Projektanfrage »
Menu
Projektanfrage »
produktvideo erfolg

Das perfekte Produktvideo – So funktioniert's

Liesa Huppertz
1. März 2019

Mit kaum einem anderen Medium können potenzielle Kunden schneller vom Kauf überzeugt werden, als mit Produktvideos. Dieser Artikel soll Sie dazu inspirieren, Ihr eigenes Produktvideo anzugehen, um Kunden noch schneller von Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu begeistern.

Keine Lust zu lesen? Artikel hier anhören: 

Schnell zum passenden Abschnitt springen:

Produktvideos, ein No-Brainer.
Was sind Produktvideos?
Verschiedene Ansätze als Inspiration.
Jetzt sind Sie am Zug: Los geht’s!

Die Medien dominieren unsere Freizeit! Dabei schaffte es die Internetnutzung in den letzten Jahren laut dem Freizeit-Monitor immer unter die Top 10 der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Weiterhin gab eine Studie von Nielsen‘s Global Survey of Multi-Screen Media Usage aus dem Jahr 2012 an, dass die 28.000 Befragten aus aller Welt mehr Zeit mit Internet-Videos verbringen als mit klassischem Fernsehen. Das macht Video-Clips zur meist konsumierten Inhaltsform im Internet und somit zum beliebtesten Kommunikationsmittel der User – zumindest bei jungen Erwachsenen. Und das will was heißen, denn Fernsehen führte seit den letzten 30 Jahren die Hitliste der favorisierten Freizeitbeschäftigungen an.

Für Unternehmen und Marketer entwickeln sich damit neue Chancen in der Marken- und Produktkommunikation. Konsumenten wollen nicht mehr ellenlangen Produktbeschreibungen in Online Shops durchlesen, detaillierten Bedienungsanleitungen folgen, oder sich durch eine nie enden wollende Bildergalerie an Produktfotos klicken.

Dieses spezielle Konsumverhalten haben wir der Digitalisierung und der damit verbundenen Informationsflut zu verdanken. Was Konsumenten wollen, ist glasklar: sie möchten mit wenig kognitiver Anstrengung und minimalem Zeitaufwand Produkte und Zusammenhänge bestmöglich verstehen.

Als Werbetreibender können Sie sich das veränderte Konsumverhalten (potenzieller) Kunden zu Nutzen machen. Wollen Sie wissen, was Sie davon haben? Das haben wir uns schon gedacht. Hier ein erster Vorgeschmack darauf, welche Vorteile Ihnen das Einbinden von Videos in Ihre Marketing-Strategie verschafft.

Video-Produktion von Mynd: 5 Tipps, wie Sie mit Video mehr verkaufen.

Im nächsten Schritt nehmen wir das veränderte Konsumverhalten unserer Gesellschaft noch genauer unter die Lupe. Wir möchten keinen Platz mehr für Zweifel an Produktvideos lassen.

Produktvideos, ein No-Brainer.

Alle Marketingmaßnahmen einer Marke folgen einem Ziel, nämlich dem Wachstum. Steigende Verkaufszahlen und eine größer werdende Community sind die besten Indikatoren dafür. Tools, die aufgrund neuester Trends beim Erreichen dieser Meilensteine verstärkt zum Einsatz kommen, sind Videos.

Es gibt verschiedene Arten von Videos, doch wir wollen Ihnen hier die Wichtigkeit von Produktvideos vor Augen führen. Denn diese setzen unmittelbar dort an, wo Kaufentscheidungen getroffen werden. Sie sind sogar oft der ausschlaggebende Grund für einen Kauf. Sehen Sie selbst!

Professionelles Video-Setup, Bild auf Unsplash.

 Professionelles Video-Setup, Bild auf Unsplash.

Das Online Retail-Geschäft wächst unaufhaltsam. 2018 verdiente der Onlinehandel 2.842 Billionen US Dollar weltweit. Bis 2021 soll die Zahl auf 4.878 Billionen US Dollar anwachsen. Das ist enorm! Interessanterweise informieren sich 78% der Kunden zuerst online, bevor sie überhaupt offline in einem Laden etwas kaufen. Zudem hüpfen Internet-User bei ihrer Informationsbeschaffung von einer Plattform zur nächsten und ziehen verschiedene Medien hinzu. Dabei bevorzugen 72 % der Website-Besucher Videos, um sich über ein Produkt zu informieren. 64% der Kunden gaben sogar an, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Produkt kaufen, nachdem sie ein Video gesehen haben.

Anhand dieser Statistiken können Sie eindeutig erkennen, dass sich das Kaufverhalten der Menschen sowie ihre Recherchearbeiten verändert haben.

An dieser Stelle kommen Produktvideos ins Spiel, da sie Konsumenten auf einer ganz anderen Ebene abholen können. Welche das ist und was Produktvideos wirklich sind, zeigen wir Ihnen als nächstes.

Sie möchten diesen Teil überspringen und gleich die verschiedenen Praxisbeispiele mit effektiven Tipps kennenlernen? Springen Sie hier einfach zum Abschnitt Verschiedene Ansätze als Inspiration”.

Was sind Produktvideos?

Definition.

Produktvideos sind, wie der Name schon suggeriert, eine bestimmte Form der Videoproduktion. Sie können animiert oder real sein. Doch was sie alle gemeinsam haben, ist ihr Zweck. Produktvideos haben die Aufgabe, die Funktionsweise eines Produktes verständlich zu erklären und somit den Nutzen des Produktes klar herauszustellen. Verdeutlichen können Videos diesen durch die Demonstration von anschaulichen Anwendungsbeispielen. Auf diese Weise verstehen (potenzielle) Kunden das Produkt besser und ihr Interesse wird geweckt.

In aller Deutlichkeit: Egal, was Ihr Produkt ist, der Wert muss sichtbar und absolut verständlich sein. Erst wenn das gegeben ist, erkennen Interessierte den Nutzen für sich und sagen überzeugt “Ja, ich will!”, zum Kauf.

Mynd: Wie aus dem Wert eines Produktes ein Mehrwert für den Kunden wird.

Stilvarianten.

Die Macharten und kreativen Konzepte von Produktvideos können unterschiedlicher nicht sein. Abgestimmt auf die eigene Corporate Identity, bietet Mynd für Unternehmen verschiedene Umsetzungsformen der Produktvideo Produktion an:

  • Legetrick in Scribble-Optik auf einem Whiteboard (Vorteil: einfache Darstellung von Erklärvideos, anwendungsbezogen und auf den Punkt gebracht),
  • Graphy für bunte, animierte Infografiken (Vorteile: für erklärende Darstellungen geeignet, besonders für Produkt-Features, unterhaltsam),
  • Indy in detailreichen 2D- und 3D-Animationen (Vorteile: kann den Produktaufbau hervorragend visualisieren),
  • Realfilme mit echten Bildern aus dem Leben (Vorteile: anwendungsorientiert, Produkt wird erlebbar, image-fördernd).

Die stilistische Inszenierung hängt dabei im Wesentlichen von der gewünschten Wirkung des Videos ab. Übergeordnete Unternehmens- und Kommunikationsziele spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle. Einige Beispiele geben wir Ihnen dazu im nachfolgenden Abschnitt.

Einsatzgebiete & Vorteile.

Soll Ihr Produktvideo zur Unterhaltung und Auflockerung eingesetzt werden, dient es als visueller Berater oder tritt es als starkes Branding-Tool auf? Wie Sie sehen, sind die Einsatzbereiche sehr vielseitig. Das heißt, im ersten Schritt sollten Sie sich auf jeden Fall Ihrer Ziele bewusst werden. Erst dann ist es ratsam, mit der Videoproduktion zu beginnen.

Wir haben verschiedene Einsatzorte zusammengetragen, die wir Ihnen nun gerne vorstellen möchten.

Produkteinführung.

  • Was? Pendant zum Imagefilm.
  • Wie? Innovativ & spektakulär: Vorstellung der Marke & Fokus auf neues Produkt.
  • Warum? Interesse wecken, Conversion Rate erhöhen & Neukunden gewinnen.

Online Shop.

  • Was? Beschreibungsvideo.
  • Wie? Detailansichten kombiniert mit Gesamtbildaufnahmen, Produkt in Anwendung.
  • Warum? Erleichtert Kaufentscheidung durch umfangreiche Informationen (Produkt im Kontext verstehen), mehr Bestellungen, sinkende Retouren-Rate, verbesserte SEO-Performance. 

Point of Sale (POS).

  • Was? Virtueller Berater.
  • Wie? Informativ & auffällig: Auf Kundenanfragen eingehen.
  • Warum? Zum Kauf animieren. 

Business Meeting.

  • Was? Salesvideo.
  • Wie? Die Quintessenz des Produktes herausstellen (Eigenschaften & Mehrwert), spannende & lebhafte Präsentation.
  • Warum? Potenzielle Kunden, Partner & Investoren für sich gewinnen.

Social Media.

Messe.

  • Was? Messefilm.
  • Wie? Präziser Einblick ins Unternehmen, lautlose Unterhaltung & bildliche Perfektion.
  • Warum? Aufmerksamkeit erregen, Dialog mit Messebesuchern fördern, sich von der Konkurrenz abheben.

Videos, wie das nachfolgende von Annemarie Börlind, sind vielseitig einsetzbar – von der Produkteinführung bis zum Messefilm. Ton, Kameraführung und stilistische Elemente harmonieren in diesem Video wunderbar, was wiederum die Qualität ihrer Naturkosmetik und den sinnlichen Herstellungsprozess der Produkte unterstreicht.

Annemarie Börlind & ihre Naturkosmetik-Produkte, hergestellt im “Wonderlab”.

Die Vorteile von Produktvideos sind eindeutig. Außerdem überzeugen sie sowohl im B2C, als auch im B2B Bereich.

Wenn Sie wissen möchten, wie Kollegen in Ihrer Industrie das Thema Video angehen, interessiert Sie bestimmt der Artikel “Diese 8 Industrien profitieren von einer Video Marketing Strategie”.

Aber nun geht’s ans Eingemachte.

Jetzt klären wir Fragen wie:

  • Welche Inhalte sind bei Besuchern beliebt?
  • Welche Unternehmen produzieren erfolgreiche Videos, von denen Sie sich was abschauen können?

Verschiedene Ansätze als Inspiration.

Es existieren genügend Werbeclips, die wahnsinnig schön animiert sind und mit unzähligen Effekten protzen. Doch leider sagen sie nichts aus und am Ende ist der Kunde genauso schlau wie zuvor. Mit solchen Fehlschlägen verschießen Sie tatsächlich Ihr Budget.

Aber das wird Ihnen nicht passieren, denn Sie wissen eine Sache ganz genau: Nämlich, dass der Erfolg von Videos letztendlich von gutem Content abhängt. Zeigen Sie daher Ihren Kunden, was sie interessiert!

Hubspot-Diese Videos werden am liebsten angeschaut.

 Hubspot hat es erforscht: Diese Videos werden am liebsten angeschaut.

Wir stellen Ihnen nun 6 Marken vor, die innovative und inspirierende Produktvideos kreiert haben. Mit diesen Ideen, Praxisbeispielen und Tipps können Sie direkt in die Umsetzung Ihres eigenen Videoprojektes gehen.

#1 Produkt-Features hervorheben.

Nehmen wir einmal an, Sie wollen Ihrem Kunden Produkteigenschaften oder technische Daten darlegen. Wenn Sie diese einfach aufzählen, kann das für Ihr Gegenüber sehr schnell langweilig werden. Denn entweder reißt die Informationsflut nicht ab oder der Kundennutzen ist nicht greifbar.

Das Magazin Harvard Business Review hat diesbezüglich eine klare Meinung. “To keep your customers, keep it simple.”

Smart Dusche ist ein sehr gutes Beispiel, wie man in der Kommunikation den Spagat zwischen Produkt-Features und Kundennutzen meistern kann. So erwähnt W&L Schaltanlagen in ihrem Video erst eine Produkteigenschaft und erklärt direkt im Anschluss den Vorteil für den Käufer. Außerdem hält sich die Marke nicht mit technischen Spielereien auf, sondern nutzt den klassischen Legetrick, um gleich auf den Punkt zu kommen. Nach diesem Video ist der (potenzielle) Käufer nur noch eines: neugierig.

So funktioniert die Smart Dusche von Morgen von W&L Schaltanlagen.

Tipp:
Haben Sie einen Online Shop und wollen mit wenig Aufwand und kleinem Budget zu jedem Ihrer Videos einen kurzen Clip produzieren? Dann wenden Sie sich an eine der zahlreichen Produktionsfirmen, die automatisierte Beschreibungsvideos für Sie erstellen. Alles was Sie dazu brauchen, sind:
1. Produktfotos.
2. Produktbeschreibung.
3. Weitere hilfreiche Informationen

Das Ergebnis sind wahlweise mit Musik unterlegte und/oder kommentierte Videos.

#2 Produkte in Anwendung.

“How-To”- und DIY-Inhalte boomen. Allein “How-To” bezogene Videosuchanfragen auf YouTube wuchsen um 70% Jahr für Jahr und nur in Nordamerika schauen Nutzer mehr als 100 Millionen Stunden “How-To”-Content seit 2015.

Aus diesem Grund sind anwendungsorientierte Produktvideos auch so beliebt. Konsumenten wollen im Detail wissen, wie ein Produkt funktioniert. Auf diese Weise können sie besser abschätzen, ob das Produkt eine Bereicherung für ihr Leben ist. Wenn ja, wird es in der Regel gekauft. Um die Anwendung von Produkten optimal darzustellen, werden meist Realfilme produziert. 

FIBE one zeigt in einem gelungenen Echtfilm, wie ihr Produkt funktioniert. Zuerst wird die Fernbedienung am Lenkrad erläutert – unterstützt durch eingeblendete Textbausteinen zum besseren Verständnis. Dann folgt die Anleitung zur Selbstmontage von FIBE one in wenigen Schritten. In einem Video von gerade einmal 59 Sekunden hat die Firma alles Wissenswerte zu ihrem Produkt untergebracht. Das ist erstaunlich, aber absolut effektiv! Denn was man in wenigen Sekunden oder Minuten nicht sagen kann, bekommt man auch in mehr Zeit nicht transportiert.

FIBE one zeigt, wie man mit ihrem Produkt das Handy beim Fahrradfahren sicher nutzen kann.

Tipp:
Wichtig ist in erster Linie der Inhalt eines Videos. Mindestens genauso wichtig ist aber natürlich auch eine gute Qualität. Um ein ordentliches Video zu erstellen, gilt es zwei einfache Dinge zu beachten:

1. Es sollte ein Stativ verwendet werden, um Verwackler zu vermeiden.
2. Um das Produkt deutlich sehen zu können, sollte bei Tageslicht und nicht gegen das Sonnenlicht oder eine andere Lichtquelle gefilmt werden.

Selbstverständlich können Sie sich aber auch einfach an die Videoproduktionsfirma Ihres Vertrauens wenden.

#3 Persönliche Testimonials.

Kundentestimonials haben die höchste Effektivitäts-Rate im Content Marketing. Diese liegt bei 82%. 92% der Online Shopper scheuen geradezu davor zurück, den Kaufen-Button zu drücken, wenn das Produkt nicht genügend Empfehlungen vorweisen kann.

Warum sollte man also nicht eine Person für das eigene Produkt werben lassen?!

Pantene Pro-V holt sich hierbei Unterstützung von der bekannten Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski.

Moderatorin & Schauspielerin Palina Rojinski präsentiert die Pflegespülung von Pantene Pro-V.

Prominente als Markenbotschafter einzusetzen, ist eine beliebte Masche von Werbe-Experten. Denn wem glaubt man mehr als seinem großen Vorbild?

Natürlich müssen es nicht immer Berühmtheiten oder Experten aus der Branche sein. Es können genauso gut Menschen wie Sie und wir sein. Oftmals wirkt das sogar ehrlicher und authentischer. Mittlerweile ist ja bekannt, dass Promis ein Heidengeld für ihre Markenauftritte kassieren.

Das Brillen-Imperium Fielmann fährt diese Schiene schon seit vielen Jahren. In ihren TV-Spots werden stets Passanten in der Einkaufspassage nach ihren positiven Erfahrungen mit Fielmann gefragt.

TV-Spot Fielmann: Ewdn Daimler über seine Erfahrung mit Fielmann.

Mit einem Testimonial ist es aber nicht getan. Es gibt gute und schlechte. Wie Sie mit Testimonials Erfolg haben, lernen Sie in diesem Artikel “Kundenstimmen richtig nutzen – So geht’s”.

Tipp:
In der Kürze liegt die Würze! Videos mit 2-3 Minuten sind optimal. Liegen Sie über der Zeit, machen Sie aus einem Video mehrere kleine zu bestimmten Themen (z. B. Video 1: Produkt im Einsatz; Video 2: Technische Daten; Video 3: Aufbau & Montage; Video 4: Wartung etc.).

#4 Augmented Reality (AR).

AR ist eine Neuheit in der Marketingwelt, von der Sie aber unbedingt erfahren und Gebrauch machen sollten.

40% der Shopper gaben an, dass sie sich AR wünschen und dadurch mehr Vertrauen in einen Online Retailer gewinnen würden. Der Bericht von The Drums offenbart weitere faszinierende Zahlen. So kann AR für über 85 Sekunden die Aufmerksamkeit von Nutzern halten, die Interaktionsrate um 20% erhöhen und die Click-Through-Rate zu Kaufen um 33%.

Das klingt nach einem Wundermittel, finden Sie nicht auch?!

Natürlich spielt IKEA vorne mit und zeigt einen mit viel Witz inspirierten AR-Ansatz. Mit ihrer App können IKEA-Fans Möbel in ihrem Wohnraum erscheinen lassen und ausprobieren, wie sie sie am besten arrangieren. Das vereinfacht die Kaufentscheidung ungemein und die Benutzung der App macht dazu noch großen Spaß.

Möbel aussuchen und in der Wohnung testen mit der App von IKEA.

Tipp:

Zuvor haben wir Ihnen bereits einige Tipps & Tricks verraten, wie Sie schnell und einfach ein gelungenes Produktvideo kreieren können.

Wenn Sie bei der Umsetzung weitere konkrete Anleitungen benötigen, empfehlen wir Ihnen folgende Artikel:

Jetzt sind Sie am Zug: Los geht’s!

Laut Hubspot, empfinden 90% der User Produktvideos als hilfreich bei Kaufentscheidungen. Allein wenn Sie das Wort “Video” in einer Ihrer E-Mail-Betreffzeilen erwähnen, kann das die Öffnungsraten um 19% und die Klickraten um 65% erhöhen.

Nehmen also auch Sie “Video” in Ihren Wortschatz auf und bringen Sie Ihre Marketing-Ambitionen auf’s nächste Level. Wir hoffen unsere Einführung in die Welt der Produkvideos liefert Ihnen genug Inspiration zum Brainstormen und Umsetzen eigener grandioser Videoproduktionen.

Gehen Sie es an und haben Sie viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Sie eine zweite Meinung brauchen oder Hilfe beim Verwirklichen Ihres persönlichen Videoprojektes, dann stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns hier ganz unverbindlich.

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.