Kontakt »
Menu
Kontakt »
interaktives video marketing tool

Interaktives Video – das innovative Marketing-Tool

Liesa Huppertz
8. Oktober 2019

Das Format Video schafft eine emotionale Verbindung zwischen Kunde und Marke und kann auf anschauliche Art Ihr Produkt oder Service bewerben. Erfahren Sie hier, was der Faktor Interaktivität darüber hinaus ermöglicht, und wie die Zukunft des Marketing-Tools Video aussieht.

Keine Lust zu lesen? Hören Sie einfach unseren Blogcast:


Dass Videos aus dem Bereich Marketing nicht mehr wegzudenken sind, ist eindeutig. Sei es im E-Mail Marketing, als Teil des Vertriebsprozesses oder in Kombination mit Social Media Marketing, den Möglichkeiten sind mittlerweile keine Grenzen mehr gesetzt.

In der jährlichen Studie von Wyzowl werden 611 Vermarkter und Konsumenten zu Video Marketing befragt, mit folgenden Ergebnissen:

studie video marketing tool

Anteil an Vermarktern, die Video als Marketing-Tool einsetzen. Aus einer Studie von Wyzowl.

Immer mehr Unternehmen nutzen Video als Marketing-Tool. Der Wert stieg von 2017 mit 63% auf 87% in 2019. Der Prozentsatz von Vermarktern, die Video derzeit noch nicht nutzen, aber innerhalb der nächsten zwölf Monate starten wollen, stieg von 34% in 2017 auf 74% in 2019.

Eine besondere Form des Videos als Marketing-Tool ist das interaktive Video. Was es damit auf sich hat und wo es zum Einsatz kommt, haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Interaktivität: Bedeutung im Marketing und für Video.

Interaktivität kommt aus dem lateinischen von inter (zwischen) und agere (betreiben). Im Marketing steht es für den wechselseitigen Prozess zwischen zwei oder mehreren Größen, Information auszutauschen. Damit ist zumeist die Kommunikation zwischen Anbieter und Kunde gemeint.

Der Erfolgsfaktor interaktives Marketing.

Warum ist Interaktivität im Marketing so effektiv? Es vernetzt Personen mit einer Marke auf verschiedenen Leveln. Das Erlebnis ist kreativ und einzigartig und bleibt so länger im Gedächtnis. Das Machtverhältnis zwischen Marke und Kunde verschiebt sich, sodass der Kunde ein gewisses Maß an Kontrolle und Einfluss erhält.

Eine Studie von Social Media Experte Room214 ermittelte eine Click-Through-Rate von 5-12% für interaktives Video, im Vergleich zu den üblichen 1-2% bei normalen Videos.

Darüber hinaus ergab die Studie, dass traditionelle Videos zu 50%-85% zu Ende geschaut und interaktive Videos zu 90% vollständig angesehen werden.

interaktive hilfe chatbot

Interaktive Hilfe in Form eines Chatbots bei Hubspot.

Mit Hilfe von interaktiven Marketing können Sie:

  • mit Ihrer Marke im Gedächtnis bleiben.
  • für höhere Click-Through-Raten sorgen.
  • die Wahrscheinlichkeit für zukünftiges Engagement erhöhen.
  • wertvolle Einblicke in den Entscheidungsprozess Ihrer Kunden erhalten.
  • Kunden mit zusätzlichen Informationen versorgen.

Interaktivität im Video.

Interaktive Videos erkennen Sie an Features, die den Zuschauer zu Handlungen animieren. Ein beliebtes Beispiel ist die interaktive Netflix-Serie “You vs. Wild” mit Bear Grylls.

Interaktive Serie von Netflix mit Überlebenskünstler Bear Grylls.

Bear Grylls stellt die Zuschauer vor die Wahl, soll er diesen Wasserfall runterspringen oder nach unten klettern? Soll er diese Raupe essen oder es lieber sein lassen? Durch das interaktive Element erhält die Serie einen Charakter ähnlich eines Gameplay-Videos. Der Zuschauer hat das Gefühl, die Handlung mitzubestimmen und zu beeinflussen.

Für diese Form des interaktiven Videos müssen Sie vorab alle Varianten und möglichen Handlungsstränge filmen. Der Zuschauer bekommt am Ende nur einen Teil des Materials zu sehen, je nachdem welche Entscheidungen er trifft.

Hat er Bear Grylls dazu gebracht, den Wasserfall runter zu springen? Oder geht er auf Nummer sicher und läuft außen herum?

Aus Marketingsicht sollten Sie überlegen, ob die verfügbaren Erzählstränge verschiedene Gefühle und Informationen an den Zuschauer vermitteln. Überlegen Sie, wie Sie durch dieses Wissen personalisiert auf den Zuschauer eingehen können. Haben Sie einen Draufgänger vor sich oder jemand, der Risiken meidet? Müssen Sie, wenn es um Ihr Produkt geht, erst für ein Gefühl der Sicherheit sorgen oder haben Sie einen Nutzer vor sich, der direkt aufs Ganze geht?

nichtlineare-erzaehlstraenge

Interaktivität bedeutet oft mehrere nichtlineare Erzählstränge. Quelle: Unsplash.

Einen Zusatz zu der Serie stellen interaktive Live-Videos dar. Zuschauer können Live abstimmen was als nächstes passiert.

Was sind weitere Features von interaktiven Videos?

Die Serie mit Bear Grylls nutzt sogenannte nichtlineare Erzählstränge. Die Handlung kann in verschiedene Richtungen weiterlaufen und weicht von dem traditionellen Konzept “Ein Video = Ein linearer Handlungsstrang” ab.

Weitere Möglichkeiten zur Interaktion in und mit Videos sind:

  • Multiple-Choice Fragen
  • Ja-Nein Fragen
  • Lückentexte
  • Tags zu weiteren Videos
  • Zoom- und schwenkbare Grafiken
  • Klickbare Übersichtsgrafiken mit Teilansichten
  • 360° Perspektiven
  • Wechsel zwischen verschiedenen Ton- oder Bildspuren
  • Verlinkte Dokumente
  • Verlinkte Formulare wie das Abonnieren eines Newsletters

Videos erleb- und mitbestimmbar machen. Wir zeigen Ihnen wie.

Als unangefochten größte Plattform für Video gilt YouTube. Nach einer jährlichen Studie zu Video-Marketing, hier auf HubSpot erhältlich, nutzen 87% YouTube als Marketing-Tool. Aber auch auf der Webseite von Unternehmen verhilft das Format Video zu einer höheren Verweildauer und einem größeren Engagement. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie ein interaktives Video auf YouTube und für Ihre Webseite am besten umsetzen.

Interaktive Videos mit YouTube erstellen.

Sie haben die Möglichkeit, zwei verschiedene interaktive Video-Formate mit YouTube zu erstellen. Das erste ist ein Video mit nichtlinearer-Handlung über YouTube End Screen, das zweite 360°-Videos.

Möglichkeit #1: YouTube End Screen.

Interaktive Videos auf YouTube existieren seit der Einführung von Annotations im Jahr 2008. Uploader konnten Teile ihrer Videos mit verlinkten Text- und Video-Boxen überlagern. Der Benutzer wurde vor die Wahl gestellt, eine Entscheidung für den weiteren Verlauf zu treffen oder bekam die Möglichkeit auf externe Webseiten verlinkt zu werden.

Leider hat YouTube die Annotation-Funktion zum 15.01.2019 eingestellt. Das bedeutet, dass interaktive Videos, die vor diesem Datum veröffentlicht wurden, nicht mehr funktionieren.

Aber keine Panik! YouTube bietet eine neue Funktion namens End Screen, die die Annotations-Funktion teilweise ersetzt. Dazu gleich mehr.

Vorab ein kleiner Einblick, was vor der Deaktivierung möglich war. Es existierte eine große Bandbreite an interaktiven Videos verschiedenster Marken. Beispielsweise ermöglichte Asos, Styles auszuwählen, und verlinkte auf Bereiche ihres Online-Shops. Philips erstellte ein Video, in dem der Zuschauer seinen gewünschten Bart-Style aussuchen und Tipps zum Rasieren erhalten konnte.

typgerechte-beratung-philips

Typgerechte Beratung über interaktives How-To-Video von Philips.

Annotations wurden im Übermaß zur Verlinkung auf externe Inhalte genutzt. Nutzer waren unzufrieden mit dem Ergebnis, sodass YouTube entschied, die Funktion komplett abzuschaffen.

Eine neue Möglichkeit, Interaktivität auf YouTube herzustellen, bietet die Funktion End Screen. End Screens decken bieten nicht den Umfang an Interaktivität, der zuvor mit Annotations möglich war, aber es ist ein Anfange. Dazu gleich mehr.

Vorab: Der Prozess ist einfach. Um einen YouTube End Screen zu Ihrem Video hinzuzufügen, folgen Sie lediglich den Schritten in folgendem Video:

YouTube End Screen zu Videos hinzufügen.

Mit der YouTube End Screen Funktion können Sie am Ende eines Videos klickbare Boxen mit Link zu einem anderen YouTube-Video einfügen. Und nur am Ende. Dadurch bestehen interaktive Videos auf YouTube derzeit aus vielen kurzen einzelnen YouTube-Videos.

Für die Umsetzung bedeutet das, Sie müssen jeden Handlungsstrang als einzelnes Video aufnehmen und auf YouTube hochladen. Im Anschluss verlinken Sie die einzelnen Teile über die Funktion End Screen, wie oben erklärt.

Der Vorgang dauert eine Weile, weshalb nicht viele interaktive Videos seit Januar 2019 hinzugekommen sind. Ein Beispiel für eine funktionierende Version ist dieser Clip für das Spiel Fortnite. Der Spieler hat verschiedene Szenarien durchgespielt und liefert dem Zuschauer die Möglichkeit den Spielfluss zu steuern.

Interaktives Video zu dem Spiel Fortnite.

Möglichkeit #2: 360°-Videos.

Eine andere Form von interaktiven Videos finden Sie in 360°-Videos. Diese können Sie mit YouTube nicht generieren, aber hochladen. Welche 360°-Kameras mit YouTube kompatibel sind, welche Informationen zu unterstützten Frames pro Sekunde zur Verfügung stehen und welche Auflösung notwendig ist, erfahren Sie in den Spezifikationen.

Der Benutzer kann bei einem 360°-Video den Blickwinkel interaktiv mit der Maus verschieben und ändern. Ein Beispiel ist dieses Schottland-Video von BBC Scotland:

360°-Video über Schottland von BBC Scotland.

Interaktives Video für Ihre Webseite erstellen.

Interaktive Videos lassen sich einfach durch die Verwendung von HTML5 auf Ihrer Webseite einbetten.

Es existieren eine Reihe von kostenlosen und kostenpflichtigen Programmen zur Erstellung von interaktiven Videos. Wir geben Ihnen an dieser Stelle drei Programme mit auf den Weg, die einen ausgereiften Editor beinhalten und sich seit längerer Zeit auf dem Markt halten.

1) Adobe Captivate.

Adobe Captivate ermöglicht es, statische Videos in interaktive umzuwandeln. Es sind Quiz-Fragen, Overlays, Hilfefunktionen und mehr verfügbar. Details zu der Software finden Sie hier.

2) LearnWorlds.

LearnWorlds bietet eine Software im Speziellen für die Erstellung von interaktiven Lernvideos. Auf der folgenden Seite finden Sie einen kostenlosen Kurs zu interaktiven Videos im Allgemeinen und der Erstellung mit LearnWorlds Editor.

Tipp:
Platzieren Sie interaktive Videos auf Ihrer Webseite. Dies erhöht die Verweildauer des Nutzers und steigert dadurch, nach unserer Erfahrung, die SEO-Performance Ihrer Seite.

3) Vidzor.

Der Funktionsumfang von Vidzor ist ähnlich dem von Adobe Captivate. Zusätzlich besteht die Option, die Software kostenlos zu verwenden – wenn Sie das Vidzor-Logo in Ihrem Video einblenden.

Doch für welche Bereiche lohnt sich der Einsatz von interaktiven Videos überhaupt? Wir haben die wichtigsten Einsatzgebiete hier für Sie zusammengefasst.

Hierfür eignen sich interaktive Videos.

Einsatz in Marketingmaßnahmen.

In einem interaktiven Video können Sie Dateien wie PDF-Dokumente einbinden oder haben die Möglichkeit, sich für den Newsletter anzumelden. Die meisten Up-Selling-Optionen lassen sich mittlerweile durch ein interaktives Video umsetzen. Sie können die interaktiven Videos ebenfalls für den Gebrauch von mobilen Geräte optimieren.

eLearning mit interaktiven Videos.

Das interaktive Video-Format eignet sich für eLearning Kurse, bei denen der Zuschauer etwas lernen soll. Die Videos verkaufen Sie als Kurs oder nutzen sie als Teaser für das eigentliche Produkt oder Ihren Service. Sie vermitteln beispielsweise interaktiv, was mit Ihrer Software möglich ist. Das Ziel des Videos ist der Verkauf der Software. Bei der Vermarktung eines eLearning Kurs zum Englischlernen, sind die interaktiven Videos an sich Ihr Produkt.

Weiterhin können Sie das interaktive Video als einfache Form der Wissensvermittlung nutzen. Sie erklären einen komplexen Sachverhalt und bieten Möglichkeiten zur Interaktion über Multiple Choice, Ja-Nein Fragen oder Lückentexte.

komplexe-sachverhalte

Komplexe Sachverhalte anschaulich mit dem Marketing-Tool Video erklären.

Recruiting.

Interaktive Videos werden bereits im Recruiting eingesetzt. Der Bewerber bekommt einen ersten Eindruck in das Unternehmen, soll kleinere Aufgaben lösen und begegnet dem zukünftigen Team. Anschließend leitet das Video den Bewerber auf die Stellenbörse weiter. Teilt der Bewerber zusätzlich das Video in den sozialen Medien, erhält die Firma kostenfreie Werbung. Alles in allem wirkt das Unternehmen durch den Einsatz des neuen Marketing-Tools innovativ und kreativ.

360° Perspektiven.

Ein Video mit 360°-Perspektive lohnt sich für Produkte oder Dienstleistungen, die sich eindrucksvoll präsentieren lassen. Der Zuschauer kann den Inhalt des Videos aus allen Winkeln betrachten und es in Anwendung sehen. So generieren Sie bei ihm den Eindruck, dass der er bei dem Erlebnis hautnah dabei ist.

Im Bereich des Online-Shoppings liefert die 3D-Ansicht zusätzliche Informationen und visuelle Anreize. Dies wirkt sich wiederum positiv auf den Kaufprozess aus.

Individuelle Kundenberatung.

Über ein interaktives Video erhalten Sie die Möglichkeit, den Zuschauer individuell zu beraten. Nehmen wir beispielsweise den Kauf eines Haarfärbeprodukts. Sie geben dem Nutzer einfach die Wahl, seine Haarlänge, Haarstruktur und Farbe auszuwählen. Weiterhin beantwortet er Fragen wie, ob sein Haar bereits gefärbt ist. Am Ende des Videos profitiert der Zuschauer von einer klaren Kaufempfehlung inklusive Pflege und Anwendungstipps. Ein Link zum Kauf des Produkts fügen Sie natürlich an.

Produkte, Services und Marken, die Quiz-Fragen ermöglichen.

Kunden lieben es, Tests auszufüllen und die Ergebnisse anschließend auf den Social Media Kanälen zu teilen. Die Marke erhält dadurch an Bekanntheit, gleichzeitig können Sie Informationen über das Produkt oder den Service in das Quiz einarbeiten. Am Ende des Quizzes verlinken Sie eine Möglichkeit zum Kauf.

Kosten ermitteln und vergleichen.

Ein interaktives Video mit Taschenrechner-Funktion ermöglicht es, die Kosten von Produkten und Dienstleistung zu ermitteln und zu vergleichen. Der Kunde kann die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen interaktiv bewerten. Sie können beispielsweise verschiedene Kaufoptionen einer Software gegenüberstellen oder bei der Wahl der richtigen Versicherung beraten.

Markenbewusstsein schaffen.

Interaktive Videos sind vor allem ein Tool aus dem sogenannten Buzz-Marketing. Das heißt, es sorgt für Aufmerksamkeit und bringt eine Marke ins Gespräch. Sie liefern personalisierten Inhalt über Quizze, Spiele und 360°-Videos und erzeugen dadurch Interesse. Nutzer teilen das Video bestenfalls auf Social Media, sodass darüber gesprochen wird. Haben Sie Ihre Produkte im Video platziert oder eine Dienstleistung beworben? Dann können Sie diese zusätzlich in der Videobeschreibung verlinken.

Nachdem Sie jetzt bestens gerüstet sind mit Ideen für Ihr interaktives Video, folgt ein kurzer visueller Einblick in die verschiedenen Formate.

So sehen interaktive Videos aus.

Zur Inspiration und um Ihnen die Möglichkeiten interaktiver Videos aufzuzeigen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl von fünf interaktiven Videos zusammengestellt.

#1 Produktplatzierung in unterhaltsamen Spot mit Influencerin.

In diesem Video zeigt Best Buy einen normalen Tag im Leben der bekannten YouTuberin LaurDIY. Der Zuschauer kann dabei ihre Handlungen steuern. Im Fokus steht das von ihr verwendete Lenovo-Notebook. In jeder der Video-Beschreibungen sowie am Ende des interaktiven Videos bewirbt die Firma Angebote zum Kauf des Notebooks.

Interaktive Werbung für ein Notebook: Ein Tag im Leben der YouTuberin LaurDIY.

Tipp:
Wenn Ihnen das interaktive Video als Format noch nicht kreativ genug ist, sorgen Sie mit einem Mix aus realen Videos, Handzeichnungen und Clip-Art für ein innovatives Design.

#2 Wechsel zwischen Traum- und Wirklichkeits-Perspektive.

In dem folgenden Musikvideo von Major Lazer können Sie durch den Klick auf ein Icon zwischen Traum und Realität wechseln. Der Song bleibt der gleiche, die Bildspur ändert sich nur.

interaktive-musikvideo-traumInteraktives Video von Major Lazer.

Klicken Sie hier um das interaktive Musikvideo anzusehen.

Um ein Produkt zu bewerben, wäre zum Beispiel auch eine Tag-/Nacht-Ansicht möglich, ein Wechsel zwischen Einsatz des Produkts bei Sonnenschein und bei Regen oder ein Vorher-/Nachher-Vergleich.

#3 Fallschirmsprung hautnah erleben.

Dienstleister, die Erlebnisse wie einen Fallschirmsprung, Achterbahnfahrten oder Rafting anbieten, können einen interaktiven Einblick vorab ermöglichen. Dies zeigt das folgende 360°-Video.

Fallschirmsprung mit steuerbarer 3D Perspektive von Vuze Camera.

Bei diesem Video handelt es sich um Werbung für den Kamerahersteller, könnte aber genauso gut als Marketingkampagne für den Erlebnis-Anbieter genutzt werden. Es sorgt für Engagement und macht Lust darauf, einen Fallschirmsprung zu buchen.

#4 Zusatzinformationen und Behind-the-Scenes für Disney-Film.

In diesem Video ist es mit Hilfe eines Balkens möglich, das Bild von regulärer Filmdarstellung auf “Rohfilm”-Darstellung zu verschieben. Es ergibt sich ein interessanter Mix zwischen Studiokulisse und tatsächlichem Filmmaterial. Zusätzlich kann der Zuschauer auf Charaktere klicken und Informationen über diese erhalten.

Klicken Sie hier um den interaktiven Spot zu Disney’s Mogli anzusehen.

interaktiver-spot-disney

Interaktiver Spot zu Disney's Mogli.

#5 Musikvideo mit individuell wählbaren Playback-Performern.

Gleich mehrere Videos miteinander verbunden, wurden in diesem interaktiven Video. Sony bewirbt eine Bob Dylan CD Sammlung und setzt dabei auf Humor und den Einsatz bekannter TV-Persönlichkeiten.

Klicken Sie hier um den interaktiven Bob Dylan TV-Spot anzusehen.

interaktiver-TV-spot-bob-dylan

Interaktiver Bob Dylan-Spot.

Der Spot wurde vielfach geteilt und die Musik von Bob Dylan so erneut in den Vordergrund gerückt.

Fazit: Interaktive Videos sollten in jedem Unternehmen Einsatz finden!

Die möglichen Einsatzgebiete für interaktive Videos sind groß, von Recruiting über individuelle Kundenberatung bis hin zum Kreieren eines Social Media Hypes um die eigene Marke.

Mit interaktiven Videos... 

  • ... vermitteln Sie Wissen.
  • ... strukturieren komplexe Themen und stellen diese verständlich dar
  • ... steigern Sie die Seitenverweildauer und somit die SEO-Performance Ihrer Webseite.
  • ... Individualisieren Sie die Markenwahrnehmung gegenüber Zielkunden.

Denn, bleibt dem Kunden die Erfahrung mit Ihrer Marke positiv in Erinnerung, steigt die Kaufwahrscheinlichkeit und dadurch Ihren Umsatz!

Noch dazu: Interaktive Videos sind kein Hexenwerk. Nutzen Sie einfach die gängige Social Media Plattform YouTube oder kreieren Sie ein Video über spezielle Software, das Sie später auf Ihrer Webseite einbetten können.

Der Weg zum ersten interaktiven Video als Marketing-Tool ist einfach.

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Konzeption und Erstellung? Das ist unsere Spezialität! Unter diesem Link finden Sie eine Auswahl an von uns betreuten Projekten.

Melden Sie sich gerne mit einer unverbindlichen Anfrage und wir erklären Ihnen, was wir gemeinsam erreichen können. Klicken Sie dafür hier »

 

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.