316 3
Marketing | 13 Minuten Lesezeit

Mit Produktvideos zum erfolgreichen Online-Shop – So geht's

Liesa portraitbild removebg preview Recovered

Autor Liesa Wieruch

12. September 2022

Egal, ob Sie einen Make-up-Pinsel oder das neueste Videospiel verkaufen, Sie möchten Ihre Conversion-Rate ankurbeln und natürlich die erste Wahl Ihrer Zielgruppe sein.
Produktvideos können Ihnen genau das bieten! Wie Sie das am besten anstellen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Verbraucher:innen fassen ein Produkt gerne an, erhalten hautnah einen ersten Eindruck und sehen es in Gebrauch. Der Gang zum Shopping Center wird jedoch immer unwahrscheinlicher. Die weltweite Corona-Pandemie hat ihr Übriges getan, um das Online-Shopping voranzutreiben.

Wie können Sie sich dies zu nutze machen und den Kund:innen dennoch ein 1A-Shopping-Erlebnis liefern? Die Antwort sind Videos.

Dieser Trend findet sich auch in offiziellen Befragungen wieder, wie zum Beispiel in der 2021 erfolgen Datenerhebung von Wyzowl: 68% der Befragten gaben an, dass sich Ihr Gewohnheiten geändert haben. 96% antworteten, dass sie jetzt mehr Videos ansehen.

Nehmen Sie das Verhalten Ihrer Zielgruppe wahr und gehen Sie mit der Zeit. Immer mehr Menschen halten sich zunehmends online auf und der Wunsch nach mehr Videos steigt. Jetzt ist der ideale Moment, mit Video Ihren Online-Shop zu verbessern.

Professionelle Produktvideos helfen Ihnen dabei, Ihre Conversion-Rate anzukurbeln. Sie sind außerdem wichtig für Ihre Kund:innenzufriedenheit. Kund:innen möchten gut beraten werden, Inspirationen sammeln und ein Produkt verstehen. All das gelingt Ihnen mit einem gelungenen Produktvideo.

Was ist ein Produktvideo?

Ein Produktvideo zeigt oder erklärt ein Produkt oder eine Dienstleistung auf informative, aber auch sehr fesselnde Art und Weise. Das Video zeigt die Details des Produkts oder der Dienstleistung, hebt die Vorteile hervor und präsentiert die reale Nutzung. All dies trägt dazu bei, das Angebot zu verstehen und den Wunsch nach einem Kauf zu wecken.

Es gibt fünf Arten von Produktvideos. Es ist jedoch möglich – und manchmal auch wünschenswert –, Formate zu kombinieren. Das sind:


  • Anleitungsvideo: Dieser Stil ist ideal für Produkte, die mehrere Verwendungszwecke oder komplexere Anwendungen haben, wie zum Beispiel die Produkte von Lingemann. Wie ihr Beschaffungssystem funktioniert, ist nach dem Anschauen des Produktvideos klar:


Im ISO-Videostil Klarheit schaffen – in diesem Clip wird deutlich, wie ein Beschaffungssystem funktioniert.


  • Produkt im Einsatz / in Aktion: Dieses Videoformat ist für jede Art von Produkt geeignet. Um das Engagement zu erhöhen, sollten Sie eine Person im Video verwenden, mit der sich die Mitglieder Ihres Zielmarktes / Ihrer Zielgruppe identifizieren können.



Massivmöbel24.de in Aktion – zusammen mit Mitgliedern ihrer Zielgruppe werden neue Produkte beworben.


  • Detaillierte Videos: Diese sind ideal für Produkte, bei denen es auf die feinen Details ankommt, wie beispielsweise Schmuck. Sie ermöglichen es dem Betrachter oder der Betrachterin, sich den Gegenständen zu nähern, fast als wären sie live.



Das Produktvideo von Audi geht ins Detail – die Vorstellung des rein elektrische Audi RS e-tron GT.


  • Story-Video: Es besteht kein Zweifel daran, dass gekonntes Storytelling Verkäufe ankurbelt. Dieses Format ist ein besonders effektiver Weg, um eine emotionale Bindung zwischen Zuschauer:innen und dem Produkt aufzubauen. Außerdem verankert es die Marke in den Köpfen der Kund:innen.



Ikea ist bekannt für ihr Marketing – hier sehen Sie ein gelungenes Storytelling der Möbelmarke.


  • Unboxing: Videos, die jemanden beim Auspacken eines neuen Produkts zeigen, sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden! Psycholog:innen zufolge liegt der Hauptgrund dafür darin, dass Zuschauer:innen die gleiche Aufregung verspüren, die erlebt wird, wenn ein Paket oder ein Geschenk auspackt wird.



Interessieren Sie sich für Technik? – dann schauen Sie wahrscheinlich regelmäßig den beliebten YouTube-Kanal Unbox Therapy.

Es ist erwiesen, dass unabhängig von der Art des Videos - oder der Kombination der Formate - das Produktvideo Ihre Konversionsrate und damit Ihren Umsatz steigert. Doch wie kommt es dazu?

Warum erhöhen Produktvideos die Conversion-Rate eines Online-Shops?

Die Conversion-Rate gibt den Prozentsatz der Besucher:innen Ihres Online-Shops an, die eine bestimmte und aus Ihrer Sicht gewünschte Aktion durchführen: In der Regel einen Kauf.

Die Konversionsrate kann gemessen werden, und diese Kennzahl gibt Ihnen klare numerische Informationen über den Erfolg Ihres Geschäfts. Wenn Sie einem Besucher oder einer Besucherin ein Video anstelle von langen Beschreibungen und langweiligen Bildern anbieten, wird diese Kennzahl in die Höhe schnellen. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe:

#1 Mit Produktvideos heißt es "Rückgabe von Waren Adé".

Für viele Verbraucher:innen ist der Prozess der Rückgabe von Waren, die nicht passen, abschreckend, und irgendwie fühlt es sich beim Online-Einkauf wie ein noch größeres Hindernis an. Mal ehrlich, wer von uns hat schon Lust, Formulare auszufüllen, eine:n Kurier:in zu beauftragen, auf diese:n zu warten oder bei der Post in einer Schlange zu stehen? Selbst das kostenlose Rückporto macht die Unannehmlichkeiten nicht immer wett. Durch Produktvideos können die Waren viel besser in Szene gesetzt werden als auf einem bloßen Foto. Man kann das Produkt vin alles Seiten sehen und sieht auch wie der neue Sommerrock am Model in Wind flattert. Ein großes Plus!

Das perfekte Fashion Video für Ihre Modemarke – inkl. How-To-Guide »

Wenn die Verbraucher:innen ein Video ansehen und sich mit dem Produkt und dem Angebot vertraut machen können, steigt ihre Sicherheit und ihr Vertrauen in den Kauf. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs.

#2 Dienstleistungen oder Produkte besser zugänglich machen mit Video.

Durch Videos werden Produkte und Dienstleistungen zweifellos für eine größere Zahl von Menschen zugänglicher. Dies gilt vor allem für diejenigen, die Einschränkungen beim Zugang zu schriftlichen Inhalten oder Informationen mit komplexen technischen Spezifikationen haben. Videos sprechen eine Sprache, die Barrieren überwindet und Verständnis schafft.

Nicht weniger als 69 % der Verbraucher:innen ziehen Videos jedem anderen Format vor, wenn sie mehr über ein Produkt oder eine Dienstleistung erfahren möchten.

Quelle: The State of Video Marketing 2021 Wyzowl

#3 Zeigen Sie, dass Sie in Ihre Produkte investiert haben.

Es ist allgemein bekannt, dass die Produktion eines guten Videos mehr als nur ein paar Tage in Anspruch nimmt und mit Kosten und der Investition von Zeit und Energie verbunden ist. Wenn Kund:innen sehen, dass ein Unternehmen diese Investition getätigt hat, deuten sie dies als Glauben und Vertrauen in die eigenen Produkte und das eigene Geschäft. Dies wiederum führt dazu, dass die Kund:innen das Gefühl haben, dass das Unternehmen solide und etabliert ist und nicht nur eine Eintagsfliege.

#4 Kunden mit Produktvideos belohnen.

Kund:innen belohnen Unternehmen, die Informationen und hilfreiche Details - sogar Tipps und Tricks - bereitstellen, die die Nutzung ihrer Dienstleistung oder ihres Produkts erleichtern. Diese Art von nützlichem Input erspart Kund:innen Zeit und Ärger. Wichtig ist, dass der oder die Kund:in, wenn er oder sie auf Ihrer Website findet, was sie brauchen, nicht anderswo nach den Informationen oder dem Produkt oder der Dienstleistung sucht. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Kund:innen wiederkommen und nicht zu Ihren Wettbewerbern gehen.

Wie Sie mit einem Erklärvideo Ihren Produktlaunch zum Erfolg machen »

Ein Unternehmen, das uns alle Informationen bietet, die wir brauchen, und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, gibt uns das Gefühl, dass unsere Bedürfnisse erfüllt werden. Das Produktvideo bietet so ein hervorragendes Kund:innenerlebnis, was zu einer höheren Loyalität Ihnen gegenüber führt.

#5 Machen Sie den Besitz eines Produkts persönlicher.

Wir sind rationale Wesen, die Emotionen haben, aber auch emotionale Wesen, die denken. Der Auslöser, etwas zu kaufen, kann ein rationaler Grund sein. Aber auch ein Gefühl, das jemand empfindet, kann der Auslöser sein. Unabhängig davon, ob es sich um eine:n "Kopf"- oder ein "Herz"-Käufer:in handelt, ein Video wird ihn oder sie am besten erreichen. Das ist eine der großen Stärken von Videos: Sie sprechen Verstand und Gefühl schneller und stärker an als statische Bilder.

Nicht weniger als 84 % der Studienteilnehmer:innen geben an, dass sie nach dem Anschauen eines Produktvideos zum Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung überredet wurden.

Quelle: The State of Video Marketing 2021 Wyzowl

Kommen wir jetzt zu den Tipps, wie Sie Ihre Produktvideos am besten langfristig erfolgreich gestalten.

6 Tipps für ein erfolgreiches Produktvideo.

Wofür eignen sich Produktvideos? Die kurze Antwort lautet, dass alle Produkte für Produktvideos geeignet sind. Alle E-Commerce-Geschäfte, -Produkte und -Dienstleistungen - unabhängig von Markt oder Branche - können durch Videos aufgewertet werden. Ganz gleich, ob sie die Vorteile und Funktionen eines technischen Geräts, die Griffigkeit von Laufschuhen oder die Vorzüge eines Tools für die Unternehmensführung zeigen, Videos fesseln das Publikum auf eine Weise, wie es andere Formate nicht können. Die Möglichkeiten sind endlos.

Fitnessgeräte sind ein gutes Beispiel. Sie beschließen, sich während der Pandemie fit zu halten, indem Sie ein Fitnessgerät kaufen, das in der Garage oder im Gästezimmer Platz findet. Bei einer Online-Suche finden Sie eine Reihe von Händler:innen, die alle mehrere Bilder von jedem Gerät aus verschiedenen Blickwinkeln anbieten. Aber wäre es nicht viel hilfreicher, wenn Sie das Gerät auch in Gebrauch sehen könnten? Dann hätten Sie eine viel bessere Vorstellung davon, wie Sie das Gerät einschalten, Optionen wie Pegel usw. auswählen und das Gerät benutzen können. Ein Video würde dies ermöglichen!


Mit einem 3D-animierte Produktvideo zum Erfolg – Milon Q stellt sein Fitnessgerät im Detail vor.

Setzen Sie auf kurze Produktvideos.

Wenn es darum geht, effektive Videos zu produzieren, ist es wichtig, sie kurz und prägnant zu halten. Nur wenige Menschen haben heutzutage die Zeit und in manchen Fällen auch die Geduld oder Aufmerksamkeitsspanne, um sich etwas Langes anzusehen. Es wird allgemein davon ausgegangen, dass diese Videos nicht länger als 2 Minuten sein sollten. Eine Ausnahme bilden besondere Situationen wie komplexe Produkte oder Dienstleistungen.

Bieten Sie mehrere Videos an.

Wenn Sie ein komplexes oder vielschichtiges Produkt oder Dienstleistung anbieten und wissen, dass Sie die Informationen nicht in zwei Minuten abdecken können, sollten Sie nicht der Versuchung erliegen, ein langes Video zu erstellen. Produzieren Sie stattdessen mehrere kurze Videos zu einzelnen Funktionen und Aspekten. Dies führt nicht nur zur idealen Videolänge, sondern gibt einem Kunden die Möglichkeit, sich nur über einen Aspekt oder eine Funktion informieren zu können. Ohne ein 30-Minuten-Video ansehen zu müssen.

Wie Sie das Phänomen Binge Watching für sich nutzen können – So geht's »

Die Produktvideos können in einer gemeinsamen Playlist zusammengefasst werden. Ferner haben Sie die Möglichkeit, Links von einem Video zum nächsten einzubetten. So haben die Kund:innen die Wahl und/oder erhalten eine Führung durch Ihre Produkte. Dies kann in der Videoreihe vom Autohersteller Škoda in Aktion gesehen werden, der diese Art von Videos zur Präsentation seiner Marketplace-Technologie verwendet.


Škoda geht einen Schritt weiter – in der Serie der Produktvideos wurden erfolgreich 2D- und 3D-Animationen kombiniert.

Zeigen Sie das Produkt aus verschiedenen Blickwinkeln.

Wie bereits erwähnt, liegt ein großer Vorteil von Videos gegenüber Bildern und Texten darin, dass der/die Betrachter:in das Produkt schneller verstehen kann. Videos können die Produkte aus allen Blickwinkeln zeigen, so dass der Betrachter einen perfekten Gesamt- oder 360°-Eindruck erhält. Ein Beispiel dafür, wie dies effektiv umgesetzt wurde, stammt von einem Unternehmen, das für seine Kreativität und Innovation bekannt ist: Apple. Das Video für das iPhone 12 Pro ist ein hervorragendes Beispiel für diese Vorgehensweise.


Hier sehen Sie ein Produktvideo von Apple – fesselnd durch Farbe, ansprechende Erzählung, Klarheit und Kreativität.

Erzählen Sie eine Geschichte!

Das Erzählen einer Geschichte macht Ihr Produkt interessanter, verankert es im Gedächtnis des oder der Betrachter:in, und stellt das Produkt in einen Kontext. Gutes Storytelling vermittelt auch Emotionen, die kreativ und effektiv mit dem Produkt verschmelzen.


Storytelling at its best – dieses Video ermöglicht Zuschauer:innen, sich leicht mit den Charakteren auf der Party zu identifizieren.

Seien Sie authentisch.

Wahrscheinlich haben Sie gerade mit den Augen gerollt, als Sie das gelesen haben. Das verstehen wir nur zu gut, denn viele Menschen und Organisationen verwenden heute Worte wie Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Integrität und Authentizität sehr leichtfertig, ohne sie zu belegen. Wenn Sie jedoch aussagekräftige Videos produzieren wollen, müssen Sie authentisch sein und offen zeigen, wer Ihr Unternehmen ist oder wer Sie sind. Welche Werte vertreten Sie neben dem Produkt oder der Dienstleistung, die Sie anbieten? Menschen reagieren auf echte Menschen.


Der Gründer der Marke Dollar Shave Club, Michael Dubin stellt sein Produkt auf ehrliche und humorvolle Weise vor – ein großer Erfolg.

Vergessen Sie nicht den CTA.

Der eigentliche Grund für die Erstellung und Ausstrahlung von Produktvideos ist natürlich die Steigerung des Markenbewusstseins und die Förderung des Verkaufs eines Produkts oder einer Dienstleistung. Daher sollten Sie daran denken, am Ende des Videos eine klare Handlungsaufforderung (CTA) einzubauen und die Betrachter:innen somit auf die nächste Stufe der Einkaufsreise zu verweisen. Wenn der oder die User:in bis zum Ende Ihrer zweiminütigen Videodemonstration des Produkts zuschaut, ist sein Kaufinteresse wahrscheinlich recht groß. Wenn Sie keine Möglichkeit bieten, einen Kauf zu tätigen, verlieren Sie einen Verkauf und verschwenden das Interesse und den guten Willen der Kund:innen.


Ein Produktvideo für des Getränk LevIUp – ein Ende mit einer klaren Aufforderung zum Kauf des Getränks.

Fazit: Ihren Online-Shop mit Produktvideos optimieren.

Die Optimierung der Conversion-Rate für einen Online-Shop ist keine leichte Aufgabe! Sie erfordert viel Liebe zum Detail, um das Einkaufsverhalten Ihrer Kund:innen perfekt zu verstehen und mit Video zu unterstützen.

Wir hoffen, dass Sie mehr über die Bedeutung von Produktvideos erfahren haben und der Artikel Ihnen einen guten Überblick geben konnte. Gerne helfen wir Ihnen dabei, ein zufriedenstellendes und lohnendes Online-Einkaufserlebnis für Ihre Kunden:innen zu erstellen.

Wenn Sie Ihr Unternehmen mit Produktvideos für Ihren Online-Shop auf die nächste Stufe heben wollen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Wir helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns einfach hier: »

Benötigen Sie Hilfe?

Attila Schunke

Sie sind sich unsicher, was genau Sie suchen oder haben Fragen zu unseren Videoprodukten? Wir unterstützen und beraten Sie sehr gerne.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Wissen, das Sie weiterbringt:

Möchtest du erfolgreicher sein?

Erreiche deine Ziele per Video – lass uns reden!

David echelle portraitfoto 1

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Video, Online Marketing, Kommunikation: Erhalten Sie die neusten Artikel der Mynd-Experten bequem per Mail.

Jeden Mittwoch kostenlos. Zum Lesen & Anhören.

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Mynd nutzt Ihre Angaben, um Ihnen unser wöchentliches Blog-Abonnement zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unsereren Datenschutzbestimmungen.

Fast geschafft! Bitte bestätigen Sie Ihr Mynd Blog Abo. Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail dazu gesendet.