Projektanfrage »
Menu
Projektanfrage »
start up video marketing

7 gute Gründe, warum Start-Ups nicht ohne Video Marketing auskommen

Liesa Huppertz
12. Februar 2019

Wussten Sie, dass Experten zufolge nur etwa eines von zehn Start-Ups wirklich erfolgreich ist? Wir erklären Ihnen, warum Sie auf Video zukünftig nicht mehr verzichten sollten, wenn Sie mit Ihrem Unternehmen erfolgreich sein wollen.

Keine Lust zu lesen? Artikel hier anhören: 

Wir alle lieben Videos. Das sieht man auch daran, dass Bewegtbild bis 2020 sagenhafte 82 % des Internet Traffics ausmachen wird.

In Zeiten, in denen unsere Aufmerksamkeitsspanne unter der eines Goldfischs liegt, nämlich gerade einmal bei 8 Sekunden, ist es umso wichtiger, die Zielgruppe vom ersten Augenblick an in den Bann zu ziehen, um sie dann von Ihrem Produkt oder Service zu begeistern. Und wie könnte das besser funktionieren, als mit einem ansprechenden Video? 

Video-Marketing ist aus der Marketing-Strategie eines Start-Ups nicht mehr wegzudenken. Video produziert von Mynd.

Wir alle werden im Internet tagtäglich von Informationen regelrecht überflutet. Um das einmal zu veranschaulichen: In einer Minute werden 156 Millionen Emails versendet, über 4 Millionen Suchanfragen an Google geschickt und etwa 4 Millionen Videos auf YouTube angeschaut. Darüber hinaus werden etwa 293.000 Status auf Facebook upgedated und etwa 65.000 Bilder auf Instagram hochgeladen.

2018-InfographicÜberwältigend: Qmee zeigt, was in einer Minute im Internet passiert. 

Wenn man da als Unternehmen herausstechen und vom Kunden gesehen werden möchte, muss man kreativ werden und genau auf das heutige Nutzerverhalten im Internet eingehen. Leicht verdaulicher und gut aufbereiteter Content in Form eines Videos erhöht Ihre Chancen, vom Kunden wahrgenommen zu werden und gibt Ihnen die Möglichkeit, ihn von Ihrem Produkt oder Service zu überzeugen.

Noch nicht überzeugt? Dann haben wir hier 7 Gründe für Sie, warum Sie spätestens jetzt unbedingt auf Video setzen sollten.

#1 Kunden lieben Videos.

Auf den wichtigsten Grund wollen wir gleich am Anfang eingehen: Kunden lieben Videos und es ist nicht schwer zu verstehen, warum das so ist.

Mit Videos geben wir unseren Augen eine Auszeit von der Übersättigung an textlichen Inhalten im Internet. Der Kunde kann sich zurücklehnen und ganz entspannt Inhalte konsumieren, ohne sich durch einen langen Wust an Text arbeiten zu müssen.

So sind wir einfach gestrickt:

Wir suchen für ein Problem die einfachste Lösung. Das erklärt wohl auch, warum 68 % der Konsumenten lieber ein Video anschauen, um Probleme mit einem Produkt zu lösen und warum über eine Milliarde Videos am Tag auf YouTube angeklickt werden.

#2 Nicht nur Ihre Kunden, sondern auch Suchmaschinen lieben Videos.

Wenn Sie versuchen, Ihr Google Ranking zu optimieren, gibt es kaum ein besseres Format als Video.

Durch Videos verbringen Ihre Kunden mehr Zeit auf Ihrer Website, was Google signalisiert, dass Sie wertvollen Content bieten. Eine Case Study von Wistia zeigt, dass Kunden im Schnitt fast 5 Minuten länger auf Seiten verbringen, die ein Video anbieten, als auf solchen ohne Video. Das wird mit einem hohen Ranking auf Google & Co. belohnt.

source.gifDie durchschnittliche Zeit, die Besucher auf der Website von Wistia verbringen, hat sich durch Video enorm verbessert. 

Studienergebnis:

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Video in den Google Suchergebnissen an erster Stelle erscheint ist 53 Mal höher, wenn Sie ein Video auf Ihrer Seite eingebettet haben.

#3 Videos schaffen Vertrauen.

Vertrauen ist das A und O für Conversions und Verkäufe. Wir alle haben schon von Fällen gehört, wo Online-Shopper von Händlern über den Tisch gezogen wurden. Kein Wunder also, dass die Skepsis insbesondere gegenüber unbekannten Online-Shops groß ist.

Diese Skepsis lässt sich am besten auflösen, indem der Händler versucht, eine Beziehung zu seinen Kunden aufzubauen. Genau darum dreht sich das gesamte Konzept des Content Marketings. Hier sollte nicht das Verkaufen im Vordergrund stehen, sondern die Vermittlung von wertvollen Informationen sowie der Beziehungsaufbau.

Videos können ein mächtiges Werkzeug sein, um Vertrauen aufzubauen. Sie können Emotionen hervorrufen und Interaktionen zwischen Händler und Kunden fördern. Sie geben Ihrem Unternehmen und Produkt außerdem eine Persönlichkeit und ein Gesicht, wodurch die Verkaufshürde bei Kunden gesenkt werden kann.

Gut zu wissen:

57 % der Verbraucher sagen, dass sie durch Video mehr Vertrauen zum Unternehmen aufgebaut und somit die Hürde zum Kauf genommen haben

#4 Videos triggern Emotionen.

Unsere Emotionen spielen einen wichtigen Part in der Art und Weise, wie wir als Konsumenten auf eine Werbung reagieren. Sie sind mächtige Motivatoren, die beim Publikum gewünschte Handlungen hervorrufen können.

Hier kommt es vor allem auf eines an: Gekonntes Storytelling. Geschichten berühren Ihre Kunden emotional und sorgen dafür, dass sie sich besser an Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erinnern können.

Ein weiterer Punkt sollte nicht unterschätzt werden: Gute Geschichten werden weitererzählt. Dies kann Ihnen insbesondere im Social Media Bereich einen wahren Boost verleihen.

Das Video des Dollar Shave Clubs ist witzig bleibt genau deshalb im Kopf.

Tipp:


Überlegen Sie sich vor der Erstellung Ihres Videos, welche Handlung Sie bei Ihrem Kunden auslösen möchten und fragen Sie sich dann, welche Emotion dies schaffen könnte.

#5 Videos haben einen hohen Lerneffekt.

Versuchen Sie, ein Produkt zu vermarkten, dass für Konsumenten schwer zu verstehen sein könnte? Dann versuchen Sie es doch mal mit einem Video.

Laut einer Umfrage sagen 98 % der Verbraucher, dass sie sich Erklärvideos anschauen, um mehr über ein Produkt oder einen Service zu lernen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass 45 % der Unternehmen, die eine Video Marketing Strategie verfolgen, sagen, dass sie ein Erklärvideo auf ihrer Homepage vorstellen. Was überzeugt: 83 % davon sagen, dass ihr Erklärvideo effektiv sei.

Komplizierte Sachverhalte einfach erklären – das ist die Power von Video (produziert von Mynd).

Tipp:

Endlos lange Tutorials sind out. Versuchen Sie, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in einem lustigen Animationsvideo zu erklären oder es durch ein Erklärvideo leichter verständlich zu machen.

#6 Starkes Branding durch Video.

Beim Marketing geht es nicht um plumpe Werbesprüche. Es geht um Menschen und um die Geschichte hinter einem Unternehmen.

Mit Videos geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht. Sie geben Ihrem Kunden einen Blick hinter die Kulissen und erlauben ihm, Ihr Unternehmen, Ihre Werte und Ihr Brand näher kennenzulernen. Der Effekt: Der Kunde wird sich beim nächsten Einkauf garantiert an Ihren Namen erinnern.

Tipp:

Der Schlüssel zum erfolgreichen Branding ist Konsistenz. Stellen Sie sicher, dass die Sprache Ihres Videos perfekt zum Rest Ihrer Online Kampagne passt.

#7 Ein Video kann vielfach verwendet werden.

Sie haben Ihr Video produziert und auf Ihrer Website veröffentlicht - war's das? Die erfreuliche Antwort: Nein! Einmal produziert, lässt sich Ihr Video auf vielfache Weise nutzen.

Nehmen wir einmal an, Ihr Unternehmen ist nicht nur in Deutschland, sondern auch international tätig. In dem Fall können Sie Ihr Video durch Voice-over oder Untertitel ganz einfach an das jeweilige Land anpassen.

Darüber hinaus können und sollten Sie Ihr Video natürlich auch auf verschiedenen Plattformen vermarkten. Welche Video Formate sich für welche Social Media Plattform eignet, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

Tipp:

Nutzen Sie Ihr Video nicht nur einmal und vergessen dann, dass es existiert. Teilen Sie es auf Social Media Plattformen, nutzen Sie es für internationale Kampagnen und aktualisieren Sie es wenn nötig, um es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu vermarkten.

Auf die Qualität kommt's an.

Sie kennen nun die 7 Gründe, warum Unternehmen unbedingt auf Video setzen sollten. Video kann Ihnen zu einem höheren Google-Rankings verhelfen, Ihr Branding unterstützen und auf vielfache Weise verwendet werden.

Der wichtigste Grund ist allerdings, eine Verbindung mit Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Dabei sollten Sie allerdings auf eines nicht verzichten: Qualität. Ein schlecht produziertes Video kann bei Ihrem Publikum eher negative Assoziationen mit Ihrem Unternehmen hervorrufen. Machen Sie daher bei der Produktion Ihres Videos keine Abstriche.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich zu möglichen Formaten eines erfolgreichen Videos.

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.