Kontakt
Menu
Kontakt
erklaervideo tools software vergleich

Die 5 besten Erklärvideo Tools 2018 im Vergleich – Software zum Selbermachen

Liesa Huppertz
24. Juli 2018

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen und effizient erstellten Erklärvideo? Wir stellen Ihnen die 5 besten Erklärvideo Tools zum Selbermachen vor und präsentieren Ihnen Software, mit der Sie direkt loslegen können.

Direkt zum Vergleich der Erklärvideo Softwares >>

Keine Lust zu lesen? Jetzt Artikel anhören:

Wollen wir das nicht alle: Unser Produkt oder unsere Dienstleistung auf so effiziente Weise verständlich machen, dass unsere Zielgruppe sich schnell ein Bild davon machen kann und unmittelbar begeistert wird. Leichter gesagt als getan.

Aber genau dafür eignen sich Erklärvideos ganz hervorragend, denn:

Nun sind die Zeiten, in denen Schriftgröße zwölf auf Präsentationsfolien das Maß aller Dinge war, definitiv vorbei. Stattdessen sind lebhafte Animationen und mitreißendes Storytelling angesagt. Mithilfe eines Erklärfilms können Sie Ihre Thematik innerhalb weniger Minuten unterhaltsam und nachhaltig vermitteln. Hier haben wir bereits die besten Erklärvideos 2018 vorgestellt, von denen Sie sich inspirieren lassen können. 

Erfolgreiches Erklärvideo für ImmobilienScout24, produziert von Mynd.

So weit, so gut. Und wie starten Sie nun Ihr Erklärvideoprojekt??

So erstellen Sie Ihr eigenes Erklärvideo.

Mittlerweile gibt es eine ganze Bandbreite an Erklärvideo Tools auf dem Markt, angefangen bei limitierten Templates mit Wasserzeichen bis hin zu Tools mit nahezu unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten. Bevor wir Ihnen aber unsere Top-5 vorstellen, klären wir zunächst die Voraussetzungen.

Muss ich dafür kein Profi sein?

Mithilfe der heute verfügbaren Softwares ist es Ihnen durchaus möglich, Ihr eigenes Erklärvideo selbst zu erstellen. Sie müssen hierfür nicht zeichnen können und auch kein Animationsexperte sein.

Folgende Schritte sollten Sie beachten, wenn Sie Ihr Erklärvideo selber machen möchten:

Konzept: 
Entwerfen Sie, zugeschnitten auf Ihre Zielgruppe, eine packende Geschichte. Achten Sie auf einen runden Spannungsbogen, der Ihre Zuschauer bei Laune hält.

Branding:
Wählen Sie ein Farbschema und Design, das Ihrer Unternehmensidentität entspricht.

Bildmaterial:
Verwenden Sie Charaktere, Symbole, Grafiken und Animationen in einem einheitlichen Stil, um Ihre Geschichte zu visualisieren.

Sound:
Nutzen Sie Hintergrundmusik und Soundeffekte, um Ihre Erklärungen untermalen.

Voice Over:
Nehmen Sie einen professionellen Sprecher auf, der Ihr Video mit einer entsprechenden Vertonung versieht.

Die verschiedenen Tools bieten dabei meist Tutorials oder begleitende Anleitungen an, die Ihnen bei der Erstellung Ihres Erklärvideos behilflich sind. Planen Sie allerdings genügend Zeit zur Einarbeitung ein.

Sind die Erklärvideo Tools kostenlos?

In den meisten Fällen ist Erklärvideo-Software nicht kostenlos - und wenn, dann nur mit vielen Einschränkungen. Einige Anbieter bieten eine kostenfreie Version an, die sich aufgrund der Videoqualität und des integrierten Tool-Brandings allerdings nur für den privaten Gebrauch eignet. Bei anderen können Sie den kostenlosen Testzeitraum nutzen, um sich mit dem Tool vertraut zu machen. Um das Ergebnis in verwendbarer Form downloaden zu können, müssen Sie aber in jedem Fall kostenpflichtig upgraden.

infografik erklaervideo tools kostenvergleich software vergleich mynd

Wägen Sie Ihre Ressourcen ab.

Seien Sie sich also darüber im Klaren, dass Sie nur so gute Videos kreieren können, wie es der Rahmen der Software und Ihre eigenen Fähigkeiten erlauben.

Wenn Sie sich hinsichtlich der Umsetzung oben genannter Aufgaben unsicher fühlen oder beispielsweise nicht das richtige Equipment für eine hochwertige Stimmaufnahme besitzen, lassen Sie sich am besten von einer professionellen Agentur beraten, die auf die Erstellung von Erklärvideos spezialisiert ist. Auch wenn die Produktionskosten hier die der Erklärvideo-Software natürlich deutlich übertreffen, zahlt sich die Investition in der Regel aus: In nahezu allen Unternehmensbereichen bietet ein professionell erstelltes Video einen hervorragenden Return-on-Investment.

Erklärvideo Software: Übersicht & Kosten.

Nun also zur Übersicht unserer ausgewählten Softwares. In der folgenden Infografik finden Sie die aktuell besten Anbieter, um Ihr Erklärvideo selbst zu erstellen.

infografik erklaervideo tools software vergleich myndÜbersicht der verschiedenen Erklärvideo Tools.

 #1 PowToon - Slidebasierte Software mit umfangreicher Auswahl.

Powtoon ist eines der ältesten Tools auf dem Markt, um einfache und doch überzeugende Erklärvideos in verschiedenen Stilen zu erstellen. Aus vorgefertigten Templates suchen Sie sich eines aus, das sich für Ihr Projekt eignet, und passen es anschließend an Ihre Vorstellungen an. Verglichen mit anderen Erklärvideo Softwares steht Ihnen hierbei eine auffallend große Auswahl an Charakteren und Designs zur Verfügung.

Unternehmensvorstellung von InstaGoLocal, erstellt mit PowToon.

Allerdings beschreiben User häufig Schwierigkeiten beim Auswählen und Editieren von Objekten. Außerdem bedarf es einiger Tüftelei, bis man die Arbeit mit den Thumbnails entlang der Timeline beherrscht.

PowToon User Interface Erfordert Einarbeitung: das PowToon User Interface.

#2 MySimpleshow - Auf die Schnelle zum ersten Entwurf.

Wenn Sie vor allem Zeit sparen wollen, ist MySimpleshow eine gute Wahl. Das Tool führt Sie Schritt für Schritt durch die Erstellung eines Skripts, das sogar automatisiert von einer Computer-Sprecherstimme vorgelesen werden kann. Alternativ können Ihre eigene Voice-Over Datei hochladen.

 MySimpleshow erklärt den Deutschen Musikrat.

Die Automatisierung ist zwar schön und gut, jedoch wirkt das strikte Schema auf Dauer einseitig und beschränkt sich auf Hand-Animationen im schwarz-weißen Look. Die automatisierte Stimme ist zudem häufig nicht hundertprozentig synchron zum Bild und durch seinen Computer-Charakter nur sehr eingeschränkt im professionellen Umfeld einsetzbar.

MySimpleShow User Interface

Aufgeräumt und schnell erlernt: das MySimpleshow User Interface.

#3 Vyond - Animierte Cartoons einfach erstellen.

Mit Vyond, das bis vor Kurzem GoAnimate hieß, können Sie animieren, was das Zeug hält. Zunächst entscheiden Sie sich für einen Stil und wählen anschließend aus einer Vielzahl von Charakteren und dazugehörigen Emotionen. Sie können sogar eigene Charaktere basteln, um den Wiedererkennungswert Ihrer Videos zu erhöhen.

 Accompany hat sein Erklärvideo mit Vyond erstellt.

Angesichts der vielen Features lässt sich als Anfänger jedoch schnell der Überblick verlieren. Sollten Sie sich also für dieses Tool entscheiden, planen Sie genügend Zeit zur Einarbeitung ein.

Vyond User Interface

Erfordert viel Einarbeitungszeit: die Vyond Benutzeroberfläche.

#4 Animaker - Der Individualist.

In vielerlei Hinsicht ähneln sich die Aufmachungen von Animaker und PowToon. Allerdings erscheint die Timeline von Animaker um einiges nutzerfreundlicher und Sie haben insgesamt spürbar mehr Kontrolle über die Handlungen und Bewegungen Ihrer Objekte.

Ein Erklärvideo von Animaker zum Weltfrauentag.

Durch die vielen Freiheiten, die Ihnen Animaker in Sachen Erklärvideoerstellung bietet, ist das Tool entsprechend komplex. Auch hier sind Sie gut beraten, einige Stunden in Tutorialschauen und Erlernen der Funktionen zu investieren. Bei Übergängen zwischen den einzelnen Frames und Szenen hinkt die Software außerdem etwas hinterher und liefert dadurch nur eingeschränkt extern verwendbare Ergebnisse.

Animaker User Interface

Animaker User Interface: Funktionen wollen zunächst erlernt werden.

#5 Biteable - “The world’s simplest video maker”.

Zumindest ist dies das Motto, mit dem sich die australische Software schmückt - jedoch durchaus zu Recht. Mit Biteable haben Sie in wenigen gut angeleiteten Schritten Ihr erstes Video erstellt, durch das Sie sich anhand der Timeline nutzerfreundlich navigieren können. Durch sinnvoll gruppierte Designs und Grafiken behält Ihr Video einen konsistenten Stil. Ihnen stehen außerdem vorgefertigte Farbpaletten sowie Audioinhalte zur Verfügung.

 Beispiel einer Produktvorstellung mit Biteable.

Doch die Einfachheit hat auch ihre Nachteile - hier werden Sie bei weitem nicht so viel individuellen Gestaltungsspielraum finden wie bei anderen Tools. Mit Biteable wird es also nur bedingt möglich sein, Ihrem Video eine besonders persönliche Note zu verleihen.

Biteable User Interface

Biteable User Interface: einfach aber eingeschränkt.

Erklärvideo selbst erstellen oder Profi beauftragen?

Also: Wollen Sie die Conversion Rate Ihrer Landingpage durch den Einsatz eines Erklärvideos um bis zu 80% steigern? Gerade bei beschränktem Budget und knapper Zeit bieten die vorgestellten Tools eine gute Möglichkeit, auf die Schnelle Ihren eigenen Erklärfilm zu basteln.

Überlegen Sie sich allerdings an dieser Stelle, welche Wirkung Sie mit Ihrem Video zu erzielen wünschen. Denn es lohnt sich ungemein, bei einer Videoerstellung in Qualität zu investieren. Laut einer Google-Studie teilen ganze 75% der befragten YouTube-User Unternehmensvideos mit ihren Freunden, wenn diese ihnen gefallen haben

Stellen Sie sich also die ehrliche Frage, ob Sie in kreativer und zeitlicher Hinsicht in der Lage sind, das dafür erforderliche Video selbst zu erstellen.

Trotz zahlreicher Features und vorgefertigter Objekte schaffen es selbsterstellte Erklärvideos bei Weitem nicht, das Qualitätsniveau, das Ihnen professionelle Erklärvideo-Anbieter garantieren können, zu erreichen.

Angefangen mit der Konzeption: Erklärvideo-Anbieter, die vor allem in Sachen kreativer Konzeptarbeit gehörig Energie und Erfahrung mitbringen, können Ihnen hier einen enormen Mehrwert liefern.

Denn Sie selbst stecken bereits mitten drin. Wenn Sie nun Ihr Erklärvideo und das zugehörige Script selbst erstellen, bedarf es auf Grund der obligatorischen "Betriebsblindheit" und Ihrer Innenansicht einer enormen Abstraktionsfähigkeit, auf eigene Faust die perfekte Präsentation für das eigene Produkt oder die Dienstleistung in Videoformat zu erschaffen.

Wenn Sie andererseits lediglich Ihr Briefing samt Zielsetzung formulieren und einen Erklärvideo-Spezialisten beauftragen, erhalten Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Ideen, auf die Sie so selbst nicht gekommen wären - Stichwort: Out-of-the-Box.

Die gesteigerte Qualität durch eine externe Produktionsfirma lässt sich neben dem Konzept natürlich auch in der eigentlichen Umsetzung des Erklärvideos erkennen. 

Professionell produzierter Erklärfilm für die Deutsche Bahn, erstellt von Mynd.

Ein individuell auf Ihr Thema und Ihre CI abgestimmter Videostil, flüssige und kreativ-inspirierende Animationen, ein professioneller Sprecher, perfekte Hintergrundmusik und Soundeffekte: die Chance, dass Sie mit einem professionell produzierten Erklärvideo Ihre Ziele erreichen und Ihre Zuschauer begeistern, ist um ein Vielfaches höher. 

Sollten Sie diesen Weg beschreiten wollen, lassen Sie sich am besten ganz unverbindlich von einer professionellen Erklärvideo-Agentur beraten.

Und falls Sie Ihr Erklärvideo mittels Software selbst produzieren möchten, was wie in diesem Artikel beschrieben ein absolut legitimer Weg ist in die Erklärvideo-Welt einzusteigen, wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Projekt! 

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Marketing

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.