Kontakt »
Menu
Kontakt »
headspace erklärvideo

Mit animierten Erklärvideos zum Erfolg: Die Meditations-App Headspace

Liesa Huppertz
14. August 2018

Ein ganzes Geschäftsmodell rund um animierte Erklärvideos aufbauen? Die Meditations-App Headspace macht es vor. Wir zeigen Ihnen, wie das Unternehmen Animationen kreativ einsetzt, um mehr Menschen mit seiner App und dem Thema Meditation vertraut zu machen.

Keine Lust zu lesen? Jetzt Artikel anhören:

Der Kauf einer App ist vergleichbar mit dem in einem Online Shop: Grundsätzlich sind viele User zunächst skeptisch. So bewegt man sich online doch sehr anonym, und Betrüger können sich recht einfach tarnen. Aus diesem Grund lohnt es sich, von Anfang an das Vertrauen potenzieller Kunden aufzubauen und seinem Unternehmen ein Gesicht zu geben.

Dass sich dafür vor allem der Einsatz von Videos lohnt, belegt eine Studie: 57% der Nutzer gewinnen durch Videos mehr Vertrauen zum Unternehmen und klicken so wahrscheinlicher auf “kaufen”.

Kreatives Erklärvideo: Der Einstieg in die Meditation mit Headspace.

Diesen positiven Effekt von Videos hat sich die Meditations-App Headspace erfolgreich zunutze gemacht. Ob auf der Website oder in der App: Die charakteristischen, verspielten Animationen begleiten den User auf Schritt und Tritt.

startseite headspace

 Ein Besuch auf der Homepage: Headspace begrüßt seine Nutzer mit sympathischen Animationen.

Headspace: Meditieren leicht gemacht mithilfe von Erklärvideos.

Headspace hat sich zum Ziel gesetzt, Meditation alltagstauglich zu machen und so “die Gesundheit und Zufriedenheit der Welt zu verbessern”. Alles, was man dafür braucht, findet sich in der App: Von kurz gehaltenen Sitzungen für zwischendurch, bis hin zu hunderten von verschiedenen Meditationen, sortiert nach Themen wie “Schlaf”, “Angst” oder “Selbstbewusstsein”.

Die Meditation wird deutlich als Lernprozess dargestellt, welcher, vergleichbar mit dem Trainieren von Muskeln, Übung und Geduld benötigt. Und von Anfang an dabei: Unterhaltsam animierte Erklärvideos, die den Nutzer durch die gesamte Meditationserfahrung führen.

So soll’s gelingen: Headspace erklärt die ersten Schritte der Meditation.

Insgesamt folgen alle Videos einem ähnlichen Schema. Die quirligen Charaktere werden mit einem Alltagsproblem konfrontiert, mit dem sich viele Zuschauer identifizieren können. Durch geschickt gewählte Animationen und aussagekräftige Metaphern wird anschließend erklärt, wie sich dieses Problem durch Meditation lösen lässt. Dabei sind die Filme stets in denselben Farbtönen gehalten, die sich auch auf der Website und in der App wiederfinden.

Doch dabei kommt es nicht nur auf die freundlichen Figuren an. Viele Nutzer zeigen sich vor allem von dem angenehmen, ruhigen Voice-Over der Videos sehr angetan, das von Co-Founder Andy Puddicombe selbst aufgenommen wird. Er erklärt: “Ich glaube der Umstand, dass die meisten meiner Stimmaufnahmen improvisiert sind, macht einen großen Unterschied. So erwecken sie einen natürlicheren und dialogorientierten Eindruck.”

Und genau das macht ein gutes Erklärvideo aus: Ein individueller und leicht wiedererkennbarer Videostil mit inspirierenden Animationen, authentischem Sprecher und perfekter abgestimmter Audiokulisse.

Headspace nutzt seine Animationen auch außerhalb von Videos.

Wie Headspace-Nutzer schnell feststellen, ziehen sich die bunten Figuren nicht nur durch die vielen Erklärvideos, sondern durch das gesamte Geschäftsmodell. Die sympathischen Animationen tauchen auch auf Landingpages, in Blogposts und innerhalb der App auf.

meditation for sleep

Headspace nutzt konsequentes Design, um Wiedererkennungsfaktor und Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Auf diese Art und Weise kreiert Headspace ein konsequentes, einheitliches Branding, das stark zur Wiedererkennung und Nutzerfreundlichkeit beiträgt. Da zwei Drittel aller Kunden bei Kaufentscheidungen mehr als einen Kanal nutzen, ist ein konsistenter Auftritt über online und offline Kanäle hinweg entscheidend. Möchten Sie Ihr eigenes Branding ebenfalls mit charakteristischen Figuren unterstreichen, lohnt es sich also, in die Erstellung professioneller Animationen zu investieren.

Warum ist der Einsatz von Videos so gut für’s Geschäft?

Die Idee, dass Unternehmen von einer professionellen Video Marketing Strategie profitieren, ist nicht neu. So wird Ihre Website beispielsweise 53 mal wahrscheinlicher an erster Stelle in den Google Suchergebnissen erscheinen, wenn Sie ein Video auf Ihrer Seite eingebettet haben.

how it works

Auch Headspace stärkt seine Suchmaschinenplatzierung durch eingebettete Videos.

Und wir als Nutzer lieben es, bewegte Bilder zu konsumieren:

Diese Fakten machen sich bemerkbar: Während 2017 erst 63% der Unternehmen Videos für Marketing Zwecke nutzten, sind es 2018 bereits 81%. Und gerade animierte Erklärvideos eignen sich bestens, um komplexe Informationen verständlich und erfolgreich zu vermitteln: 95% der Leute schauen sich gerne Erklärvideos an, um mehr über ein Angebot zu erfahren.

Einen Überblick über die wichtigsten deutschen Erklärvideo Anbieter finden Sie hier.

Mit diesem Erklärvideo hat Immobilienscout24 über eine halbe Million Klicks auf seinem Youtube-Kanal erzielt (Video erstellt von Mynd).

Für Headspace ist der Fokus auf Animation ein voller Erfolg.

Bei über 2.000 verfügbaren Meditations-Apps taucht Headspace sowohl im App Store als auch auf Google Play in den ersten Suchergebnissen auf und kann 20 Millionen Nutzer aus über 190 Ländern vorweisen. Die bunten Erklärvideos erzielen nicht selten mehrere Millionen von Klicks.

“Letting Go of Effort”: Dieses Erklärvideo von Headspace wurde bereits über 43 Millionen mal angeschaut.

Es gibt viele kreative Einsatzbereiche für Erklärvideos.

Erklärvideos eignen sich jedoch nicht nur zum Vorstellen Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung. Geschickt eingesetzt können Animationen Ihre Content Marketing Strategie in vielerlei Hinsicht aufwerten.

So erstellt Headspace zum Beispiel kurze Videos für “Mini-Meditationen”. Zudem ist das Unternehmen teil vieler Forschungsprojekte rund um Meditation in Verbindung mit Achtsamkeit im Alltag, Stressreduzierung oder erhöhtem Mitgefühl. Um seinen Nutzern die Ergebnisse im Anschluss verständlich zu präsentieren, greift das Unternehmen ebenfalls auf Videos zurück.

Headspace nutzt Erklärvideos auch zur einfachen Vermittlung von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Darüber hinaus eignen sich Erklärvideos auch, um ein ganz spezifisches Publikum anzusprechen. Headspace nutzt die kurzen Filme, um das Thema Meditation und die Nutzung seiner App beispielsweise Kindern oder Sportlern näherzubringen. Für andere Unternehmen könnten etwa Kunden mit Familie, Studenten oder zukünftige Bewerber interessante Zielgruppen darstellen.

Ganz genau auf’s Publikum abgestimmt: In diesem Erklärvideo spricht Fresenius potentielle Bewerber an (Video produziert von Mynd).

Es gibt also eine Reihe von Möglichkeiten, um Videos erfolgreich in Ihre Marketing Strategie einzubinden. Hier haben wir bereits erklärt, wie Sie zum Einstieg Ihr eigenes Erklärvideo erstellen.

Wenn Sie aber nach Wegen suchen, wie Sie Videos ganzheitlich in Ihr Geschäftsmodell integrieren, haben wir Ihnen in diesem Artikel wichtige Informationen zur professionellen Erklärvideo Produktion zusammengefasst.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich, wie Erklärvideos Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Benötigen Sie Hilfe?

Sie sind sich unsicher, was genau Sie suchen oder haben Fragen zu unseren Videoprodukten? Wir unterstützen und beraten Sie sehr gerne.

LisaSehner

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Beratung erwünscht?

Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um das Thema Video und unterstützen Sie auf Wunsch bei Ihrem Projekt. 

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Wissenswert? Jetzt teilen!

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Erklärvideo

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.