Kontakt »
Menu
Kontakt »
web based training

Das perfekte Web-Based-Training – So machen Sie es richtig!

Liesa Huppertz
1. Oktober 2019

Stillstand bedeutet Rückschritt. Aus diesem Grund ist die eigene Weiterbildung genauso wichtig wie die der Mitarbeiter. Damit Unternehmen weiterhin Schritt halten können, setzten die meisten in Zukunft auf eLearning-Programme. Erfahren Sie in diesem Artikel, was ein Web-Based-Training (WBT) ist und welche Aspekte notwendig sind, um ein ausgezeichnetes Online Lernprogramm zu erstellen.

Keine Lust zu lesen? Kein Problem. Hören Sie einfach unseren Blogcast:


Die Welt ist im Umbruch. Vor allem in der Arbeitswelt sind die Veränderungen so spürbar wie fast nirgendwo anders. Jobs verändern sich, verschwinden und entwickeln sich neu. Das wiederum löst eine ganze Kettenreaktion aus. Denn neu entstandene Jobs verlangen andere Qualifikationen, an denen sich wiederum Ausbildung, Lehrpläne und Inhalte orientieren müssen.

Auslöser für diese Entwicklung sind fünf Trends: Globalization, Mobility, Millennials & Changing Demographics, New Behaviors, Technology.

Diese zwingen Unternehmen, sich ständig neu zu erfinden. Organisationen, die den Wandel bereits erfolgreich für sich nutzen, sind solche, die top Talente gewinnen und halten können. Das gelingt deswegen, weil sie auf die Forderungen der Arbeitnehmer eingehen. Ihnen ist der persönliche Wachstum und die Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen sehr wichtig – das muss gegeben sein.

Hat Ihr Unternehmen eine Zukunft? – 5 Trends, die die Arbeitswelt beeinflussen, von Jacob Morgan.

Der Spruch “Man lernt nie aus.”, wird heute nicht mehr einfach nur daher gesagt. Die Zeiten sind vorbei. Lebenslanges Lernen lautet das Motto in der Digitalisierung. Dem stimmen 99% der deutschen Unternehmen zu. 18% dieser fügt außerdem hinzu, dass digitale Kompetenz die wichtigste Fähigkeit von Arbeitnehmern sein wird. Trotzdem bevorzugt fast die Hälfte der deutschen Unternehmen immer noch klassische, nicht-digitale Lernprogramme bei der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter, z. B. Offline-Seminare oder Inhouse-Seminare mit externen Referenten (jeweils 48%). Wie sollen Mitarbeiter digitales Arbeiten lernen, wenn vom eigenen Unternehmen oder zukünftigem Arbeitgeber keine online Weiterbildungsmaßnahmen angeboten werden? Die Situation in Deutschland ist eindeutig widersprüchlich.

betriebliche maßnahmen weiterbildung

Maßnahmen betrieblicher Weiterbildung nach Bitcom.

Nur jedes dritte Unternehmen nutzt momentan WBT (web-based training). Laut Bitcom Präsident Achim Berg wäre das jedoch die einfachere und angenehmere Variante. Es muss sich also was ändern!

Zukunftsprognosen bilden glücklicherweise diesen Wandel ab. Denn 23% der deutschen Unternehmen denken ernsthaft über WBT nach und bei 16% sind diese bereits konkret in Planung. Bis 2025 soll der globale eLearning-Markt unglaubliche $325 Billionen wert sein. Wenn das mal kein Zeichen ist!

Höchste Zeit also auf den eLearning-Zug aufzuspringen. In diesem Artikel wollen wir Ihnen das Thema WBT näher bringen, indem wir den Begriff WBT klären, Gründe für WBT liefern und die wichtigsten Aspekte für ein erfolgreiches digitales Lernprogramm nennen.

Sind Sie bereit für eine Veränderung? Dann los!

Definition: Was ist ein Web-Based-Training (WBT)?

Wird Lernstoff auf elektronischem und digitalem Weg präsentiert sowie zur Verfügung gestellt, spricht man von WBT.

Eine andere Bezeichnung lautet eLearning oder Learn-Management-System (LMS). Dabei nutzt der Lernende eine Software, die über einen Server läuft. Das Lernangebot kann entweder über die Cloud, das Intranet oder einem anderen Webspace zur Verfügung gestellt werden.

Unabhängig von der Art der Distribution handelt es sich bei WBT’s grundsätzlich um ein webbasiertes Selbstlernprogramm für ähnliche oder unterschiedliche Lerngruppen. Ziel ist es, neues Wissen zu erlangen, bereits vorhandenes zu vertiefen oder altes aufzufrischen.

eLearning hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und unzählige Einsatzmöglichkeiten hervorgebracht. Themen können sein, sind aber nicht auf diese beschränkt:

  • Softwareschulungen
  • Produkteinführungen
  • Compliance-Trainings
  • Management Fortbildungen
  • Onboarding (Einarbeitung neuer Mitarbeiter)
  • Self-Assessment (Bewerberauswahl, Selbsteinschätzung)
  • etc.

Lassen Sie sich von dem virtuellen Klassenraum der Simon Fraser University inspirieren.

Warum sollten Sie Web-Based-Training einsetzen?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand.

Mithilfe einer webbasierten Lösung können sich Mitarbeiter flexibel – unabhängig von Zeit und Ort – mit den Lerninhalten beschäftigen. Dafür braucht es nur eine gute Internetverbindung, die nötigen Zugangsgeräte und ein persönliches Profil zum Einloggen. Auf diese Weise sind Lerninhalte ständig verfügbar, auch von unterwegs, sodass Mitarbeiter ab jetzt beispielsweise das Pendeln noch sinnvoller nutzen können.

Selbstbestimmtes Lernen und zielgruppenspezifische Lerninhalte sind ein nicht zu unterschätzender Motivator. Das zeigt sich in den verbesserten Lern- und Arbeitsergebnissen.

À propos hoher Lerneffekt, dazu tragen weiterhin interaktive Lernbausteine bei. Ein guter Mix aus Grafiken, Bildern, Videos, unterschiedlichen Testformen, Simulationen, Gamification etc. sorgen für Abwechslung und intensivieren den Lernprozess.

Als Unternehmen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kursinhalte zu individualisieren, aber in standardisierter Form und Qualität. Auf diese Weise durchlaufen bestimmte Personengruppen in unbegrenzter Anzahl dasselbe oder ein ähnliches Programm. Das bedeutet Skalierung im eLearning.

Wie heißt es so schön: “Veränderung ist die einzige Konstante im Leben.” Das spüren auch Unternehmen. Umso wichtiger ist es daher, Schulungsmaßnahmen ohne großen Aufwand an einem zentralen Ort ändern und ergänzen zu können (modularer Aufbau). Nur so stellen Sie sicher, dass Lernende jederzeit Zugriff zu den neuesten Inhalten haben. Durch WBT ist das möglich.

Verschiedene Sprachen sind in der Hinsicht auch kein Problem – ein Mal übersetzt und im LMS eingepflegt, stehen dieselben Lerninhalte Co-Workern in der ganzen Welt zur Verfügung. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Globalisierung, damit trotz der geografischen Unterschiede derselbe Wissensstand gegeben ist.

Im Vergleich zum Präsenzunterricht erspart WBT Ihrem Unternehmen auf lange Sicht einen Batzen Geld, da viele laufende und aufwendige Positionen in der Abrechnung wegfallen, z. B. Bezahlung von Lehrbeauftragten, Schulungsräume, Reisekosten, Verpflegung, Druck von Schulungsmaterialien etc.

vorteile WBT ueberblick

Die Vorteile digitaler Lernangebote noch einmal im Überblick (Quelle: Bitcom).

Last but not least kann eLearning durch die Bank weg von allen Mitarbeitern im Unternehmen genutzt werden, d.h. von der Führungskraft zum Sachbearbeiter und Auszubildenden bis hin zu Wiedereinsteigern.

mitarbeiter-WBT

Vor dem Bildschirm sind alle gleich (Quelle: MMB).

Nach diesem Lobgesang auf WBT dürfte Ihnen der Unterschied zu Computer-Based-Trainings (CBT) sofort einleuchten.

Abgrenzung zu Computer-Based-Training (CBT).

CBT wird über CD-ROM oder Diskette abgespielt. Teilweise sind technische Installationen auf dem lokalen Desktop notwendig. Wenn keine zusätzlichen Einstellungen erforderlich sind, gibt es jedoch Mindestanforderungen hinsichtlich der Systemkonfiguration und möglicher Plattformen. Folglich können Kursteilnehmer nur über einen lokalen Computer, der diese Bedingungen erfüllt, auf das Lernprogramm zugreifen.

Zudem ist das CBT eine inhaltlich in sich abgeschlossene Lösung. Das bedeutet, CBT’s enthalten nicht wie bei WBT’s weiterführende Informationsquellen aus dem Internet, um die eigene Recherche zu erweitern. Genauso wenig besteht die Möglichkeit, Internetdienste zur Kommunikation (z. B. Chats, Social Media, Foren, Blogs) zu integrieren.

Des Weiteren können keine Änderungen oder Ergänzungen nach Bedarf vorgenommen werden, da es sich um ein fertiges Produkt handelt. Als Autor bleibt einem nichts anderes übrig, als das gesamte eLearning-Programm komplett neu aufzusetzen.

Wir erinnern Sie noch einmal an den Punkt “Future of Work”. Glauben Sie, dass CBT Sie weiterbringt? Sehr unwahrscheinlich, da es eine globale Zusammenarbeit erschwert und in der Handhabung sehr umständlich ist.

Aus diesem Grund widmen wir uns als nächstes den Komponenten, die ein erfolgreiches WBT ausmachen.

So sollte ein gutes Web-Based-Training gestaltet sein.

Storytelling und Interaktion charakterisieren modernes eLearning. Damit auch Ihr WBT ein Erfolg wird, sollte dieses über folgende Eigenschaften verfügen.

#1 Klare Lernstrecke.

Komplexe Themen können anfangs ganz schön demotivierend sein. Wenn die großen Oberthemen jedoch in kleinere Unterthemen aufgeteilt und sinnvoll strukturiert werden, sieht der Arbeitsberg schon gar nicht mehr so riesig aus. Eine klare Übersicht kann auf psychischer Ebene Wunder bewirken – auf einmal scheint das Vorhaben machbar.

Hierzu empfehlen wir, gutes Erwartungsmanagement zu betreiben. Dies kann zum Beispiel so aussehen, dass Sie Interessierten Einblick in Syllabus (Lernagenda/Leitfaden) gewähren. In diesen kommunizieren Sie ganz offen, was der Kurs beinhaltet und wie Teilnehmer diesen erfolgreich abschließen können.

Dementsprechend können sich Mitarbeiter besser vorbereiten und einschätzen, was sie erwarten wird. Gegebenenfalls haben sie noch die Möglichkeit, vor Kursbeginn Fragen zu klären, um sich dann entspannt auf den Lernstoff konzentrieren zu können.

Mit dem eLearing-System iPrendo Lektionen und Aufgaben erstellen für eine übersichtliche Lernstruktur.

#2 Kurze Learning Nuggets.

Der nächste Punkt knüpft an den oberen an. Um komplexe Themen nämlich mit Spaß zu vermitteln, ist nicht nur ein klarer Ablauf wichtig, sondern auch wie lange die jeweiligen Lektionen gestaltet sind.

Ideal sind natürlich kleine, bzw. kurz gehaltene Lernhappen. Diese können zwischendurch im Alltag besser bearbeitet werden. Hier bewährt sich wieder der modulare Aufbau solcher Online Lernmaßnahmen, da Inhalte beliebig angepasst werden können.

Kurze Lernintervalle mit Pausen halten die Lernenden außerdem bei Laune und geben dem Gehirn genügend Zeit, das Erlernte zu verarbeiten. Wussten Sie nämlich, dass unsere Aufmerksamkeitsspanne seit 2000 von 12 Sekunden auf nur noch 8 Sekunden gesunken ist? Der Konferenz Gigant “Ted Talks” recherchierte hierzu sogar die optimale Länge für Vorträge. So dürfen Speaker keine Sekunde länger als 18 Minuten reden.

Wenn Sie also sichergehen wollen, dass Mitarbeiter Ihre Online Kurse wirklich absolvieren, dann vermitteln Sie Ihren Lernstoff so prägnant wie möglich.

#3 Interaktiv.

Bei der Entwicklung von Lernprogrammen stehen Sie als Autor immer vor der Herausforderung, Wissen möglichst nachhaltig in den Köpfen der Lernenden zu verankern. Mit Interaktivität können Sie dieses Ziel erreichen.

Interaktivität ist der Schlüssel, um Lerninhalte besser zu verstehen. Dabei werden themenübergreifende Zusammenhänge erschlossen. Das wiederum fördert reflektierendes und kritisches Denken.

Welche Methoden Sie dafür einsetzen können, um diesen Effekt auszulösen? Zum Beispiel Fallbeispiele aus der Praxis, Simulationen oder Gruppenarbeiten.

Der Austausch mit anderen Lernenden ist dabei essentiell, um den eigenen Horizont zu erweitern. So können Teilnehmer in Chats oder Foren über ihre Erfahrungen und Ideen sprechen, Fragen stellen oder Tipps und Feedback geben. Das steigert die Lernkurve ungemein. Trainer und andere Lehrbeauftragte können als Moderator fungieren und unterstützend zur Seite stehen.

Lernen Sie das Cloud-basierte LMS “TalentLMS” aus Sicht des Lernenden kennen.

#4 Video Einsatz.

Wenn es darum geht, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, dann sind Videos die Stars.

Sie helfen, vermitteltes Wissen schneller zu verarbeiten. Denn es ist bewiesen, dass sich Lernende unglaubliche 95% einer Message merken können, wenn diese in einem Video verpackt wurde. Außerdem sind Bewegtbilder eine willkommene Abwechslung zur Informationsflut an schriftlichen Inhalten. Weniger überraschend ist also, dass sich 75% der Führungskräfte mindestens jede Woche Videos mit Bezug zu ihrer Arbeit ansehen.

Was machen Videos noch anders? Durch den Einsatz von Bewegtbildern in allen Formen und Farben können packende Geschichten erzählt werden, die bei Zuschauern Emotionen hervorrufen. Diese machen den Unterschied zu beispielsweise reinen Text-Dokumenten.

Mit Videos revolutionieren Sie das Lernen in Ihrem Betrieb – keine Frage!

#5 Wissensabfragen.

Kernaufgabe von WBT ist natürlich die Wissensvermittlung. Aber mindestens genauso wichtig ist die Wissensabfrage. Durch gestellte Aufgaben kann der Wissenstransfer nämlich noch stärker intensiviert werden.

Die Testergebnisse bilden dabei den eigenen Lernfortschritt ab, was wiederum sehr motivierend sein kann, um weiterhin an sich zu arbeiten. Die Testergebnisse können auch für Fortgesetzte und das HR-Personal als Lernkontrolle dienen, um Wissenslücken zu identifizieren und mehr Support anzubieten.

Falls Sie darüber nachdenken, ein Bonussystem für erfolgreich abgeschlossene Kurse einzuführen, kann das Tracken von Testergebnissen ebenso von Vorteil sein.

fallbeispiel-mynd-bosch

Fallbeispiel Bosch in Zusammenarbeit mit Mynd.

#6 Responsive.

71% der Mitarbeiter verbringen zwei Stunden die Woche, um mit ihren mobilen Endgeräten auf unternehmensspezifische Informationen zuzugreifen. Dabei neigen sie 1,5 Mal mehr dazu, Videos mit ihrem Handy anzuschauen. Diese Zahl wächst jährlich.

Das ist ein Wink mit dem Zaunpfahl, den Sie nicht ignorieren sollten. Ermöglichen Sie Teammitgliedern also von unterwegs aus mit Tablet oder Smartphone zu arbeiten, indem Sie Ihr eLearning-Programm mobil gerecht aufbereiten. Bestücken Sie Ihre WBT’s zusätzlich mit reichlich Audio und Video Files sowie mit Quizzen.

#7 Nutzerfreundliche Web-Based-Training Tools.

Lerninhalte werden basierend durch den Einsatz modernster Tools entwickelt und zur Verfügung gestellt. Egal für welches LMS Sie sich entscheiden, eine Sache ist ganz wichtig: intuitives Design.

Zum einen wird Ihnen als Autor dadurch die Arbeit mit der Software erleichtert. Zum anderen, können sich Mitarbeiter schneller zurechtfinden, für die Online Kurse Neuland sind. Damit haben Sie eine weitere Hürde genommen, um eLearning Ihren Mitarbeitern schmackhaft zu machen.

Wenn Sie bereits über ein LMS verfügen und dieses beibehalten wollen, sollten Sie zudem klären, ob das neue Programm in das bestehende integriert werden kann. Das spart Zeit, Geld und Nerven.

Wir bei Mynd liefern Ihnen zum Beispiel komplett integrierbare WBT’s. Aber das ist noch nicht alles. Wir helfen Ihnen auch bei der Konzeption und Umsetzung Ihres Web-Based-Trainings. Dafür bieten wir extra das “Mynd Learning”-Paket an. Sind Sie neugierig? Dann erstellen Sie doch mit dem Mynd Learning Konfigurator ein grobes Draft für Ihr E-Learning-Programm und erhalten eine erste Einschätzung zu den Kosten. Jetzt Kosten schätzen lassen!

Mynd Learning Showreel.

Positionieren Sie sich als attraktiven Arbeitgeber!

Um Sich langsam dem Thema WBT zu nähern, können Sie damit anfangen, sich folgende Fragen zu stellen:

  • Welche Aufgaben werden in Ihrer Arbeit nicht mit digitalen Lösungen, dem Internet und/oder mobilen Endgeräten erledigt?
  • Gibt es umständliche Prozesse, bei denen Sie schon immer dachten, dass es auch einfacher geht?
  • Wie effizient wird Wissensmanagement und Weiterbildung bei Ihnen im Unternehmen gemanagt?
  • Wie gut stehen Sie in Sachen Digitalisierung und Industrie 4.0 da?

Ihre Antworten werden Ihnen schnell klar machen, wo Sie stehen. Jetzt liegt es an Ihnen, zu entscheiden, ob Sie ein Vorreiter sein oder Ihren Konkurrenten hinterherhinken wollen, wenn es um das Thema Personalentwicklung und Mitarbeiterzufriedenheit geht.

Wir finden, dass jetzt der Moment für Ihr WBT ist! Nutzen Sie die Zeiten des Umbruchs, um sich selbst zu verändern und sich für die Zukunft zu rüsten.

Falls Sie WBT als Großprojekt nicht alleine stemmen können, stehen wir Ihnen gerne bei. Kontaktieren Sie uns hierzu für eine kostenlose und unverbindliche Beratung »

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.