Kontakt »
Menu
Kontakt »
244_video-production-corona900x600

Video Produktion trotz Corona: Mit diesen Tipps gelingt es!

Liesa Huppertz
25. Januar 2021

Die Ausbreitung des Corona Virus hält uns alle seit Anfang 2020 auf TrabWir zeigen Ihnen, wie Videos auch in Coronazeiten produziert werden können – Sicher für alle Beteiligten und effektiv in ihrer Wirkung.

Keine Lust zu lesen? Kein Problem. Hören Sie einfach unseren Blogcast:


 

Stolze 87% der Marketer nutzen Video als Marketing Tool. 90% der Verbraucher gaben außerdem an, dass Videos ihnen bei einer Verkaufsentscheidung geholfen haben. Zugleich können Videos den organischen Traffic von Suchmaschinen um bis zu 157% erhöhen.

Dabei sind die Einsatzgebiete von Videos vielfältig.

Über ein Recruiting Video können zum Beispiel Fachkräfte für ein Unternehmen geworben werden. Ein Produktvideo regt zu einer Verkaufsentscheidung an oder ein Imagefilm hinterlässt einen bleibend positiven Eindruck von einer Marke.

Im Schnitt veröffentlichen Unternehmen je 18 Videos im Monat.

 

Nike beweist erneut die emotionale Kraft von Videos mit “You Can’t Stop Us”. 

Durch den erhöhten Aufenthalt zu Hause, steigt der Konsum von Online-Inhalten. Zusätzlich bieten Videos eine ideale Möglichkeit, Menschen emotional zu berühren.

Für Video Produktionsarten wie einen Realdreh bedeutet Corona Einschränkungen, andere sind weiterhin wie gewohnt verfügbar.

Nutzen Sie die aktuellen Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen nach vorne zu bringen.

Lassen Sie uns mit den Animationsfilmen beginnen.

Visualisieren mit Animationsfilmen.

Animationsfilme auch während Corona: Kein Problem. Die Erstellung, Bearbeitung und Absprache unter allen Beteiligten läuft ganz einfach remote ab.

Es können auf gemeinsame Dateiablage-Systeme zugegriffen werden, in Videocalls lassen sich Bildschirminhalte übermitteln und in nur wenigen Wochen halten Sie Ihr Animationsvideo vor sich.

Besonders beliebt sind die 3D Animationen. Sie können Realfilmdrehe ersetzen, die unter Umständen gerade nicht stattfinden können.

3D Animationen.

 

 

Hier sehen Sie eine unserer 3D Animationen für die Smart Serie von Canton.

Für den Dreh von Animationen muss niemand das Haus verlassen. Sie sind frei von Ausgangs- und Sicherheitsvorschriften und können sicher sein, dass das Video produziert werden kann.

3D Animation lohnen sich vor allem für Produkte, die besonders innovativ und hochwertig wirken sollen, wie die Smart Serie in dem Video oberhalb.

Aber auch Erklärvideos profitieren von einer Animation. Mit Hilfe der anschaulichen und zuteils vereinfachten Darstellung, lassen sich sehr gut Produkte, Services und Prozesse erklären.

Weitere Animationsstile.

 

 

Dieses individuelle Animationsvideo erklärt die Vorteile des welltec Wasserspenders.

Die Videostile aus denen Sie bei Mynd wählen können, lassen sich grob zusammenfassen in:

  • Legetrick.
  • Flat.
  • Graphy.
  • Line.
  • Iso.
  • Individuelle Stile.
  • 3D Animation.

Auf unserer Seite mit Video Beispielen können Sie sich mit den unterschiedlichen Stilen vertraut  machen. Filtern Sie einfach nach Stil, Branche oder Anwendungsfall.

Gerne beraten wir Sie auch, welche Videoart sich am besten für Ihr Marketingziel eignet.

Bei allen gilt, auch während Corona können Sie diese in Auftrag geben oder selber gestalten. Die benötigte Software sowie das benötigte Equipment können entweder mit nach Hause genommen werden oder von zu Hause aus über einen Remote-Zugang in der Firma bedient werden.

 

Für jedes Branding existiert der passende Videostil.

Ihr Animationsvideo entsteht entweder auf Basis bereits vorhandener CAD-Daten oder wird komplett von Grund auf neu designed.

Bei limitierten Möglichkeiten zu Dreharbeiten, können Animationen die rettende Lösung sein.

Ebenfalls beliebt sind Mitschnitte von Live Streams und Events:

Mitschnitt von Live Streams und Events während Corona.

Die Onlinewelt erlebt einen Boom mit immer mehr Online-Veranstaltungen, Videocalls, Videokonferenzen und mehr. Alles, was zuvor in Person ablief, hat nun ein digitales Pendant.

Selbst Industriemessen werden bereits über Virtual Reality Plattformen wie AltspaceVR abgebildet. In Zukunft soll es über Mixed und Extended Reality Konzepte noch mehr Möglichkeiten geben, virtuell miteinander zu interagieren und zu netzwerken.

Bei einer Konferenz, die online stattfindet, haben Sie den Vorteil, dass Sie keine Kamerateams vor Ort schicken müssen.

Sie können bequem von Ihrem Computer aus die Inhalte mitschneiden. Anschließend:

  • Stellen Sie das Video Kunden, die Ihren Newsletter abonnieren, zur Verfügung.
  • Oder Sie platzieren das Video auf Ihrer Landing Page.
  • Einzelne Zitate oder interessante Passagen, können Sie für kurze Social Media Videos wiederverwenden.

Auch Events vor Ort sind mit gewissen Einschränkungen wieder denkbar. Gekoppelt mit einer digitalen Plattform wie Hopin können Sie das beste aus beiden Welten (real und digital) abgreifen:

 

Wolves Summit hosten zusammen mit der Hopin-Plattform eine hybride Konferenz.

Ein Kamerateam vor Ort überträgt die Vorträge, gleichzeitig können sich Vortragende und Teilnehmer online zuschalten.

Mit einem Live Stream sorgen Sie außerdem dafür, dass Kunden sich den Termin im Kalender festhalten und teilnehmen. Ein Video kann zu jeder Zeit angesehen werden. Ein Livestream bietet eine höhere Verbindlichkeit und den Reiz, mit anderen zu interagieren.

 

Dieser Apple Event Live Stream liegt bereits bei über 50 Millionen Views.

Mit den Videos zu Events können Sie Ihre Community weiter ausbauen und finden einen direkten Draht zu Ihren Kunden.

Die Mitschnitte eignen sich außerdem hervorragend für Ihr Content Marketing. Nicht umsonst gilt Video als das beliebteste Content Format unter Verbrauchern.

Lassen Sie uns als nächstes über Werbespots, Imagefilme, und Videos mit realen Szenen sprechen.

Ein Video aus Stock Footage.

Zu Zeiten von Corona ist die einfachste Möglichkeit für eine Videoproduktion, altes Material wiederzuverwenden. Eventuell liegt Ihnen sogar B-Roll-Footage vor, dass noch für keines Ihrer Videos verwendet wurde.

Falls dem nicht so ist, ist Ihr nächster Schritt, die Sichtung von Stock Footage.

Hier gibt es unzählige Agenturen und Webshops, die Ihnen bereits gedrehte Szenen zur Verfügung stellen können.

 

Auch mit Stock Footage können Sie Videos passend zur eigenen Marke produzieren.

Um die generischen Clips auf Ihre Marke anzupassen, können Sie zum Beispiel:

  • Gezielt Ihr Logo einsetzen.
  • Ihre Branding-Farben für den Text, geometrische Formen oder Cartoon-Elemente verwenden.
  • Textboxen hinzufügen.
  • Mit der Transparenz des Hintergrundes spielen.

Für mehr Inspiration zu personalisierten Stockvideo Designs, werfen Sie einen Blick auf diesen Artikel »

Der Vorteil von Stockvideos ist, dass Sie nicht abhängig von aktuellen Sicherheitsmaßnahmen sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie das Rad nicht neu erfinden müssen. Sie müssen keine Schauspieler engagieren oder Mitarbeiter extra für den Videodreh motivieren. Die Szenen sind bereits gedreht.

Die Zeit für den Videodreh fällt weg und kann in andere Marketingmaßnahmen investiert werden. Bei uns fangen Video Produktionen aus Stock Footage zum Beispiel schon ab 10 Tagen an.

Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit, außergewöhnliche Aufnahmen zu verwenden, die Sie selbst nicht drehen könnten.

Das kann zum Beispiel eine Aufnahme mit einer berühmten Persönlichkeit, ein Videoclip aus dem Weltraum oder ein Video eines historischen Events sein. Auch Clips mit komplizierten Kamerafahrten oder Drohnen-Aufnahmen sind möglich.

 

Zu COVID-19 gibt es natürlich ebenfalls bereits Stock Footage, hier von FILMPAC.

Da wir in diesem Artikel über Corona sprechen – auch zu diesem Thema existieren Aufnahmen, mit denen Sie Ihr Video anreichern können.

Insgesamt sind Stockvideos eine gute Möglichkeit, Realfilme auch aus dem Home Office heraus zu realisieren.

Falls Sie jedoch Ihr Produkt, Ihre Räumlichkeiten oder Ihr Personal zeigen möchten, geht es an die Planung eines Realdrehs:

Realdreh mithilfe von Corona-Sicherheitsmaßnahmen.

Lassen Sie uns als letztes über den Realdreh sprechen. Auf diesen Bereich hat Corona natürlich den größten Einfluss.

 

Hier sehen Si einen Werbespot mit Sicherheitsabstand, so wie wir ihn hier für Massivmöbel24.de gedreht haben.

Während COVID-19 weiterhin im Umlauf ist, gilt es einen Sicherheitsabstand zwischen Personen einzuhalten. Gleichzeitig sollte die Anzahl der beteiligten Personen an dem Drehtag so gering wie möglich gehalten werden.

Für Videoproduktionen, die real gedreht werden sollen, bedeutet das Einschränkungen im Team und Videoskript.

In dem Video oberhalb wird zum Beispiel nur eine einzige Person gezeigt. Gibt es eine Szene, in der mehr als eine Person benötigt wird, können Sie ganz einfach Stockvideo-Footage erwerben.

Für einen Werbespot für die Massivmöbel, müssen die Möbel natürlich in den einzelnen Szenen zu sehen sein. Werden jedoch Nahaufnahmen von zwei sich umarmenden Personen oder ähnlichem benötigt, wählen wir einfach aus vor Corona gedrehten Clips aus.

Hier sehen Sie einen weiteren Werbefilm, den wir für Annemarie Börlind mit nur einer Person vor der Kamera gedreht haben:

 

Werfen Sie einen Blick auf diesen Werbefilm für Annemarie Börlind mit Minimalbesetzung. 

Die Realisierung Ihres Videoprojekts hängt also davon ab, ob Sie

  • Das Videoskript anpassen können, um weniger Personen zu zeigen.
  • Bereits gedrehtes Material aus der Zeit von vor Corona vorliegt.
  • Sie mit Stock Footage ergänzen können.
  • Weitere Vorschriften an Ihrem Drehort vorliegen oder für die Anreise der beteiligten Personen.

Betreffend der zugelassenen Personen zu einem Treffen für den Videodreh sollten Sie die aktuellen COVID-19 Infos des Bundesministeriums für Gesundheit überprüfen.

Nehmen wir an, Sie dürfen sich aktuell mit bis zu sechs Personen treffen. Wäre denn ein professioneller Videodreh möglich?

Wie viele Personen benötigt ein Videodreh?

Für einen Realdreh benötigen Sie natürlich nicht nur die Personen vor, sondern auch die hinter der Kamera.

Rechnen Sie für einen professionellen Realdreh mit einem Minimum von drei Personen: Redakteur/in, Kamerafrau/-mann und einem Assistenten.

Je nach gewünschter Bild- und Tonqualität benötigen Sie weitere Personen für zum Beispiel die Belichtung, Mikrofonhalter, Kamera-Personal für Szenen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mehr.

Schicken Sie uns gerne eine Nachricht mit Ihrem konkreten Vorhaben, und wir sagen Ihnen, wie viele Personen Sie für den Dreh benötigen. >>

Alternativ können Sie sich auch an einen Dreh mit der eigenen Kamera heranwagen.

Wenn Ihnen Räumlichkeiten mit einer guten Akustik und Lichtverhältnissen vorliegen, probieren Sie doch einfach mal einen Videodreh alleine aus.

Dies kann zum Beispiel eine kurze Ansprache an die Mitarbeiter sein. Oder Sie filmen sich bei der Aufnahme einer Podcast-Folge:

 

Ein Videodreh, der nur eine Person benötigt, ist möglich - hier von OMR.

Für einen statischen Videodreh wie bei einem Podcast kommen Sie mit nur einer Person aus. Eventuell kann diese Person das sogar aus dem Home Office weiterführen.

Realfilmdreh aus dem Home Office.

Falls Ihnen zu Hause keine professionelle Kulisse vorliegt, empfehlen wir, in ein Hintergrundsystem zu investieren.

Den Greenscreen können Sie später mit ein paar wenigen Klicks in Ihrer Videobearbeitungssoftware durch einen ansehnlichen Hintergrund ersetzen. Mit einem Greenscreen ist es Ihnen außerdem möglich, eine Illusion von Weite in engen Räumlichkeiten zu schaffen.

Hier sehen Sie ein mögliches Setup für zu Hause:

 

van Doorn stellt sein Studio-Hintergrundsystem vor.

Zusätzlich lohnt sich ein “Bitte nicht stören”-Türschild, dass Sie vor Drehbeginn an Ihre Tür hängen. So signalisieren Sie anderen anwesenden Personen im Haus oder in der Wohnung, dass Sie gerade nicht gestört werden möchten.

Finden Sie außerdem heraus, zu welchen Tageszeiten der geringste Lärmpegel herrscht und nutzen Sie diese Zeit für den Videodreh.

Aus dem Home Office haben Sie die Möglichkeit, Interviews oder Gesprächsrunden virtuell zu verwirklichen und zu drehen.

 

Realisieren Sie Interviews und Gesprächsrunden digital, wie hier von den Internet Innovators gezeigt.

Durch Corona sind Videokonferenzen noch populärer geworden, sodass sich Menschen wohler vor der Kamera fühlen. Das könnte Ihre Chance sein, Interviews mit Experten Ihrer Branche zu drehen!

Fazit: Video Produktion trotz Corona.

Allgemein können wir sagen, dass die Video Produktion auch unter Sicherheitsvorschriften weiterhin möglich ist.

Was genau machbar ist, hängt von den aktuellen Vorgaben am Drehort ab.

Wenn zum Beispiel gerade alle Mitarbeiter zu Hause bleiben müssen, beschränkt sich der Dreh auf die Möglichkeiten des Home Offices. Wenn die Anzahl der Personen, die sich zusammenfinden dürfen, beschränkt ist, müssen Sie eventuell Änderungen am Videoskript oder der Besatzung des Filmteams vornehmen.

Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten an Ihrem Standort »

Was immer funktioniert, sind Animationen und Videos aus Stock Footage. Hier müssen Sie sich nicht zu Drehterminen einfinden. Die benötigten Meetings zur Planung können einfach online stattfinden.

So oder so – Sie müssen nicht auf Videos für Ihr Marketing verzichten.

Melden Sie sich gerne bei uns, und wir erarbeiten mit Ihnen die perfekte Videostrategie »

Sie möchten mehr über die Abläufe unserer Videoproduktion erfahren?

TheresaGotthardt
Mein Team und ich erklären Ihnen in einem kostenlosen Beratungsgespräch was unsere Prozesse so einzigartig macht.

Beratung erwünscht?

Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um die Themen Video & E-Learning und unterstützen Sie auf Wunsch bei Ihrem Projekt. 
 
191911_ohneName_Kontaktseite_YannicBorn
Yannic Born
Video & E-Learning Beratung

Wissenswert? Jetzt teilen!

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Produktion

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.