Projektanfrage »
Menu
Projektanfrage »
Imagefilm promoten

14 einfache Wege, wie Sie Ihren Imagefilm erfolgreich bewerben

Liesa Huppertz
8. Januar 2019

Sie haben Ihren neuen Imagefilm endlich veröffentlicht und nun wollen Sie ihn möglichst großflächig unter die Leute bringen? Wir zeigen Ihnen 14 einfache und kreative Wege, Ihren Imagefilm erfolgreich zu vermarkten.

Keine Lust zu lesen? Artikel hier anhören:  

Springen Sie direkt zum passenden Tipp:

Ein gutes Video zu produzieren, das bedarf Talent, Zeit und Ressourcen. Doch egal ob Sie Ihren Imagefilm intern erstellen oder mit einer professionellen Agentur arbeiten – mit der passenden Strategie und den richtigen Leuten an der Hand lassen sich heute ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.

Jedoch fährt leider das tollste Video keine Erfolge ein, wenn es niemand sieht. Neben Strategie und Produktion steht Ihr Imagefilm noch auf einem dritten Pfeiler: Die Promotion.

Möglicherweise erzielen Sie gute Ergebnisse bei der Vermarktung Ihrer Blog Artikel, aber Videos zu verbreiten bedarf einiger weiterer Strategien. Viele Unternehmen teilen ihre Videos routinemäßig auf ihrer Website und ihrem YouTube Kanal – und das ist auch ein guter und notwendiger erster Schritt. Jedoch reicht dies nicht aus, um für große Zuschauerzahlen zu sorgen.

Aber wir wissen, dass sich der Aufwand lohnt: Durch die Einbindung eines Videos auf Ihrer Landingpage etwa steigt die Conversion Rate um 80%! Und wenn es in den Bereich Social Media geht, generieren Videos 1200% mehr Shares als Texte und Bilder zusammen.

Diese Beispiele zeigen, wie sehr sich eine strategische Verbreitung Ihres Videos lohnen kann.

Es gibt viele kreative Wege, wie Sie Ihren Imagefilm erfolgreich unter die Leute bringen. Im Folgenden stellen wir Ihnen 14 Möglichkeiten für die Vermarktung Ihres Videos vor.

#1 Schalten Sie eine E-Mail Marketing Kampagne.

Videos und E-Mails zusammenzuführen – das soll so sein. Mal abgesehen davon, dass E-Mail einen ROI von 41$ hat, erhöht ein in die E-Mail eingebettetes Video die Click-Through-Rate um sagenhafte 96%! Es reicht bereits aus, das Wort “Video” in Ihrer Betreffzeile zu erwähnen, um die Öffnungsrate um 19% zu steigern.

So stellt die Einbindung Ihres Imagefilms in Ihre üblichen Marketing E-Mails einen effektiven und kostenfreien Weg dar, Ihr Video weiter zu verbreiten.

Tipp:
Durch Automatisierung können Sie diesen Prozess noch weiter verfeinern –  wie etwa mithilfe eines Autoresponders, der nach einer festgelegten Anzahl von Tagen automatisch eine E-Mail versendet.

#2 Optimieren Sie Ihre Video SEO.

Ganz gleich, wo Sie Ihr Video veröffentlichen: Ihnen stehen eine Reihe von Möglichkeiten zur Verfügung, wie Sie es abgestimmt auf Einsatzort und Zielsetzung optimieren können.

Ein gut indexiertes Video hilft Ihnen dabei, Ihre Conversion Rate zu verbessern und mehr zu verkaufen.

Folgende Schritte verbessern Ihre Video SEO:

  • Führen Sie eine Keyword Analyse durch, und binden Sie diese in den Titel und die Beschreibung Ihres Videos ein.
  • Ihr Video sollte nicht nur Ihr Unternehmen präsentieren, sondern auch Mehrwert für Ihren Zuschauer bieten – so werden diese es auch wahrscheinlicher geteilt.
  • Fügen Sie interaktive Elemente und einen Call-to-Action zu Ihrem Video hinzu.
  • Binden Sie ein Transkript Ihres Videos ein. So bekommen Suchmaschinen eine bessere Idee, worüber Ihr Video handelt, und können es besser indexieren.

Weiterführende Links zur Optimierung Ihres Videos finden Sie hier:

Wenn Sie diesen Empfehlungen zur Video-Optimierung folgen, unterstützen Sie das organische Ranking und sorgen für steigende Klickzahlen Ihres Imagefilms.

#3 Spielen Sie Ihr Video auf einem Event.

Reden auf einer Branchen-Konferenz oder ähnlichen Events müssen nicht langatmig und ermüdend sein. Bevor Ihre Zuhörer ihre Aufmerksamkeit lieber ihrem Smartphone schenken, binden Sie Ihren Imagefilm doch in Ihren Vortrag ein und lassen bewegte Bilder für sich sprechen.

Die Zahlen sprechen für sich: Unser Gehirn verarbeitet visuelle Informationen 60.000 mal schneller als wörtliche. Setzen Sie Videos als Storytelling-Mittel ein, um die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu halten.

Und das Storytelling bringt noch weitere Vorteile mit sich: Wir erinnern uns 22-mal besser an eine Information, wenn sie in eine Geschichte eingebettet wurde. Indem Wissen mit Emotionen verknüpft wird, werden weitere Teile unseres Gehirns aktiviert.

So geben Sie sich selbst eine kurze Pause vom Präsentieren, und Ihrem Publikum ein neues Medium, das ihre Aufmerksamkeit anregt.

Auch auf der Marketing-Konferenz dmexco werden Videos genutzt, um lange Interviews aufzulockern.

#4 Netzwerken Sie auf Video Plattformen.

Wenn Sie sich Ihren YouTube oder Vimeo Kanal ansehen und Ihnen auffällt, dass Sie auf diesen Plattform über keine Kontakte und Netzwerke verfügen – sollten Sie daran idealerweise etwas ändern.

Einer der besten Orte, Ihren Film zu vermarkten, ist die jeweilige Video Plattform selbst – mithilfe von gleichgesinnten Video-Erstellern. Der Aufbau eines solchen Netzwerkes ist zwar zeitspielig, lohnt sich aber auf die lange Sicht.

Schauen Sie sich die Videos anderer Unternehmen in Ihrer Branche an, kommentieren und teilen Sie, und bauen langsam Kontakte auf. Sie werden schnell bemerken, dass sich diese Accounts nun Ihre Videos ansehen und kommentieren werden und schließlich mit ihrem eigenen Netzwerk teilen.

Auf diese Weise kurbeln Sie Ihre Klickzahlen an, werden Teil einer engagierten Online Community und gewinnen gleichzeitig kreative Inspiration für Ihre nächsten Video-Projekte.

#5 Platzieren Sie einen Link in Ihrer E-Mail Signatur.

Wir alle senden und erhalten täglich Dutzende von E-Mails. Warum also nicht etwa Ihre E-Mail Signatur nutzen, und Ihr Video auf diese Weise passiv bewerben? Navigieren Sie einfach in die Einstellungen Ihres E-Mail Programms und fügen Sie unter Ihren Kontakt-Informationen einen Link hinzu, der Ihre Leser zum Klicken anregt.

Tipp:
Vor allem für Unternehmen mit vielen Angestellten lohnt sich diese Strategie: Wenn jeder Mitarbeitende Ihren Imagefilm in seiner oder ihrer Signatur verlinkt, steigt die Effektivität dieser Methode exponentiell.

#6 Finden Sie Partner, die Ihr Video ebenfalls teilen.

Die Macht der Masse: Ähnlich wie bei Ihren Mitarbeitenden und der E-Mail-Signatur können Sie weitere Personen ansprechen, Ihr Video zu teilen. Dabei ist jeder gemeint, der in einer freundschaftlichen und nicht-wettbewerblichen Beziehung zu Ihrem Unternehmen steht.

Sehr beliebt ist diese Methode zum Beispiel bei Podcast-Produzenten, welche sich bekannte Gäste in Ihre Show holen – und so das Publikum beider Seiten vervielfachen.

Edeka feat. Friedrich Liechtenstein: Durch die Kooperation gewannen beide Seiten deutlich mehr Publicity.

Aber auch sonstige relevante Kontakte, etwa Freunde und Bekannte, können Ihnen bei der Verbreitung Ihres Videos helfen und dafür sorgen, dass es von einem noch breiteren Publikum angesehen wird.

#7 Posten Sie Ihren Imagefilm direkt auf LinkedIn.

LinkedIn hat einen großen Sprung Richtung Video gemacht: Erst seit September 2017 haben alle LinkedIn Accounts die Möglichkeit, Videos direkt – “native” – auf der Plattform zu posten. Das heißt: Hier ist der Markt noch nicht gesättigt, und Sie haben gute Chancen, dass Ihr Imagefilm angesehen wird.

Hubspot macht’s vor: Videos direkt auf LinkedIn zu posten unterstützt Ihre Reichweite auf der Plattform immens.

Wie bereits bei den E-Mail Signaturen kann auch LinkedIn ein mächtiges Tool sein, die Reichweite Ihres Videos zu vervielfachen, wenn Ihre Mitarbeitenden und Kollegen das Video ebenfalls über ihre Accounts teilen.

#8 Fragen Sie relevante Blogger, Ihr Video zu teilen.

Jede Industrie verfügt über Online-Publikationen und unabhängige Blogger, welche kreative Inhalte für die entsprechende Niche erstellen und teilen. Und sie sind stets auf der Suche nach neuen Inhalten – insbesondere, wenn sie diese nicht selbst erstellen müssen. Kontakt zu diesen bekannten Publikationen Ihrer Niche aufzunehmen und sie zu fragen, ob sie Ihr Video einbetten, stellt so eine großartige Möglichkeit dar, die Klickzahlen Ihres Videos zu vervielfachen und genau Ihr Publikum zu treffen.

Falls Ihnen nicht viele solcher Publikationen bekannt sind, tippen Sie einfach Ihr Thema in die Suchmaschine, und schauen Sie, welche Plattform bereits ähnliche Inhalte teilt. Daraufhin nehmen Sie Kontakt auf und unterbreiten Ihr Anliegen, dass Sie über einen ähnlichen Beitrag verfügen, der ihrem Publikum gefallen könnte. Um Publikationen zu finden, die zu bestimmten Keywords passen, eignet sich insbesondere das Tool BuzzSumo.

buzzsumo

Mithilfe von BuzzSumo finden Sie zu Ihrem Keyword die Inhalte mit den meisten Interaktionen.

Nehmen wir einmal an, Sie vertreiben Küchenmaschinen und -zubehör. Haben Sie nun beispielsweise eine Reihe von Koch-Videos erstellt, in denen Sie beliebte Rezepte (mithilfe von Ihren Produkten) zubereiten, können Sie mit Food Bloggern Kontakt aufnehmen, die eine ähnliche Zielgruppe wie Sie besitzen. Erzählen Sie ihnen von Ihrem Projekt und warum Ihr Video ihnen Mehrwert bieten könnte. Im schlimmsten Fall erhalten Sie keine Antwort, aber im besten werden sie über Sie schreiben und Ihr Video auf ihrem Blog einbinden.

Tipp:
Gerade wenn Sie Kontakt zu Bloggern aufnehmen, sollten Sie sich immer die Zeit nehmen, Ihre Nachricht so weit wie möglich zu personalisieren. Setzen Sie sich mit der Person auseinander, und gehen Sie darauf ein, warum Sie gerade mit ihr zusammenarbeiten möchten – dies erhöht die Chancen auf eine (positive) Antwort ungemein.

#9 Nutzen Sie LinkedIns Publishing Plattform.

Vor allem im B2B Bereich lohnt sich diese Option: LinkedIn macht es extrem einfach, blog-artige Inhalte auf der Plattform zu veröffentlichen – dies nennt sich LinkedIn Publishing.

linkedin publishing

Indem Sie Ihr Video in den breiteren Kontext eines LinkedIn Artikels einbinden, gewinnt es an Reichweite.

Sie können Überschriften erstellen, Text und Bilder einfügen, und Videos einbetten. Wenn Ihr Inhalt besonders gut rankt, haben Sie hier sogar die Möglichkeit, gefeatured zu werden.

#10 Fixieren Sie Ihr Video oben in Ihrem Twitter-Profil.

Ihr Video auf Twitter zu teilen, das lohnt sich: Im Vergleich zu jeder anderen digitalen Plattform werden Twitter Videos am besten wiedererkannt und steigern die emotionale Verbundenheit zum Unternehmen am effektivsten.

Wenn Sie aber viel auf Twitter unterwegs sind, wissen Sie, wie schnell so ein Post in der Flut von ständig eintreffenden Tweets verloren geht. Wie sehr sich allerdings der Erfolg eines Tweets vervielfacht, wenn er oben fixiert wird, zeigt folgende Grafik von Buffer:

buffer

Im Profil oben fixierte Tweets erzielen 10x mehr Conversions als normale Tweets. (Quelle: Buffer)

#11 Optimieren Sie Ihr Video Thumbnail.

Ausreichend Zeit in die Erstellung eines optimierten Thumbnails zu investieren, lohnt sich: Häufig entscheidet bereits ein ansprechendes Vorschaubild über den Klick des Users. Sie agieren wie fesselnde Überschriften, die den Besucher dazu anregen, einen Artikel zu lesen.

Und so haben 90% der erfolgreichsten YouTube-Videos ein individuelles Thumbnail, welches die Interaktionen der Zuschauer um bis zu 154% steigert!

Zu einem perfekten Thumbnail gehören etwa folgende Punkte:

  • Binden Sie aussagekräftige Text-Elemente ein, die nicht mehr als 6 Wörter umfassen.
  • Nutzen Sie kontrastreiche Farben.
  • Zeigen Sie freundliche oder ausdrucksstarke Gesichter, die ggf. Augenkontakt zum Zuschauer herstellen.
  • Designen Sie Ihr Thumbnail für verschiedene Bildschirmgrößen.

Neil Patel macht’s vor: Für sein Thumbnail nutzt er informativen, kurz gehaltenen, gut lesbaren Text.

Weitere Tipps für das perfekte Thumbnail finden Sie hier >>

#12 Schalten Sie eine zielgerichtete Werbekampagne.

Falls sich Ihr Imagefilm an ein bestimmtes Publikum richtet, das bereits Kaufabsichten aufweist, können zielgerichtete Werbekampagnen Ihnen helfen, dieses effektiv zu erreichen. Dazu eignen sich vor allem AdWords und Facebook Ads.

Sowohl mit AdWords als auch mit Facebook Ads haben Sie die Möglichkeit, Ihr Publikum ganz spezifisch einzugrenzen - und können so sicherstellen, genau die Menschen zu erreichen, die Sie zu erreichen beabsichtigen.

Ihre Ad verlinkt dann auf eine hierfür spezifisch angelegte Landingpage, die sich genau an Ihre Zielgruppe richtet. Auf diese Weise leiten Sie Ihre User zielgerichtet durch Ihren Sales Funnel.

rebump

Rebump stellt seine E-Mail Automation Software informativ mithilfe eines Videos auf seiner Landingpage vor.

Auf der Landingpage betten Sie Ihr Video entweder mithilfe von YouTube oder Vimeo ein, oder aber Sie nutzen eine Hosting Provider wie Wistia. Ganz gleich, welchen Dienst Sie nutzen, machen Sie auf jeden Fall von der Möglichkeit Gebrauch, das Zuschauerverhalten zu analysieren und ggf. begründete Anpassungen vorzunehmen.

#13 Erstellen Sie Ausschnitte für Social Media.

Nachdem Sie Ihren Imagefilm auf Ihren üblichen Kanälen veröffentlicht haben, können Sie Zitate und Bildausschnitte nutzen, um Aufmerksamkeit zu generieren und interessante Inhalte des Videos in Szene zu setzen.

Auch Vidyard nutzt Ausschnitte und Zitate aus Interviews, um auf seinen Content aufmerksam zu machen.

Tipp:
Wenn Sie Ihren Ausschnitt mit einem Link-Service wie bit.ly kombinieren, können Sie Ihre User direkt auf Ihre Website leiten, um dort das ganze Video zu sehen. Auf diese Weise können Sie außerdem das Klickverhalten Ihrer Besucher nachvollziehen und analysieren.

#14 Betten Sie Ihr Video auf einer Frage-Antwort-Plattform ein.

Als belesener Online Marketer wissen Sie, dass Sie vor allem mit dem Erstellen von informativen Inhalten punkten, die Ihrem Zuschauer einen Mehrwert bieten. Wenn Ihr Imagefilm Fragen beantwortet, die sich ein Kunde stellen könnte, und ihm eine Lösung für sein Problem vorführt, ist Quora ein großartiger Ort zum Teilen Ihres Videos. Quora ist eine “Frage-Suchmaschine”, in der User Fragen stellen und Experten Antworten geben. Eine weitere bekannte Plattform im deutschsprachigen Raum ist gutefrage.net.

quora

Auf Plattformen wie Quora können Sie Ihr Video, wo zutreffend, als Antwort auf die Fragen der User posten.

Und so gehen Sie vor:

  • Besuchen Sie die Plattform Ihrer Wahl und erstellen Sie einen Account.
  • Navigieren Sie zur Suchleiste und geben Sie eine Frage ein, die Ihr Video beantwortet.
  • Wenn Sie eine passende Frage finden, verfassen Sie eine informative Antwort, und betten Sie dann Ihr Video ein.
  • Das war’s! Wenn Sie auf der Suche nach Anregungen für weitere Inhalte sind, können Sie die “Verwandte Fragen”-Rubrik als Inspirationsquelle nutzen.

Die erfolgreiche Vermarktung Ihres Imagefilms: Legen Sie los!

Videos erobern das Internet und sollen schon bald die große Mehrheit des gesamten Online Traffics ausmachen. So nimmt zwar die Anzahl konkurrierender Videos zu, jedoch stehen Ihnen auch immer mehr und ausgeklügeltere Möglichkeiten zur Verfügung, Ihren Imagefilm effektiv zu vermarkten.

Ganz gleich, ob Sie vor allem Ihre Video SEO optimieren, sich auf eine bestimmte Plattform wie LinkedIn konzentrieren oder gleich mehrere der aufgeführten Wege ausprobieren: Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Promotion Ihres Imagefilms!

Gern stehen wir Ihnen für die Vermarktung Ihres Imagefilms als professioneller Berater zur Verfügung.

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.