Kontakt »
Menu
Kontakt »
app store preview video

App Store Preview Videos: Mit Videoeinsatz zum App Store Gewinner

Liesa Huppertz
19. März 2019

Sie haben Ihre App gebaut und wollen diese jetzt möglichst erfolgreich unter die Leute bringen? Dann ist es an der Zeit für eine intelligente Vermarktungs-Strategie. Warum Sie dabei App Store Preview Videos nicht weiter ignorieren sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Keine Lust zu lesen? Artikel hier anhören:

Springen Sie schnell zum passenden Abschnitt: 

Was ist ein App Store Preview Video. 
4 einfache Schritte zum überzeugenden App Store Preview Video (für iOS Apps). 
4 Beispiele für gelungene App & App Store Preview Videos. 
Erobern Sie dieses Jahr den App Store!

Sie befinden sich auf jedem Smartphone: Apps.

Sie unterstützen uns im Alltag und vereinfachen unser Leben zu 100%. Schnell mal im Facebook Messenger private Nachrichten checken oder in Google Maps nach dem Weg schauen, ist inzwischen zur Gewohnheit geworden.

Smartphone User nutzen im Durchschnitt 9 Apps pro Tag und 30 im Monat. Beliebte App Kategorien sind: Social networking, Kommunikation, Produktivität und Dating. Parallel stieg die App-Nutzungs-Zeit in den letzten zwei Jahren drastisch an. Heute verbringen U.S. Bürger durchschnittlich über 2 Stunden täglich in Apps.

Resultat: Die Leute sind heiß auf Apps.

mobile app report von comScore_Die App-Lieblinge in 2017 (Android und iOS).Mobile App Report von comScore: Die App-Lieblinge in 2017 (Android und iOS).

Für Unternehmer ist das Fluch und Segen zugleich. Einerseits hat dieser Markt großes Potenzial für neue App-Entwicklungen. Auf der anderen Seite konkurrieren Sie mit über 2 Millionen weiteren Apps im App Store.

Wie schaffen Sie es also, aus der Masse hervorzustechen und wettbewerbsfähig zu bleiben? Die Antwort mag Sie überraschen oder auch nicht: mit erklärenden und imagefördernden App Store Preview Videos.

Die Gehirnjogging-App Peak geht gleich mal als gutes Beispiel voran. Indem der Bildschirm geteilt wird, bekommen Interessierte einen direkten Einblick in die Funktionsweise und das Design-Layout der App. Das Video endet mit einem aufmunternden Schlussbild: „Awesome job, H! [...] Goal reached.“ Damit hinterlässt Peak ein positives Gefühl beim Betrachter und bleibt so in Erinnerung.

Lust zu spielen? – Die App von Peak weiß zu überzeugen.

Um als Werbetreibender zielführende Marketingstrategien zu definieren, werden detaillierte Kundeninformationen benötigt. Daher stellt sich die Frage: Wie werden potentielle Käufer eigentlich auf die App aufmerksam? Woher kommen die Leads?

Die Studienergebnisse von TUNE sind eindeutig: 47% der iOS Nutzer fanden die App im App Store, während 53% der Android User dasselbe nur in Google Play taten.

Was sagt Ihnen das? Genau, sie sollten Ihre Marketingaktivitäten größtenteils auf Ihren Auftritt im App Store fokussieren, um Ihre App zu bewerben und mehr Sales zu generieren.

Techcrunch-Where U.S. iPhone users found the last app they download Techcrunch: Wo U.S. iPhone Nutzer ihre zuletzt gedownloadete App fanden.

Bewegtbilder sind bei diesem Vorhaben ein hervorragendes Hilfsmittel. Die momentanen Trends sprechen dabei für sich.

Laut Cisco, werden Videos bis 2020 grandiose 82 % des Internet Traffics ausmachen.

Konsumenten lieben Videos einfach! Sie stechen aus der geschriebenen Informationsflut heraus und sind leicht verdauliche Kost. Außerdem fördern Bewegtbilder das Vertrauen seitens der Nutzer. Sie dienen als starkes Branding Tool und können sogar zu höheren Google-Rankings verhelfen.

Lesen Sie dazu mehr in unserem Artikel “7 gute Gründe, warum Start-Ups nicht ohne Video Marketing auskommen”. Danach wollen Sie auf Videos nicht mehr verzichten, wenn Sie mit Ihrem Unternehmen erfolgreich sein wollen!

Warum Videos dann nicht auch im App-Store einsetzen? Wir stehen voll und ganz hinter dieser Idee. Doch leider nutzen nur wenige Marken diese Möglichkeit. Grund genug für uns, an dieser Stelle Aufklärung zu betreiben und Lust zu machen. Denn der Umgang mit App Store Preview Videos ist kein Hexenwerk.

Wir bringen Ihnen das Wichtigste Step-by-Step bei, damit Sie möglichst schnell selbst auf eigenen Beinen stehen können. Wir starten mit der Definition der App Store Preview Videos und erklären, wie sich diese von normalen App Videos unterscheiden.

Sie kennen sich damit bereits aus? Dann springen Sie gleich zu unseren 4 einfachen Schritten zum überzeugenden App Store Preview Video (für iOS Apps) oder zu unseren 4 Beispielen für gelungene App & App Store Preview Videos.

Was ist ein App Store Preview Video?

Definition.

Kürzere Versionen des Begriffs “App Store Preview Videos” können sein: App Store Previews oder Demo Videos.

App Previews sind sehr kurze Videos mit einer Länge von maximal 30 Sekunden. Sie demonstrieren die Features, Funktionsweise und das User Interface der App. Ihre Bühne ist die Produktseite eines App-Entwicklers im App Store. App Previews können entweder als Original-Screens oder als visuelle Abstraktionen geteilt werden.

Neben statischen Screenshots können App-Store-Besucher mithilfe von Demo Videos einen besseren Einblick in eine App erhalten, bevor sie diese kaufen. App Store Preview Videos tragen zu einer positiven Nutzererfahrung bei und animieren zum App-Download.

“In der Kürze liegt die Würze”, wie man so schön sagt. Und genau darin besteht die Herausforderung bei dieser Video-Art. Wer dieser jedoch mächtig ist, beherrscht die hohe Kunst der Video-Erstellung. Mynd geht dabei nach dem Pudel-Prinzip vor. Sie möchten bestimmt wissen, was dahinter steckt? Dieses Video klärt auf.

Mynd produziert Videos nach dem Pudel-Prinzip.

Videos – ein Teil der App Store Optimization.

App store optimization (ASO) ist im Kern nichts anderes als search engine optimization (SEO) für den App Store und Google Play. Wie SEO konzentriert sich ASO auf die Keyword- und Search-Relevanz sowie die Keyword-Dichte in der App Description auf der Produktseite einer App. Desweiteren, sorgt ASO für die generelle Verbesserung der Nutzungserfahrung online. Dazu sind weitere Marketingmaßnahmen notwendig.

Die Mobile App Development Agentur BuildFire veröffentlichte hierzu diese Top App Ranking Faktoren:

  • Relevante Keywords im Titel & der Description (wie oben bereits erwähnt)
  • Anzahl der Downloads
  • Ratings und Reviews
  • Icons und Screenshots

Ihr Erfolg spiegelt sich im App-Listing wider. Natürlich wollen Sie als App-Entwickler ganz weit vorne liegen. Wir sind der Meinung, dass ein entscheidender Faktor fehlt: Videos. Denn diese verbessern nicht nur die User Experience, sondern begünstigen zum Beispiel auch Kundenbewertungen zugunsten Ihres App-Rankings.

Das Ausmaß des Domino-Effekts ist noch viel größer als anfangs gedacht. Ein gutes Ranking im App Store optimiert zudem das Finden Ihrer App im Mobile Search. Die Chance, zusätzlich auf diesem Weg Neukunden zu gewinnen, wächst. Haben Sie daran gedacht, dass mehr Leute mit mobilen Endgeräten surfen als mit dem Desktop? Dazu sagen wir nur: Mobile rules!

Google-Suchergebnis zeigt “Calm” als App-Vorschlag auf erster Position.Google-Suchergebnis zeigt “Calm” als App-Vorschlag auf erster Position.

Dieses Beispiel dient zur Veranschaulichung. Tippen Sie auf Ihrem Smartphone bei Google den Suchbegriff “daily meditation” ein. Was passiert? An erster Stelle vor allen anderen Suchergebnissen erscheint die Meditations-App “Calm” mit über 8.000 positiven Bewertungen.

Tipp:
Grandiose App Preview Performance = hohes Ranking im App Store = erster Platz im Mobile Search = mehr Downloads/Sales!

App Store Preview Video vs. App Video.

Wir haben die Vermutung, dass Sie bezüglich der zwei Begriffe “App Store Preview Video” und “App Video” verwirrt sein könnten. Aus diesem Grund wollen wir den Unterschied kurz ansprechen.

App Store Preview Videos finden Sie nur im App Store und sie sind maximal 30 Sekunden lang (vgl. Definition).

Jedoch können App Store Preview Videos für verschiedene Promo-Zwecke auf unterschiedliche Weise wiederverwendet werden. Diese Promo-Videos nennen wir dann App Videos. Sie unterscheiden sich in ihrer Länge und ihrem Einsatzort.

Stellen Sie sicher, dass Sie Promo-Videos bei ein paar dieser Werbeaktivitäten einbinden. Unsere bisherige Erfahrung zeigte, dass sie den Gewinn fördern.

  • Hingucker auf App Landing Page, im offiziellen Corporate Blog & in E-Mail Kampagnen (Vorteil: Starkes Branding Tool mit hoher Werbewirkung).
  • Viralitätsgenerator in Social Media (Vorteil: Reichweitenstärke der Kanäle nutzen).
  • Unterhalter als Instore Promo, auf Messen oder App-Launch Parties (Vorteil: Weckt Aufmerksamkeit & Interesse).
  • Icebreaker bei Präsentationen (Vorteil: Investoren & Geschäftspartner überzeugen).
Tipp:
Achten Sie auf das vorgegebene Format und die Videolänge. Je nach Plattform können sich diese unterscheiden.

Empfohlene Artikel:

Wir wollen Sie nicht länger auf die Folter spannen. Jetzt lernen Sie, wie Sie überzeugende App Store Videos selbst erstellen können. Mit den nachfolgenden Tipps sind Sie bestens ausgerüstet.

4 einfache Schritte zum überzeugenden App Store Preview Video (für iOS Apps).

In diesem Abschnitt geben wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt Anleitung an die Hand. Kurz und knackig mit den wichtigsten Punkten, die Sie bei der Planung und Umsetzung Ihres App Store Preview Videos beachten sollten.

#1 Inhalt definieren.

Sie haben 15-30 Sekunden Zeit, den Interessenten von Ihrer App zu überzeugen. Keine Sekunde länger! Es sollten nur so viele Informationen preisgegeben werden wie nötig, um den Konsumenten zu einem Download zu verleiten. Ihre Message sollte dabei vor allem eines sein: verständlich.

Aller Anfang ist schwer. Aber mit Simon Sinek’s Golden Circle Methode geht’s bestimmt einfacher: Was bieten Sie an, wie und warum?

Simon Sinek’s Ted Talk: Das Prinzip des Golden Circle.

Tipp:
Legen Sie eine Prioritätenliste für die App-Features an und spinnen Sie eine Story um diese. Auf diese Weise wird dem Konsumenten der App-Mehrwert stärker bewusst.

#2 Video aufnehmen.

In der Regel orientieren Sie sich beim Dreh an einem vorgefertigten Script oder Drehbuch. Das heißt, der Inhalt ist schon mal klar. Nun müssen Sie noch die technischen Weichen stellen. Hierzu sollten Sie zwei Dinge beachten.

Voiceover:

Entscheiden Sie sich für ein Voiceover, können Sie dieses zum Beispiel ganz einfach selbst aufnehmen. Achten Sie auf ein gutes Mikrofon und eine ruhige Umgebung, um Hintergrundgeräusche zu vermeiden. Wer jedoch mehr Budget zur Verfügung hat, sollte sich um einen hauptberuflichen Sprecher bemühen. Dieser verleiht der gesamten Produktion mehr Professionalität.

Footage:

Grundsätzlich empfiehlt Apple, von einem iOS Gerät (z.B. iPhone, Mac, Apple TV) aufgenommenes Filmmaterial zu verwenden. Schließen Sie dazu einfach Ihr Device mithilfe eines Lightening oder USB-C Kabels an Ihren Mac an, während Sie durch die App navigieren. Die Aufnahmen landen direkt im QuickTime Player, einem Videobearbeitungsprogramm. Aufnahmen sowohl im Landscape, als auch Portrait sind möglich. Tipp: Sammeln Sie mehrere Intakes und wähle danach das beste Footage aus. So haben Sie mehr Auswahl!

Für genauere Informationen zum Video-Format, dem Aufnehmen und Bearbeiten von Videos, lesen Sie in den Richtlinien von Apple.

#3 Video bearbeiten.

Öffnen Sie Ihr Footage im QuickTime Player, Final Cut Pro, iMovie, Screenflow oder einer anderen Bearbeitungssoftware Ihrer Wahl. Nun können Sie Ihr Video nach eigenen Präferenzen zuschneiden.

Fügen Sie gegebenenfalls kurze Textbausteine und/oder Animationen hinzu, die auf bestimmte Dinge in der App hinweisen. Zum Beispiel können Bereiche in der App markiert werden, die der User antippen soll, um bestimmte Dinge zu tun. Für ein peppiges Demo Video kann zudem Musik eingesetzt werden.

Tipp:
Erwerben Sie einen (kostenlosen) Musiktitel von einer Musik Stock Website für Ihr App Store Preview Video.

#4 Video hochladen.

Damit sind Sie schon fast am Ende. Jetzt bleibt nur noch eines zu tun: das Veröffentlichen bei App Store Connect. Beachten Sie hierzu die genauen Format-Vorgaben von Apple, um ein reibungsloses Abspielen auf verschiedenen Endgeräten zu gewährleisten.

Tipp:
Wählen Sie ein ansprechendes Vorschaubild (Thumbnail), um User zum Play-Drücken zu animieren.

Die Produktionen von App Store Preview Videos und App Videos unterscheiden sich im Wesentlichen nur im vierten Schritt. Inspiration für das Erstellen von App Videos á la Werbefilmen erhalten Sie speziell im Artikel “Werbefilme – So überzeugen Sie Ihre Zielgruppen!”.

Genug zur Theorie. Die Umsetzung in der Praxis ist mindestens genauso wichtig. Lernen Sie von den besten App und App Store Preview Videos. Wir stellen Ihnen im Folgenden 4 Marken vor.

4 Beispiele für gelungene App & App Store Preview Videos.

Da wir Ihnen die gesamte Bandbreite des Möglichen zeigen wollen, haben wir einen Mix aus verschiedenen App Store Preview Videos und App Videos zusammengetragen. Legen wir los!

#1 Waze – Original-Screen.

In diesem Fall handelt es sich um ein App Store Preview Video.

Dank Live-Übertragung der App versteht der Betrachter schnell, wie diese funktioniert und wie er sie selbst nutzen kann. Zum besseren Verständnis werden bunte Bilder mit einem Anleitungs-Text eingeblendet. Erst die Erklärung, dann die Veranschaulichung per Bewegtbild in der App. Das ist mal eine einfache, aber effektive Darstellung.

Die fröhliche Pfeif-Musik (im Video nicht hörbar, nur über die eigene Suche im App Store) weckt den Eindruck der einfachen Handhabung und macht richtig Lust, die App zu benutzen.

Mit Waze’s App unkompliziert ans Ziel gelangen.

#2 Deutsche Bahn – Visuelle Abstraktion in 2D.

Die Überlänge von mehr als 1 Minute ist Indikator dafür, dass wir es hier mit einem Promo-Video zu tun haben. Die Deutsche Bahn erklärt die Vielseitigkeit Ihrer App anhand einer Bahnfahrt. Dabei entschied sich das Unternehmen für ein 2D-Video mit abstrakten Bildern. In diesem Fall eine ausgezeichnete Wahl, denn der Indy-Stil eignet sich besonders gut für die Darstellung von verschiedenen Produktebenen.

Klick-Geräusche und farbliche Highlights lenken die Aufmerksamkeit des Zuschauers, sodass er genau weiß, was er als nächstes zu tun hat. Klick für Klick. User lieben diese logische Art der Vorstellung.

Deutsche Bahn erklärt ihren Komfort Check-in per App.

#3 iHeartRadio – Animation Deluxe.

Das ist ein typisches Video für den Einsatz im App Store. In 30 Sekunden werden die Features nur kurz angeschnitten. Aber dazu gibt es noch mehr zu sagen.

Ein roter Punkt weist dem Smartphone-Nutzer den Weg, damit er von den genannten Features Gebrauch machen kann. Außerdem ist hier alles in Bewegung. Passend zur fetzigen Musik aus dem iHeartRadio Repertoire.

Die Machart des Videos unterstreicht das junge, flippige und lebhafte Image der Marke und vermittelt die richtigen Vibes.

iHeartRadio App wirbt mit Pop-Musik und unterhaltsamen Animationen.

#4 TiNG – Legetrick.

Damit sich App Store Preview Videos und App Videos die Waage halten, gibt es zum Schluss noch ein App Video als Beispiel.

Es braucht nicht viel, um den Zweck der App zu verstehen. Die Mission für dieses Erklärvideo ist eindeutig: einfach, anwendungsbezogen und auf den Punkt gebracht. Dafür eignet sich der Legetrick in Scribble-Optik auf weißem Hintergrund (Whiteboard) am besten – so wie hier erfolgreich umgesetzt.

Zudem erklärt eine weibliche Voiceover-Stimme das Nötigste. Farbliche Akzente dienen dem besseren Verständnis, indem das Auge und damit der Blick des Betrachters gelenkt wird.

Die schnelle Umfrage per Handy-App und TiNG.

Erobern Sie dieses Jahr noch den App Store!

2017 wurden weltweit 178,1 Billionen Apps heruntergeladen. 2018 waren es bereits 205,4 Billionen. Für 2020 prognostiziert Statista 258,2 Billionen App-Downloads.

Sie wissen, was all das für Sie bedeutet, oder? Höchste Zeit, Ihr eigenes App Store Video zu drehen und in Ihre App-Store Aktivitäten zu integrieren. Promo-Videos natürlich inklusive.

Das ist alles noch sehr neu für Sie? Daher wünschen Sie sich bei der Umsetzung Ihres Video-Projekts eine persönliche Beratung und mehr Unterstützung? Kein Problem! Wir beraten Sie gerne kostenlos und ganz unverbindlich.

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.