Kontakt »
Menu
Kontakt »
virale videos erstellen

Virales Video erstellen: Ein Rezept mit Viralitätsgarantie

Liesa Huppertz
4. September 2018

Jedes Unternehmen träumt von dem erfolgreichen Video, das tausendfach geteilt wird, eine gigantische Reichweite und somit Awareness für die Brand oder das Produkt schafft. In diesem Artikel lernen Sie exakt, wie Sie kinderleicht ein virales Video erstellen. 

Keine Lust zu lesen? Artikel hier einfach anhören:

Wenn das doch nur so einfach wäre...

Im Handumdrehen ein Video zu erstellen, das sich in nullkommanichts verbreitet und Ihre Verkaufszahlen in die Höhe schießen lässt, ist natürlich Wunschdenken.

Pro Minute werden 400 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen. Da aus der Masse herauszustechen bedarf also einiges an Kreativität, Strategie und Glück. 

Beispiel eines viralen Videos: Mit der #LikeAGirl Kampagne erzielte Always über 66 Mio. Views und räumte einige Preise ab.

Was ist überhaupt Viralität?

Generell wird ein Video als viral bezeichnet, wenn es in kürzester Zeit extrem bekannt wird, ohne auf traditionelle Werbekampagnen angewiesen zu sein.

Dabei wird es über Social Media, E-Mail, Websites, Chats und Co. verbreitet. Die allgemeine Öffentlichkeit wird zum Motor der Beliebtheit des Videos.

Mittlerweile werden viele Videos erst viral, nachdem sie durch traditionelle Methoden gezielt beworben wurden. So bringt eine Ad das Video in Bewegung, das Publikum beißt an, und ab geht’s.

Dabei ist schwer zu sagen, ab wie vielen Views in welchem Zeitraum man ein Video als “viral” bezeichnen kann. Wie YouTube-Star Kevin Nalty sagt, kommt es jedoch nicht nur auf die Klicks an: Ein relevanter Faktor der Viralität eines Videos ist der Grad an Diskussionen, die es online und offline auslöst.

Virale Videos: Es geht ums Teilen.

Ein Video wird viral, wenn es eine sehr große Anzahl von Menschen dazu bewegt, es freiwillig in ihren sozialen Netzwerken zu teilen.

Es stellt sich also die Frage: Was bringt Menschen dazu, ein Video zu teilen?

Zuallererst sollten Sie Ihr Video optimieren, sodass es die beste Voraussetzung hat von Zuschauern gefunden zu werden.

Mit einem optimierten YouTube Video mehr Aufrufe generieren - aber wie? Die Antwort finden Sie hier >>
Eine bessere Performance auf Facebook erzielen! Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Facebook Video optimieren >>

Ein erfolgreiches Video spricht Emotionen an und liefert gleichzeitig einen Mehrwert - seien es nützliche Informationen oder einfach einen Unterhaltungsfaktor. Ist beides vorhanden, ermutigt uns dies eher zum Teilen.

Wird uns eine Marke oder ein Produkt empfohlen, bringen wir diesen automatisch mehr Vertrauen entgegen, und empfehlen es wahrscheinlicher weiter. Die große Mehrheit von Kaufentscheidungen wird sogar eher durch Empfehlungen von Freunden und Familie beeinflusst, als durch professionelle Beratung.

Die 7 spannendsten Video Marketing Statistiken 2018 haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

Dieses inspirierende Video von Dove wurde gerne geteilt: Allein auf Facebook über 630.000 Mal in den ersten 10 Tagen!

Es gibt kein Patentrezept für ein virales Video.

Die Herausforderung ist, dass sich kaum im Voraus abschätzen lässt, welches Video viral wird, und welches nicht.

Es gibt zahlreiche Videos, die dauerhaft in den Tiefen des Internets versteckt bleiben, obwohl sie dieselben Bedingungen erfüllen wie jene, die Millionen Klicks erzielt haben. Andere wiederum scheinen nichts Besonderes an sich zu haben und verbreiten sich dennoch ungemein.

Kurz gesagt: Ein virales Video lässt sich nicht auf Knopfdruck produzieren.

Nichtsdestotrotz gibt es einige Faktoren, die Ihr Video auf jeden Fall aufweisen sollte, um möglicherweise einen viralen Hit zu landen.

4 Tipps für ein erfolgreiches Video.

#1 Rufen Sie Emotionen hervor.

In allen Beispielen, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen, bedienen sich die Videoproduzenten einer Reihe von Emotionen. Viele nutzen Humor, einige stimmen nachdenklich, andere machen uns vielleicht sogar wütend.

Epipheo empfiehlt, innerhalb des Videos alle 5-7 Sekunden zwischen Produktvorteilen und einem emotionalen Trigger, wie beispielsweise einer extrem lustigen Szene, zu wechseln, und dies 5-10 Mal zu wiederholen.

Egal, welche Emotionen Sie in Verbindung mit Ihrer Marke hervorrufen wollen: Eine emotionale Reaktion auf eine Werbeanzeige fördert die Kaufentscheidung des Kunden wesentlich stärker, als der Inhalt der Anzeige selbst.

Sehr unterhaltsam: Das Zusammenleben mit einem Welpen, produziert vom Futterhersteller Puppyhood.

#2 Lassen Sie Ihr Produkt in den Hintergrund rücken.

Sie wollen Ihre Marke unterstreichen, ohne sie zu offensichtlich zu bewerben. In erster Linie ist ein virales Video kein Imagevideo über das eigene Unternehmen oder Produkt, sondern etwas, das Ihr Publikum begeistert.

Ein gutes Beispiel hierfür ist das altbekannte virale Video von Dollar Shave Club aus dem Jahr 2012 mit mittlerweile über 25 Millionen Views. Es ist informativ, preist die Highlights des Unternehmens an - aber vor allem ist es extrem komisch.

Dollar Shave Club erklärt in seinem viralen Video, warum Rasierer nicht viel kosten müssen.

Nun mögen Sie denken, dieses Video fokussiert aber ziemlich stark auf das Produkt, nicht wahr? Richtig. Aber es tut dies dennoch ohne “hard sell”, und ist in erster Linie unterhaltsam. Am allerwichtigsten jedoch spricht das Video genau das Problem seiner Zielgruppe an und erklärt, warum es keinen Grund gibt, Geld für überteuerte Rasierer auszugeben. Ein herausragend skurriler Hauptcharakter (Gründer Michael Dubin) trägt seinen Teil zu dem viralen Hit bei. 

#3 Fesseln Sie Ihr Publikum innerhalb von Sekunden.

Sie haben nur wenige Sekunden Zeit, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu gewinnen und zu halten. Liefern Sie kurze, geschickt gewählte Ausschnitte, die Lust auf mehr machen.

Das beinhaltet oft Provokationen und Überraschungen - und weniger Logos, Produktfotos oder gar Screenshots.

GoDaddy hat in seinem Super Bowl Spot beispielsweise auf eine weniger Hollywood-reife Kussszene gesetzt: IT Nerd trifft Supermodel. Möglicherweise etwas schräg anzuschauen, aber definitiv erfolgreich: Laut Mashable verzeichnete GoDaddy am Folgetag des Super Bowls seine bisher besten Verkaufszahlen mit über 10.000 neuen Kunden.

GoDaddy hält das Interesse seiner Zuschauer durch eine eher untypische Kussszene.

#4 Post-Production: Bleiben Sie am Ball.

Zunächst sollten Sie sich bewusst für einen Zeitpunkt der Veröffentlichung entscheiden: Videos werden bevorzugt am Wochenbeginn gesehen, weniger am Wochenende oder zu Ferienzeiten. Versuchen Sie herauszufinden, wann Ihre Zielgruppe am wahrscheinlichsten online ist.

In einem ersten Schritt teilen Sie Ihr Video natürlich auf Ihren eigenen Kanälen. Hier haben wir für Sie zusammengefasst, wie Sie Ihr Video auf Facebook und YouTube weiter optimieren können.

Im Anschluss können Sie beispielsweise Magazine und Blogger damit beauftragen, Ihr Video zu verbreiten. Nutzen Sie Networking Seiten wie Reddit oder FlipBoard, oder kontaktieren Sie Editoren großer Websites, die Videos wie Ihres verlinken.

Das haben virale Videos gemeinsam.

Also, wie schafft man denn nun Viralität? Sich von Beispielen inspirieren zu lassen, die bereits erreicht haben, nach was man selbst strebt, ist in fast jeder Lebenslage eine gute Idee.

Daher stellen wir Ihnen im Folgenden einige virale Videos vor und gehen genauer darauf ein, welche Faktoren ihnen zum Erfolg verholfen haben.

Das On-Demand-Transportunternehmen Lyft hat mit einem animierten Kurzfilm die Herzen vieler Zuschauer erobert. Es erzählt die Geschichte einer einsamen Witwe, die Lyft-Fahrerin wird, nachdem sie einige Schwierigkeiten auf den Straßen Chicagos erlebt. 

Lyft erzählt die berührende Geschichte einer Fahrerin, die Millionen begeistert.

  • Veröffentlicht: Dezember 2016
  • Views: 7,7 Millionen
  • Erfolgsfaktor: Ruft Emotionen hervor, spricht breite Zielgruppe aller Lyft-User an.

Viele mögen die virtuelle Assistentin Alexa von Amazon kennen, welche Fragen beantwortet, Musik abspielt oder Termine in den Kalender einträgt. In dieser besonders kreativen Kampagne hat Alexa jedoch ihre Stimme verloren, die daraufhin durch einige Berühmtheiten ersetzt wird, jede mit ihrer eigenen markanten Persönlichkeit. 

Amazons stimmlose Alexa: Ein tolles Beispiel für eine besonders kreative Kampagne.

  • Veröffentlicht: Januar 2018
  • Views: 47,9 Millionen
  • Erfolgsfaktor: Humorvoll, aufwendige Einbindung berühmter Persönlichkeiten.

In der Startkampagne des neues Volvo XC60 feiert das Unternehmen all die schönen Dinge, die im Leben passieren können - wenn es keine Unfälle gibt. In einer Welt, in der jährlich 1,3 Millionen Menschen in Verkehrsunfällen ums Leben kommen, ruft Volvo erfolgreich Gefühle hervor.

In seinem Werbespot feiert Volvo eine sichere Welt ohne Verkehrsunfälle.

  • Veröffentlicht: Juni 2017
  • Views: 1,05 Millionen
  • Erfolgsfaktor: Erzeugt Spannung, erzählt eine mitreißende Geschichte, weckt starke Emotionen.

Politische, soziale und religiöse Einstellungen können kritische Themen sein, aber Heineken hat sie dennoch frontal in seine “Worlds Apart” Kampagne eingebunden. Zweierteams sollten einfache Aufgaben erfüllen, und im Anschluss ihre entgegengesetzten Einstellungen diskutieren.

In seinem inspirierenden Video zeigt Heineken, dass auch extrem unterschiedliche Menschen Gemeinsamkeiten haben.

  • Veröffentlicht: April 2017
  • Views: 14,9 Millionen
  • Erfolgsfaktor: Regt zum Nachdenken und Diskutieren an, hebt sich von bekannter TV Werbung der Branche ab.

Und schließlich: Quality matters.

Den einen Grund, warum ein Video viral wird und ein anderes nicht, gibt es nicht. Allerdings gibt es Ähnlichkeiten zwischen viralen Kampagnen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Anstrengungen geteilt und diskutiert werden, müssen Ihre Inhalte Menschen über das bloße Anschauen hinaus beschäftigen - sei es durch Humor, weil es zum Nachdenken anregt oder gar provoziert.

Für welchen Weg Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer Zielgruppe ab. Auf eines sollten Sie jedoch nicht verzichten: Qualität.

Während rein unterhaltsame Katzenvideos auch extrem verpixelt virale Ausmaße annehmen, sollten Sie für Ihr Unternehmen keine Abstriche machen. Bereits 2012 wurden laut Wall Street Journal 9 von 10 viralen YouTube Videos professionell produziert.

Gerne beraten wir Sie hier kostenlos und unverbindlich über mögliche Formate eines erfolgreichen Videos.

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.