Kontakt »
Menu
Kontakt »
youtube kanal starten

Let's get ready! So starten Sie Ihren YouTube-Kanal – inkl. Anleitung

Liesa Huppertz
30. April 2019

Videos sind das Kommunikations-Tool der Neuzeit. Dieser Artikel zeigt Ihnen in einer einfachen Step-by-Step-Anleitung, wie Sie in wenigen Schritten Ihren eigenen YouTube-Kanal erstellen. Mithilfe dieses Guides können Sie noch heute anfangen, Videos hochzuladen und ihre Community zu erweitern.

Keine Lust zu lesen? Artikel hier anhören: 

Sie sind auf unserem Artikel! Herzlichen Glückwunsch! Damit haben Sie eine grundlegende Sache schon mal verstanden: Videos als Kommunikations-Tool schaffen Mehrwert und sind Bestandteil einer jeden erfolgreichen Marketingstrategie.

Aus diesem Grund wollen wir gar nicht länger um den heißen Brei herumreden und gleich zur Sache kommen. Sie haben ein grandioses Video produziert, wie das von Bayer, und wollen es über YouTube mit der ganzen Welt teilen? Sie wollen zudem wissen, wie man Playlists erstellen und unter Videos kommentieren kann? Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie all das in wenigen und einfachen Schritten auf die Beine stellen.

 Bayer’s erfrischend anderes Video über Ihre Transparenz-Initiative.

Einen eigenen YouTube Kanal zu starten, dauert höchstens ein paar Minuten und ist super easy. Mit Ihrem Google-Konto können Sie einen Brand-Account anlegen. Diesen können Sie dann mithilfe verschiedener Einstellungen individualisieren. Schauen wir uns das Vorgehen im Detail an.

Mit diesen 4 Schritten zum eigenen Video-Kanal.

#1 Legen Sie einen Google Business Account an – falls noch nicht vorhanden.

Wenn Sie bereits einen Google Business Account besitzen, springen Sie gleich zu dem Abschnitt “Sie verfügen bereits über ein Google Account?”.

Noch kein Google Account vorhanden?

Starten Sie Ihren Internetbrowser und gehen Sie zu youtube.com. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke Ihres Bildschirms auf “Anmelden”.

youtube startseite zum anmelden

YouTube’s Startseite zum Anmelden.

Danach werden Sie zu einer Google-Anmeldeseite weitergeleitet. Klicken Sie auf “Konto erstellen”.

google konto erstellen

Ganz einfach: So erstellen Sie ein Google Konto.

Tipp:

Wir empfehlen Ihnen, einen separaten Google Business Account anzulegen. Das hat folgenden Grund: Sie können eine andere Person in Ihrem Unternehmen beauftragen, sich um Ihren geschäftlichen YouTube-Kanal zu kümmern. So müssen Sie keine persönlichen Informationen wie Username und Passwort teilen.

Wählen Sie hier also die Option “Stattdessen meine aktuelle E-Mail Adresse verwenden.”

verknuepfung emailadresse youtube kanal

 Verknüpfen Sie Ihren YouTube-Kanal mit Ihrer Business E-Mail Adresse.

Füllen Sie alle erforderlichen Angaben aus und klicken Sie dann auf “Konto erstellen.” Anschließend werden Sie von Google durch ein paar Schritte geleitet, um Ihren Account zu erstellen. Nach Abschluss erhalten Sie innerhalb weniger Minuten zwei E-Mails von Google.

Die erste bittet Sie um die Bestätigung Ihrer aktuellen E-Mail Adresse. Klicken Sie dazu einfach auf den angezeigten Link. In der zweiten E-Mail erhalten Sie Informationen zu Ihrem neuen Gmail Account. Archivieren Sie diese für den späteren Gebrauch.

Erstes To-Do geschafft. Machen Sie nun weiter, wie im Folgenden beschrieben.

Sie verfügen bereits über ein Google Account?

Gehen Sie zu youtube.com. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke Ihres Bildschirms auf “Anmelden”. Sogleich erscheint die Google-Anmeldeseite. Wählen Sie das richtige Konto aus, welches Sie mit Ihrem YouTube-Kanal verknüpfen wollen (falls Sie mehrere Konten besitzen). In diesem Fall sollte dies Ihr Google Account für Business Zwecke sein. Denn dieser wird Ihnen auch als YouTube-Kanal dienen, um später zum Beispiel Videos anzuschauen und zu kommentieren. 

google konto und youtube kanal

Das passende Google-Konto in Ihren neuen YouTube-Kanal transformieren.

Klicken Sie auf “Weiter” und schon sind Sie eingeloggt. Nun befinden Sie sich auf der Haupt-Startseite von YouTube.

Jetzt geht es an das Einrichten Ihres neuen YouTube-Kanals.

#2 Richten Sie ein Brand-Konto auf YouTube ein.

Derzeit gibt es kein spezielles Geschäftskonto, bzw. keinen YouTube-Kanal für Unternehmen. Daher müssen Sie mit den Einstellungsoptionen eines Standard-YouTube-Kanals Vorlieb nehmen, um Anpassungen wie Name, Logo und Kanalbeschreibung vorzunehmen.

Rechts oben in der Bildschirmecke entdecken Sie Ihr Benutzericon oder eine Silhouette (wenn Profilbild nicht eingepflegt). Klicken Sie auf dieses und es öffnet sich ein Dropdown-Menü. Wählen Sie aus diesem “Einstellungen” aus.

Einstellungen youtube kanalSo finden Sie den “Einstellungs”-Button.
 

Die Kontoübersichtsseite öffnet sich. Klicken Sie als nächstes unter “Mein Konto” auf “Neuen Kanal erstellen”.

neuen kanal erstellen

Erstellen Sie auf diese Weise einen neuen Kanal.

Jetzt werden sie dazu aufgefordert, Ihr Brand-Konto zu erstellen. Im Prinzip ist es egal, für welchen Namen Sie sich entscheiden, jedoch sollte dieser zu Ihrer Marke passen. Gegebenenfalls bietet es sich an, den Namen Ihres Produktes oder Ihrer Serviceleistung zu übernehmen, wenn Sie mit Ihrem YouTube-Kanal Ihr Angebot anpreisen wollen.

Tipp:

Der Name Ihres YouTube-Kanals sollte kurz und kreativ sein, sodass sich die Zielgruppe diesen besser einprägen kann.
brand konto namen

Für Ihr Brand-Konto den passenden Namen aussuchen.

Im Anschluss werden Sie womöglich darum gebeten, Ihr Konto per SMS oder einer anderen Methode zu verifizieren. Tun Sie dies, indem Sie den Ihnen zugewiesenen Code nennen. Erst dann wird Ihr Dashboard freigeschalten, um weitere Einstellungen an Ihrem Brand-Konto vorzunehmen.

#3 Individualisieren Sie Ihren YouTube-Kanal passend zu Ihrem Branding.

Jetzt beginnt der kreative Teil und für manche definitiv der eigentliche Spaß an der Arbeit. Sie haben jetzt die Möglichkeit Ihren Account nach Ihren Bedürfnissen anzupassen. Sie können Ihrem Profil sowohl visuelle als auch beschreibende Elemente hinzufügen. Damit kreieren Sie Ihre Online-Identität, welche für jeden User sichtbar ist und mit der dieser auch interagiert. Folglich sollten Sie sich bei diesem Arbeitsschritt besonders viel Mühe geben.

Die Strategien einer Marke können sehr unterschiedlich sein. Somit auch die Bedürfnisse bei den Anpassungsmöglichkeiten eines YouTube-Kanals. Aus diesem Grund wollen wir uns in den folgenden Abschnitten nur auf die grundlegenden Einstellungen konzentrieren.

Wenn Sie auf der YouTube-Startseite sind, gehen Sie rechts oben im Eck wieder auf Ihr Benutzerprofil und dann auf “Mein Kanal”. Klicken Sie danach auf “Kanal anpassen”. Daraufhin öffnet sich das Dashboard für die Kanalanpassungen. Folgen Sie nun den Punkten 1 bis 3.

youtube kanal grundeinstellungen

Die wichtigsten Grundeinstellungen für Ihren YouTube-Kanal.

1. Erweiterte Einstellungen & Kontoinformationen (Zahnrad-Symbol).

  • Klicken Sie unter “Kanallayout anpassen” auf “erweiterte Einstellungen”.
  • Ergänzen Sie Ihr Profilbild und Ihren Kanal-Namen.
  • Geben Sie beschreibende Stichwörter zu Ihrem Kanal ein. Damit erhöhen Sie die Chance über die YouTube-Suchfunktion besser gefunden zu werden.

2. Kanalinfo.

  • Fügen Sie eine SEO-optimierte Kanalbeschreibung hinzu.
  • Geben Sie die gewünschten Kontaktinformationen an.
  • Verknüpfen Sie Ihre Website und Social Media Kanäle – bis zu 5 Links sind möglich. Ihre Symbole werden im Kanalbild angezeigt (siehe oberes Bild mit Facebook-Icon).

3. Kanalbild.

  • Achten Sie auf die Vorgaben von YouTube, z. B. in Bezug auf Bildgröße und anderen Datenrichtlinien, wenn Sie ein Bild erstellen, hochladen und bearbeiten.
  • Versichern Sie sich, dass Sie ein responsives Banner-Design haben, d.h. Ihr Kanalbild sollte auf Desktop, mobilen Endgeräte und TV optimal angezeigt werden.
  • Schauen Sie sich zur Hilfestellung dieses kompakte Erklärvideo von YouTube an:

YouTube Kanalbilder auf dem Computer erstellen, suchen und bearbeiten.

Fertig! Nun können Sie Ihr erstes Video hochladen.

#4 Laden Sie Videos hoch und optimieren Sie sie SEO-gerecht.

Ein SEO-optimierter YouTube-Kanal verfügt zu allererst über gut gepflegte Kanalinformationen und Beschreibungen. Hochgeladene Videos sind nicht weniger wichtig. Optimieren Sie diese ebenso für die Suche. Mit folgenden Tricks sind Sie gut dabei.

Titel.

Ein Video wird in der Regel nach seinem Titel ausgewählt. Das heißt, der erste Eindruck zählt. Wählen Sie daher einen Titel der ins Auge fällt. Er sollte prägnant, verständlich und mit Pepp sein.

Videobeschreibung.

Sie haben 1.000 Wörter zur Verfügung, um den Inhalt Ihres Videos zu beschreiben. Übertreiben Sie es aber nicht. Die User sind auf YouTube gelandet, weil sie Videos anschauen und keine extra langen Texte lesen wollen. Wie bei den Google-Suchergebnissen werden auch hier nur die ersten 1-2 Zeilen Ihres Beschreibungstexts angezeigt. Erwähnen Sie daher das Wichtigste zuerst.

Tags.

Nutzen Sie sinnvolle Tags, um Ihren Usern mehr über den Inhalt Ihres Videos zu verraten – falls diese nicht unbedingt Ihre Videobeschreibung lesen wollen. Mithilfe der Tags kann YouTube außerdem Ihre Videos kategorisieren und mit ähnlichen Videos aufstellen. Das erhöht Ihre Reichweite.

Sinnvolle Tags deswegen, weil YouTube Kanalbetreiber mit irreführenden oder falschen Tags abmahnt. Gleiches gilt auch für Titel. YouTube hat hierzu einen ganzen Artikel über irreführende Praktiken und Betrug veröffentlicht.

Kategorien.

Als letztes sollten Sie Ihre Videos noch einer Kategorie hinzufügen. Wie mithilfe der Tags, dient dies dem Zuordnen ähnlicher Videoinhalte. Daher sollte die Auswahl wohl überlegt sein, damit Ihr Video nicht in der falschen Kategorie untergeht und seine Zielgruppe verfehlt. Hilfe erhalten Sie in der YouTube Creators Lektion über Kategorien.

Content.

Eins können wir Ihnen versichern: Ihr Inhalt muss stimmen. Wenn dieser keinen Mehrwert schafft und Unterhaltung bietet, können Ihre SEO-Bemühungen noch so gut sein – aber Ihr Video wird nicht ranken. Recherchieren Sie, was Ihre Zielgruppe interessiert und entwerfen Sie daraufhin eine geeignete Content-Marketing-Strategie. Haben Sie eine Mission für Ihren Video-Kanal. Klären Sie Fragen wie: Für was ist er gut und was wollen Sie mit diesem erreichen?

Schauen Sie sich hierzu das Video des YouTube Creators Kanals an! Die Online Marketing Experten sagen Ihnen geradeheraus, warum Ihr Kanal Daseinsberechtigung hat.

Jede Woche neue Videos zum Thema Kanalentwicklung: Der YouTube Creators Channel

Diese Start-up Videos könnten Sie außerdem inspirieren.

Sie sind soweit.

Damit sind wir am Ende. Sie haben Ihren YouTube-Kanal erstellt, die wichtigsten Einstellungen vorgenommen, Ihr erstes Video veröffentlicht und YouTube-SEO angewendet. Probieren Sie sich weiter aus! Finden Sie heraus, was für Sie funktioniert und was bei Ihrer Zielgruppe gut ankommt. Ganz nach dem Motto: Probieren geht über Studieren! Und haben Sie bei all dem vor allem Spaß.

Wenn Sie bei Ihren Videoprojekten Unterstützung brauchen, sind wir gerne für Sie da. Wir beraten Sie ganz unverbindlich und kostenlos.

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.