Kontakt »
Menu
Kontakt »
personalisiertes video

Personalisiertes Video – Treffsicher zum Erfolg

Liesa Huppertz
2. Dezember 2019

Sie haben das Potenzial von Video als Marketing-Tool bereits für sich erkannt, und denken darüber nach einen Schritt weiter zu gehen? Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihre Kunden mit personalisierten Videos langfristig an sich binden und begeistern!

Keine Lust zu lesen? Dann hören Sie doch einfach unseren Blogcast:


Personalisiertes Marketing geht auf individuelle Anforderungen und Bedürfnisse von Benutzergruppen ein und spricht diese direkt an.

Dabei beginnt Personalisierung bereits damit, dass Sie Ihre Kunden per Vornamen in der Email-Kampagne anreden oder personalisierte Kaufempfehlungen versenden.

Das Versicherungsunternehmen Allstate erklärt und informiert in persönlichen Videos über individuelle Angebote zur Autoversicherung.

In diesem Artikel klären wir Sie auf, wie Sie Personalisierung für das Format Video einsetzen können, um Ihre Kunden langfristig positiv an sich zu binden und zu neuen Kaufentscheidungen zu animieren.

Auch Videos lassen sich personalisieren.

Marketing-Experten gehen davon aus, dass wir jeden Tag 4.000 bis 10.000 Werbebotschaften ausgesetzt sind! Vier- bis zehntausend! Unser Gehirn filtert dabei automatisch die für uns wichtigen Informationen heraus.

Doch was nimmt unser Gehirn als wichtig war?

Eine Unterhaltung, in der Jemand unseren Namen kannte, oder uns auf persönlicher Ebene ansprechen konnte, bleibt im Gedächtnis.

Dies können Sie sich mit personalisierten Videos zunutze machen. Bei personalisierten Videos arbeiten Sie Ihnen bekannte Daten über den Zuschauer in den Inhalt und das Format des Videos ein.

Ihr Ziel damit?

  1. Herausstechen: Bei 121 Emails am Tag, wollen Sie die E-Mail sein, die von oben bis unten durchgelesen wird. Vidyard machte die Erfahrung, dass Emails mit einem personalisierten Video als Thumbnail 16-mal häufiger als generische angeklickt wurden.
  2. Engagement: Personalisierte Videos bieten ein hohes Unterhaltungslevel. Der Zuschauer möchte wissen, wie Sie seine Informationen weiterhin einbinden und schaut es so bis zum Schluss.
  3. Positive und langfristige Kundenbindung: Sie schaffen einen direkten Dialog und somit eine engere Kundenbeziehung. Abgestimmte Inhalte sorgen darüber hinaus für eine positive Grundstimmung des Kunden.

Lassen Sie uns also direkt in das Thema der personalisierten Videos einsteigen!

Wir beginnen mit den verschiedenen Arten der Personalisierung und sprechen anschließend darüber, wann Sie personalisierte Videos einsetzen sollten.

Welche Arten von Personalisierung von Videos gibt es?

Sie können Ihre Videos auf ganz verschiedene Art und Weise personalisieren!

Nennen Sie beispielsweise den Kunden in einer persönlichen Videobotschaft bei seinem Namen, erklären Sie ihm etwas in einer direkten Ansprache oder kreieren Sie auf Nutzerdaten angepasste Inhalte.

Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Möglichkeiten. Wir starten mit der persönlichen Ansprache in Erklärvideos:

Dem Zuschauer auf persönlicher Ebene etwas erklären.

Sprechen Sie in Ihrem Video den Zuschauer direkt an, oder eine Person mit der er sich leicht identifizieren kann! Erklären Sie dieser Person anschließend ein Produkt, einen Service oder ein Thema.

Dem Zuschauer des Videos wird es so vorkommen, als haben Sie das Video eigens für ihn kreiert.

Die Investmentbank Barclays erklärt in diesem personalisierten Video ihr Darlehens- und Kreditprogramm.

In diesem personalisierten Video erklärt die Investmentbank Barclays einer Person namens Clare ihr Darlehens- und Kreditprogramm. Das Video richtet sich mit seiner lockeren Art an junge Kunden, die anfangen über Investment nachzudenken.

Der Zuschauer tritt durch die direkte Ansprache in einen Dialog mit dem Unternehmen. Seine Aufmerksamkeitsspanne steigt und er fühlt sich eingebunden.

Ein weiteres Video, das auf einer persönlichen Ebene etwas dem Zuschauer direkt erklärt, ist der folgende Spot von Dollar Shave Club.

Der Rasierer-Anbieter Dollar Shave Club erklärt in diesem Video seinen Service.

Sie bekommen in dem Video gar nicht erst mit, dass das Unternehmen Ihnen ihr Produkt erklärt!

Der Darsteller führt mit viel Witz und Wortgewandtheit durch das Video, und wirbt dafür dem Shave Club beizutreten.

Video-Inhalt auf Nutzerdaten anpassen.

Sind Sie dazu autorisiert, Nutzerdaten zu sammeln und ist sich der Kunde bewusst, dass sie diese besitzen, können Sie mit diesen Daten personalisierte Videos erstellen!

In einer erfolgreichen Kampagne generierte Nike für seine Nike+ Mitglieder über 100.000 personalisierte Videos. Die Videos sind auf den Ort, das Wetter und die Laufgewohnheiten des Nutzers angepasst.

nike-personalisierte-animation

Nike motiviert seine Nike+ Mitglieder mit personalisierten Animationsvideos zu neuen Lauf-Erfolgen.

Anschließend bekamen die Nutzer ein Video mit einer personalisierten Animation zum Thema “Your Year with Nike+” zugesendet.

Personalisierte Grüße versenden.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Mitarbeiter oder Kunden mit einem personalisierten Videogruß zu überraschen?

“Happy Birthday from all of us on Facebook”! Hier ein Video, das Facebook seinen Nutzern zum Geburtstag präsentiert.

Ein weiteres Beispiel für die Nutzung von Kundendaten für personalisierte Videos liefert Facebook!

Sie erhalten ein Video, um eine einjährige Freundschaft zu feiern, Sie erhalten ein Video, dass Ihr letztes Jahr zusammenfasst und Sie erhalten von Facebook ebenfalls ein personalisiertes Video zum Geburtstag!

Mit denen im Video dargestellten Bildern verbinden die meisten Nutzer positive Emotionen, sodass sie das Geburtstagsvideo schnell in eine glückliche Stimmung versetzt. Sie fühlen sich besonders und wertgeschätzt. Das wiederum fördert die Kundenbindung.

Wie bereiten Sie also Ihren Lieferanten, Partnern, Mitarbeitern und Kunden eine Freude und bleiben nachhaltig positiv im Gedächtnis?

Tipp:
Sie müssen nicht gleich aufs Ganze gehen und für jeden ein individuelles Video zaubern! Warum beginnen Sie nicht mit personalisierten Weihnachtsgrußkarten? Weihnachten ist weniger als 100 Tage entfernt, ein guter Grund also mit der Planung eines Videos zu beginnen.

In diesem Artikel erhalten Sie jede Menge Informationen zum Thema personalisierte Weihnachtsgrußkarten – und warum ein kleines Video viel größere Wirkung erzielt. Es muss natürlich nicht Weihnachten sein. Das Schema eignet sich auch genauso gut für andere besondere Anlässe.

Egal bei welcher Art von Videogruß, die Planung eines personalisierten Videos beginnt immer mit einem Blick auf die Zielsetzung. Was möchten Sie mit dem personalisierten Videogruß erreichen?

Hierbei hilft Ihnen die AAA-Zielsetzung:

  1. Appreciation: Sie möchten Dank und Wertschätzung aussprechen.
  2. Assistance: Sie beraten, demonstrieren, erklären.
  3. Awareness: Sie generieren Aufmerksamkeit und stärken Ihr Image.

Damit Sie sich unter den drei Zielsetzungen besser etwas vorstellen können, folgen hier Beispiele zu den unterschiedlichen Herangehensweisen:

#1 Sie sprechen über Dank und Wertschätzung.

Gerade an Weihnachten geht es um Dankbarkeit und Wertschätzung. Daimler hat dies erkannt und folgenden personalisierten Weihnachtsgruß erstellt:

Das Video zeigt, wie Daimler Mitarbeiter Geschenke an Kinder aus Familien mit geringem Einkommen spenden.

Einen Schritt weiter ging die Fluggesellschaft WestJet. Sie brachte vor einem Langstreckenflug die Wünsche ihrer Gäste für Weihnachten in Erfahrung.

Die Mitarbeiter der Fluggesellschaft besorgten anschließend alle Wünsche und lieferten sie zu dem Ankunftsflughafen. Dort erwartete die Gäste anschließend die große Überraschung!

WestJet verbreitet Weihnachtsstimmung durch eine Geschenkaktion im großen Stile.

Ebenfalls um Dankbarkeit geht es in diesem letzten Beispiel von YMCA. Sie verschickten den folgenden Spot an alle Spender, um zu zeigen, was durch das Geld der Spender möglich wurde:

YMCA sagt Danke an alle Spender in personalisierten Videos.

#2 Sie lösen ein Problem.

Indem Sie ein Problem mit Ihrem Video lösen, oder dem Empfänger assistieren, sorgen Sie ebenfalls für ein Gefühl der Wertschätzung – sogar ohne darüber zu sprechen!

Was wäre, wenn Sie einem neuen Mitarbeiter nach einem Monat Firmenzugehörigkeit noch einmal alle Angebote erklären und vor Augen führen? Stellen Sie zum Beispiel in einem Erklärvideo vor, wie genau das Fitnessprogramm funktioniert.

Ein anderes Beispiel: Ihr Produkt bietet eine neue Zusatzfunktion wie dieser Komfort Check-In?

Hier hat Mynd für die Deutsche Bahn ein Erklärvideo zum Service “Komfort Check-In” erstellt.

Bieten Sie Ihrem Kunden einen Discount und assistieren Sie anschließend in einem personalisierten Video bei dem Kauf oder bei der Nutzung des Produkts oder Services! Das Video-Format bietet Ihnen so Möglichkeiten zum Up-Selling.

Sie können ebenfalls einen persönlichen Gruß nach einem Kauf versenden, und dem Kunden durch ein Video helfen.

Ein Beispiel: Ein Kunde hat sich das mobile Datenpaket zum Einsatz im EU-Ausland gekauft.

Schicken Sie ihm ein personalisiertes Video, das ihm einen schönen Aufenthalt wünscht! Erklären Sie in dem Video, welche Web-Einstellungen er vornehmen muss, um mobiles Internet, WLAN und seine Hotspot-Funktion erfolgreich zu nutzen.

Dadurch, dass Sie ein mögliches Problem für den Kunden lösen, sorgen Sie für eine engere Kundenbindung.

#3 Sie schaffen Aufmerksamkeit und stärken das Firmenimage.

In diesem letzten Ziel geht es darum, möglichst viel positive Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen oder Ihre Marke zu generieren.

Richten Sie die Grußkarte daher an ein möglichst großes Publikum, welches das Video höchstwahrscheinlich teilen wird.

Das Unternehmen cardstore veröffentlichte dieses Video “World's Toughest Job”, um den Verkauf von Muttertagskarten anzukurbeln.

In dem obigen Video geht es um den schwersten Job der Welt: Mutter.

Ein Referent interviewt Bewerber online für einen ausgeschriebenen Job. Während dem Interview beschreibt er das unmöglich erscheinende Aufgabengebiet, Umfang und Arbeitszeiten.

Nachdem der Referent darüber aufklärt, dass es bereits Personen gibt, die diesen harten Job inne haben, können die Bewerber einen persönlichen Gruß an ihre Mütter richten.

Das Video ist witzig gestaltet und geht ans Herz. Es wurde 2014 veröffentlicht und generiert auch in 2019 immer noch Traffic für das Unternehmen cardstore.

Wann sollten Sie personalisiertes Video einsetzen?

Natürlich gibt es keine Regeln, wann Sie personalisiertes Video einsetzen können und wann nicht. Es ergeben sich einzig und alleine Möglichkeiten das Format in Ihr bestehendes Marketing einzubinden.

Bill Haley spricht in einem TEDx Talk darüber, wie ihm ein personalisiertes Video einer angehenden Studentin bei der College-Wahl half und welches Marketingpotenzial dieses Format mit sich bringt.

So wie das College eine angehende Studentin von sich überzeugen konnte, können auch Sie personalisierte Videos als Marketing-Tool für sich einsetzen. Hier unsere Tipps für den Einsatz der personalisierten Videos:

Inbound-Marketing:

  • Heben Sie durch personalisierte Videos die Seitenverweildauer auf Ihrer Webseite oder Landing Page an. Eine höhere Seitenverweildauer wirkt sich unserer Erfahrung nach positiv auf Ihr SEO-Ranking aus!
  • Senden Sie personalisierte Videos in Email-Nachrichten. Zum Beispiel nachdem Jemand etwas von Ihrer Webseite heruntergeladen oder ein bestimmtes Produkt gekauft hat. So signalisieren Sie, dass Ihnen der Kunde und dieser Einkauf wichtig ist.

Outbound-Marketing:

  • Senden Sie personalisierte Grußkarten und Videobotschaften vor und nach Events, Produkteinführungen und wichtigen Anlässen. Sie bauen so eine langfristig positive Kundenbeziehung auf.
  • Auch Meilensteine in der Kundenbeziehung können Sie für personalisierte Videobotschaften nutzen. Halten Sie Ihre Kontakte warm, durch einen individuellen und direkten Dialog.

Verkaufsfördernde Maßnahmen:

  • Teilen Sie in personalisierten Videos Fallstudien oder Produktdemonstrationen. Damit helfen Sie unter Umständen bei einem Problem oder mit einer Entscheidung.
  • Erzielen Sie einen starken ersten Eindruck, indem Sie den Kunden mit einer personalisierten Videobotschaft willkommen heißen. So bleiben Sie im Gedächtnis!

Fazit: Personalisiertes Video als Ihre neue Marketing-Waffe.

Egal ob im Inbound-Marketing, Outbound-Marketing oder als Verkaufsfördernde Maßnahme:

Personalisierte Videos verhelfen Ihnen zu einer starken Kundenbindung mit vielen Möglichkeiten, Ihre Produkte und Services an den Mann oder die Frau zu bringen.

Starten Sie doch ganz einfach mit einem personalisierten Erklärvideo oder einer individuellen Firmengrußkarte zu Weihnachten!

Oder binden Sie personalisierte Videos in Ihre Email-Kampagne ein.

Ihren Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt, und wir hoffen, wir konnten Sie mit den Beispielen in diesem Artikel inspirieren.

Bei Fragen zu Ihren nächsten Schritten können Sie sich gerne bei uns melden.

Wir helfen Ihnen dabei, das richtig Video für Ihre Kunden zu erstellen!

Zum Kontaktformular gelangen Sie hier »

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Branding

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.