor. Es ist außerdem ein sehr guter Weg, die eigenen Unternehmenswerte vorzustellen.

Mit einem Imagevideo schaffen Sie sich einen Wiedererkennungswert. Dieser kann, wie gesagt, auf Gefühlen beruhen. Sie können ebenfalls einen bestimmten Slogan oder ein gelungenes Storytelling in den Vordergrund rücken.

Das folgende Video stellt beides zur Schau:

Hier sehen Sie einen Imagefilm für die UCB Pharma GmbH.

Der Slogan “Inspired by patients. Driven by science.” erscheint zum Abschluss des Videos. Er zieht sich jedoch durch den gesamten Ablauf. Es werden die Träume und Wünsche zweier Patient:innen gezeigt. Gleichzeitig behandelt der Imagefilm die Forschungsfelder des Unternehmens.

Sie haben mit einem Imagevideo also die Möglichkeit, sich sowohl im Gedächtnis als auch in den Herzen Ihrer Zuschauer:innen zu platzieren.

Lassen Sie sich einen Premium Imagefilm von Mynd erstellen »

Dabei setzen Sie entweder auf ein animiertes Video, oder Sie bedienen sich eines real gedrehten Imagefilms. Animierte Videos haben den Vorteil, dass Sie unabhängig von bestimmten Persönlichkeiten alles darstellen können, was Sie möchten!

Bei Realfilmen hingegen können Sie Personen aus Ihrer Firma vorstellen und dem Unternehmen so ein Gesicht geben. Natürlich ist auch der Dreh mit Schauspieler:innen möglich. Generell wirken real gedrehte Filme noch echter als animierte und lassen sich leichter mit der Realität verbinden.

Realgedreht statt animiert: Hier zeigt sich TeamViewer von seiner besten Seite.

TeamViewer ist eine Software, die einen Fernzugriff auf Systeme ermöglicht. Wo diese bereits überall zum Einsatz kommt, bespricht ein Avatar zu Beginn des Videos.

Dies ist ein weiterer Weg, den Sie mit einem Imagevideo verfolgen können: Sie liefern den “Social Proof”. Die soziale Bestätigung bedeutet, dass andere Ihr Unternehmen, Service oder Produkt bereits für gut befunden haben. So ist es leichter für potentiell neue Kund:innen, Ihnen zu vertrauen.

Unternehmen, die zu uns für einen Imagefilm kommen, geht es häufig um einen oder mehrere der folgenden Punkte:

  • Branding.
  • Unternehmenseinsblick.
  • Konzeptvorstellung.
  • Imageaufbau.
  • Innovationsgeist.

Zusätzlich kann ein Imagevideo auch gewollt oder ungewollt potentielle Bewerber:innen anlocken!

Jemand sieht Ihr Video und empfiehlt es einer Person, die gerade auf der Jobsuche ist. Oder aber der oder die Bewerber:in stößt selbst auf Ihr Video.

Natürlich können Sie auch ein Video speziell für Recruitingzwecke produzieren lassen.

Welche Ziele lassen sich mit einem Recruitingvideo verfolgen?

Im Schnitt dauert es 52 Tage, eine geeignete Person für eine offene Stelle zu finden. Der Recruiting-Prozess kostet Zeit und Geld. Ein Video kann Ihnen den Weg erleichtern.

Zum einen können Sie die Zeit bis zur Einstellung neuer Mitarbeiter:innen minimieren! Mehr als 50% der Unternehmen, die ein Recrutingvideo verwenden, verkürzten den Recruitingprozess. Zusätzlich konnten die Kosten für das Recruiting verringert werden.

Um Ihnen einen Anhaltspunkt zu liefern: ein Recruitingvideo kostet ca. 3.990,-€ für eine Videolaufzeit von ca. 1 Minute. Die Produktionszeit beträgt dabei ab 15 Tage aufwärts. Sie investieren also zunächst in Ihr Personalmarketing, um später die Früchte zu tragen.

Wie die innovativsten Recruitingvideos der letzten Jahre aussehen, zeigen wie Ihnen hier »

Die Besten für sich gewinnen: ein weiteres Ziel, dass Unternehmen mit einem Recruitingvideo verfolgen ist das Anwerben der Besten!

Sie möchten die besten Fachkräfte aus Ihrer Branche in Ihrem Team wissen? Dann können Sie diese mit einem Video auf den richtigen Geschmack bringen. In einem Recrutingvideo stellen Sie sich authentisch dar, bringen Ihre Unternehmenskultur, Arbeit und Büroatmosphäre den Bewerber:innen näher.

Hier werben Scheuermann + Heilig mit einem Recruitingvideo!

Ein weiteres Ziel, dass sich mit einem Recruitingvideo verfolgen lässt, ist die Erweiterung Ihrer Reichweite! Sie möchten Personen erreichen, zu denen Sie bislang keinen Zugang hatten? Oder Sie sind auf der Suche nach Bewerber:innen, die selbst noch gar nicht wissen, dass sie sich bei Ihnen bewerben sollten? Dann ist ein Recruitingfilm genau das Richtige!

Social Media Videos erhalten 12 mal mehr Shares als Text- und Bild-Posts vereint. Ihr Video hat die Chance, geteilt und von noch mehr Personen gesehen zu werden.

ESWE Verkehr möchten ein neues Publikum für ihre Stellen begeistern.

Genau wie bei dem Imagefilm haben Sie auch hier wieder die Möglichkeit, auf Animation oder Realdreh zu setzen. Recruitingvideos und Imagefilme ähneln sich in dem Punkt, dass Sie Unternehmenswerte vermitteln und Vertrauen aufbauen.

Recruitingvideos sprechen zusätzlich gezielt potentielle Bewerber:innen an, mit dem Ziel, die Stellen zu besetzen.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihren Premium Recruitingfilm erstellen »

Was können Sie mit einem Erklärfilm erreichen?

Als nächstes sprechen wir über die Erklärvideos. Vielleicht ist dies genau das Format, welches Ihr Unternehmen gerade benötigt?

Mit einem Erklärvideo machen Sie Komplexes einfach.

Die Einsatzgebiete für Erklärvideos sind dabei vielfältig! Sie können zum Beispiel verwendet werden für die:

  • Interne Kommunikation.
  • Produkterklärung.
  • Marketing.
  • E-Commerce.
  • Social Media.
  • E-Learning.
  • Events.

Ein Erklärvideo setzt sich zum Fokus, ein bestimmtes Produkt, einen Service oder beispielsweise einen Prozess zu erklären. Anschließend kommt es darauf an, wo das Video gezeigt werden soll und für wen es bestimmt ist.

Möchten Sie die Arbeit der eigenen Mitarbeiter:innen erleichtern oder Kund:innen mit einem Erklärfilm begeistern? Auch zur Schulung von Personal können die Erklärvideos verwendet werden.

Gemeinsam erstellen wir Ihr Premium Erklärvideo. Weitere Infos hier »

Hier sehen Sie ein kurz und knackiges Erklärvideo, das den Komfort Check-in der Deutschen Bahn erklärt:

Die Deutsche Bahn hilft ihren Kund:innen mit einem Erklärvideo.

Solche Alltagshilfen können auf der eigenen Webseite platziert werden, im Newsletter geteilt oder auf Social Media vermarktet werden. Auch eine Videoreihe mit aufeinander aufbauenden Videos ist möglich.

Wie Sie das Phänomen Binge Watching für sich nutzen können – So geht's »

In einem Erklärvideo stellen Sie sich natürlich ebenfalls indirekt (oder direkt) vor. Es ist also ein weiteres Aushängeschild, das Vertrauen aufbaut und für einen Wiedererkennungswert sorgt.

Hier sehen Sie ein Erklärvideo von Encavis zu “Woher kommt eigentlich der Strom?”.

Setzen Sie zum Beispiel auf ein animiertes Erklärvideo, können Sie dieses in den Farben und Branding Ihrer Marke gestalten. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, verschiedene Erklärfilme durch die Wahl des gleichen Animationsstils aneinander anzugleichen.

Möchten Sie in einem Jahr später ein Video ergänzen, ist dies ohne Probleme möglich. Dieselben Schauspieler:innen für ein weiteres Videos zu finden, kann sich schwerer gestalten. Animationen ermöglichen es Ihnen außerdem, komplexe Sachverhalte einfach zu erklären.

Bei einem Realdreh haben Sie andererseits die Möglichkeit, zum Beispiel einen Bildschirmmitschnitt eines Programms anzufertigen. In dem Video sieht eine Mitarbeiterin haargenau den Prozess, den sie später an ihrem eigenen PC nachstellen soll. Aus diesem Grund werden Erklärvideos auch gerne für die Schulung von Mitarbeiter:innen verwendet.

Als letztes möchten wir Ihnen eine weitere äußerst beliebte und wichtige Videoart vorstellen: die Produktvideos!

Welche Vorteile bietet ein Produktvideo?

In einem Produktvideo können Sie, wie der Name bereits vermuten lässt, Ihr Produkt darstellen. Sie setzen mit einem Produktvideo Kaufimpulse, helfen Verbrauchern bei einer Entscheidung und bleiben im Gedächtnis.

Eine Möglichkeit ist, Ihr Produkt beiläufig in einem Video zu platzieren. In dem folgenden Video geht es zum Beispiel um Möbel. Die Produkte werden perfekt in einem atmosphärischen Realdreh zur Geltung gebracht:

Massivmoebel24.de werben mit einem Produktfilm für ihre Möbel.

Gleiches ist natürlich auch in einem animierten Film denkbar. Etwa ein sehr technisches Produkt mit verschiedenen Prozessen und Abläufen kann so einfach dargestellt werden.

In dem Video oben sind die Möbel Teil der Szene. Andere Produkte können in Gebrauch und direkten Interaktionen gezeigt werden, um die Kund:innen auf den Geschmack zu bringen. Sehen diese andere Personen mit dem Produkt, möchten Sie es eher selbst erwerben.

Premium Poduktvideo erstellen lassen: So geht’s »

Hilfreich ist, wenn sich die Zielgruppe mit den Personen in dem Produktvideo identifizieren kann oder ihnen sogar nacheifern will. Sie sollten daher Ihre Zielgruppe gut kennen und demographische sowie sozioökonomische Merkmale berücksichtigen.

Das Produktvideo als E-Commerce Booster: So klappt's! »

Andere Kund:innen gelangen wiederum zu einer Kaufentscheidung über einen logischen Schluss. Sie möchten wissen, wie genau das Produkt funktioniert und was es besonders macht. Eine soziale Bestätigung in Form von Kundenbewertungen kann ebenfalls hilfreich sein.

Sie haben also die Möglichkeit, Kundentestimonials zu einem Produkt zu drehen. Diese fügen Sie zu einem oder einer Serie an Produktvideos zusammen.

Wie Sie mit einem Erklärvideo Ihren Produktlaunch zum Erfolg machen »

Für die Hintergründe und Funktionsweise eines Produktes wird das Video zum Erklärfilm. Sie gehen auf einen bestimmten Aspekt oder Attribut ein und setzen dies in den Vordergrund. Denkbar sind auch How-to-Videos, die Personen, die das Produkt bereits besitzen helfen.

Denn auch dies ist wichtig: nicht nur die Kaufentscheidung zählt! Sie können Produktvideos in den Onboarding-Prozess der neuen Kund:innen integrieren.

Universal Robots GmbH lockt mit einem Produktvideo zur Testinstallation.

Steht vor der Kaufentscheidung noch ein weiterer wichtiger Schritt? Kein Problem. Auch für diesen können Sie mit einem Produktvideo werben. In dem obigen Video sehen Sie ein Produktvideo für die Roboter der Universal Robots GmbH. Es schließt ab mit einem gelungenen Call-to-Action zur Beantragung einer Live-Demo.

Denn egal, welches Ziel Sie verfolgen, Sie möchten den oder die Zuschauerin zu einer Handlung bewegen. Sei es eine Kontaktaufnahme, ein Teilen des Videos auf Social Media oder einen Besuch auf Ihrer Webseite.

Fazit: Imagefilm, Recruitingvideo oder Erklärvido – Was brauchen Sie?

Die Möglichkeiten der Videos sind viele! Wir haben Ihnen vier der erfolgreichsten Videoarten (Imagefilm, Recruitingvideo, Erklärfilm, Produktvideo) vorgestellt. Auf welches Ihre Wahl fällt, liegt jetzt bei Ihnen.

Wir helfen Ihnen gerne im Auswahlprozess! Zusätzlich stehen wir Ihnen sowohl bei der Planung als auch der Videoproduktion mit unserer Expertise zur Seite.

Schreiben Sie uns einfach unverbindlich für eine erste Kontaktaufnahme an »

Wir freuen uns!

Wissen, das Sie weiterbringt:

David echelle portraitfoto 1

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Video, Online Marketing, Kommunikation: Erhalten Sie die neusten Artikel der Mynd-Experten bequem per Mail.

Jeden Mittwoch kostenlos. Zum Lesen & Anhören.

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Mynd nutzt Ihre Angaben, um Ihnen unser wöchentliches Blog-Abonnement zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unsereren Datenschutzbestimmungen.

Fast geschafft! Bitte bestätigen Sie Ihr Mynd Blog Abo. Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail dazu gesendet.