Kontakt »
Menu
Kontakt »
video interview tipps

Das perfekte Video-Interview? So bekommen Sie es!

Liesa Huppertz
7. November 2019

Egal, ob Sie Business-Partner auf einer Messe, oder Kunden auf der Straße befragen – wir zeigen Ihnen in diesem Artikel wie Sie qualitative Interviews führen.

Keine Lust zu lesen? Dann hören Sie doch einfach unseren Blogcast:


In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der richtigen Vorbereitung und Strategie das perfekte Video-Interview bekommen.

73% aller Kunden vertrauen eher Produkten mit positiven Reviews. Darüberhinaus gaben 70% der Kunden an, dass die Video-Testimonials eines Unternehmens ihr Vertrauen gegenüber dem Unternehmen gesteigert haben

Was sich hinter dem Begriff Testimonial verbirgt, erklären wir Ihnen hier nochmal genauer »

Generell sehen Marketing-Experten einen Trend weg von den Stern- und schriftlichen Bewertungen, und hin zu aussagekräftigen Video-Interviews.

In einem Video-Interview können Sie Kunden, Geschäftspartner, oder auch eigene Mitarbeiter zu einem Thema, Produkt oder Service befragen. Das Format bietet viele Möglichkeiten – Daher hier vorab ein kurzer Exkurs, wofür sich Videointerviews überhaupt eignen! Anschließend folgen 13 Tipps zur Erstellung des perfekten Videointerviews.

Beginnen wir also mit den Vorab-Beispielen:

Hierfür eignen sich Videointerviews.

Videointerviews können Ihren Service oder Ihr Produkt verständlich machen, Fragen dazu klären, einen objektiven Eindruck liefern oder Ihren Expertenstatus festigen.

Im Fokus des Videos steht, wie Hootsuite der PR-Firma Wiley half, ihre Mitarbeiter auf den neuesten Stand der Social-Media-Plattformen zu bringen.

Dieses Testimonial informiert zum Beispiel indirekt darüber, welches Problem Hootsuite für seine Kunden lösen kann. Gleichzeitig lässt das Video durch die Einblicke in den Arbeitsalltag die Marke menschlicher und realer wirken.

Das folgende Testimonial ist ebenfalls im Video-Interview Stil gehalten. Die Szenen sind aus interessanten Perspektiven gedreht und enthalten sogar die Brand-Farben des Unternehmens:

Phelps Agency bietet mit diesem Video Testimonial ein Beispiel, wie Sie ein visuell ansprechendes Video-Interview erstellen können.

Auch für mehr Engagement eignet sich das Format Video-Interview! In unserer Mynd Live Serie interviewen wir zum Beispiel live jeden Dienstag einen unserer Mitarbeiter, oder sogar einen Special Guest zu einem bestimmten Thema.

Jakob Zimmermann von Mynd spricht in diesem Mynd Live Talk darüber, wie Unternehmen mit Storytelling mehr Aufmerksamkeit für ihr Business generieren können.

Den Zuschauern ist es in den Live-Interviews möglich, Fragen zu stellen, und so den Gesprächsverlauf mitzubestimmen.

Das perfekte Interview beginnt mit … Smalltalk!

Jeder hat schon einmal Smalltalk betrieben. Man begegnet einem Kollegen im Supermarkt oder einer bisher unbekannten Personen auf einer Schulung, oder kommt zum Beispiel mit Personen auf einer Messe ins Gespräch. Zu den häufigsten Themen gehören dabei das Wetter, der Job, aktuelle Themen in der Industrie, Sport, Politik und die Familie.

Tipp:
Ein Interview sollte immer auf Augenhöhe und mit gegenseitigem Respekt passieren. Smalltalk hilft Ihnen dabei, eine solche Grundlage zu legen.

Bei dem Smalltalk geben Sie Ihrer Person gegenüber Gelegenheit, sich auf Sie einzustellen. Die Person kann sich an Sie und das bevorstehende Interview gewöhnen, lernt Sie besser einzuschätzen, und am wichtigsten: baut Vertrauen zu Ihnen auf.

Wie gehen Sie am besten vor?

  1. Stellen Sie offene Fragen. Geben Sie dem Interviewpartner die Chance, über ein Thema zu sprechen, bei dem er sich gut auskennt! Das macht das Gespräch für ihn viel einfacher und angenehmer. Zum Beispiel: Fragen Sie ihn nicht nach seiner Meinung zu dem neuesten Prototyp von Produkt XYZ, sondern wie ihm die Messe bisher gefallen hat und ob er bereits einen Lieblingsstrand nennen kann.
  2. Hören Sie aktiv zu. Ihr Gegenüber nimmt wahr, ob Sie seine Antworten wirklich interessieren, oder ob Sie zwischendurch abdriften. Darüber hinaus sollten Sie Ihr Gegenüber nicht unterbrechen und zu viel selbst reden. Schließlich wollen Ihre Zuschauer möglichst viel über den Gesprächspartner und nicht über sich selber erfahren!
  3. Stecken Sie Ihr Handy weg! Wir tendieren dazu, in unangenehmen Situationen nach unserem Handy zu greifen, Nachrichten zu überprüfen oder auf die Uhr zu schauen. Das signalisiert Ihrem Gegenüber – Sie haben kein Interesse.
  4. Zeigen Sie Enthusiasmus. Vor dem Interview ist alles offen. Sie wissen nicht, was Sie erwartet, was die Person teilen und wie das Gespräch verlaufen wird. Gehen Sie mit einer positiven Einstellung in das Interview und zeigen Sie dies Ihrem Gegenüber. Die richtige Einstellung erleichtert auch den kniffligsten Fall von Smalltalk.

Keine Notizen während des Interviews!

Während des Smalltalks haben Sie das Gespräch eingeleitet und eine für den Interviewpartner angenehme Atmosphäre geschaffen. Wenn Sie jetzt Ihren Notizblock hervorkramen ändert das alles! Daher empfehlen wir Ihnen, das Interview ohne Notizen durchzuführen.

Ein Vorteil eines Videointerviews: Sie haben später alles auf Band und müssen sich keine Notizen machen. Wie sieht es mit vorab angefertigten Notizen aus?

Um durch das Gespräch zu führen und nichts zu vergessen, greifen manche Interviewer auf Notizen zurück. Wenn Sie sich dazu in der Lage fühlen, es ohne durchzuführen: Lassen Sie die Notizen in der Tasche! So können Sie spontan auf Themen eingehen, die der Gesprächspartner von sich aus anbietet und entlocken Ihm authentisch, ehrliche und interessante Antworten.

Tipp:
Überlegen Sie sich drei Interviewfragen, die Sie auf jeden Fall stellen möchten. Drei sind leicht zu merken, und liefern Ihnen später den Kerninhalt des Interviews. Rufen Sie sich vor Ende des Interviews die drei Fragen ins Gedächtnis, um zu überprüfen, ob Sie zufriedenstellende Antworten auf die Fragen erhalten haben.

Achten Sie auf Ihr Erscheinungsbild.

Sorgen Sie mit dem richtigen Outfit für Pluspunkte beim Gegenüber. Das bezieht sich nicht nur auf Sie als Fragesteller, sondern auch auf das vorhandene Team zum Videodreh (Kameraführung, Mikrohalter, …).

Sie und Ihr Team sollten dem Anlass entsprechend gekleidet sein, um

  • einen professionellen Eindruck zu vermitteln.
  • sich auf Augenhöhe mit der zu befragenden Person zu begeben.
  • Vertrauenswürdigkeit auszustrahlen.

Ihr Outfit richtet sich nach dem Anlass, aber auch nach dem Befragungsort. Bringen Sie vorab soviel wie möglich über den üblichen Dresscode und den Kleidungsstil Ihrer zu befragenden Person in Erfahrung. Informieren Sie anschließend Ihr Team.

Den richtigen Ort auswählen.

Wenn es sich um ein vorab arrangiertes Interview handelt, bestimmen Sie den Ort. Wählen Sie einen Ort, der zu dem Thema des Videos passt.

Fielmann führt spontane Interviews auf der Straße durch, und nutzt diese anschließend als TV Werbespots.

Zum Beispiel befragte der Brillenhersteller Fielmann Kunden auf der Straße zu Ihrem Grund, warum Sie eine Brille bei Fielmann gekauft haben. Die Befragten wirken auf dem Sprung, die Antworten dadurch ehrlich und authentisch. In die Kulisse kann sich jeder hineinversetzen, sodass sich möglichst viele Menschen mit dem Spot identifizieren können.

Aber auch, wenn Sie bei der Wahl des Drehorts nicht mitwirken können, ist es möglich, innerhalb der Location vor Ort spontan den besten Spot mit Tageslicht und möglichst wenig Hintergrundgeräuschen zu identifizieren.

Schlechte Drehmöglichkeiten kann gegebenenfalls das richtige Equipment wieder gerade biegen!

Bonus: Lesen Sie hier alles wichtige zu Video-Equipment für real gedrehte Videos.

Für Ihre Vorab-To-Do-Liste: Holen Sie sich, falls nötig, eine Genehmigung zum Filmen von dem Veranstaltungsort.

Seien Sie pünktlich dort.

Kommen Sie pünktlich an, damit Sie den Interviewpartner empfangen können. Das gilt natürlich nur für vorab arrangierte Video-Termine.

Geben Sie sich selber Zeit, sich auf das Interview mental einzustellen, und den richtigen Kamerawinkel auszuwählen.

Bereiten Sie sich thematisch auf das Interview vor.

Informieren Sie sich vorab über den Interviewpartner und die zu besprechenden Themen. So fühlen Sie sich selbstsicher und strahlen dies auch aus. Sie können dadurch schlagfertig auf den Interviewpartner eingehen.

Bringen Sie ebenfalls in Erfahrung, was für die künftigen Zuschauer besonders wichtig ist, worauf Sie also in jedem Fall eingehen sollten.

Jonas von Mynd erklärt, was seinen Job als Producer/Projektmanager ausmacht und was er an dem Job schätzt.

In diesem Spot geht es zum Beispiel darum, Bewerbern den Job des Producer bei Mynd näherzubringen und schmackhaft zu machen. Der Interviewpartner sollte für ein solches Video Fragen zu den Tätigkeiten, zum Berufsalltag, und dazu, was die Person an dem Job besonders schätzt, stellen. 

Wichtig für den Interviewer ist es, gängige Abkürzungen der Branche und des Jobs, sowie mögliche Antworten zu den Fragen vorab zu kennen. So kann er der Person thematisch folgen und die richtigen Anschlussfragen stellen.

Hören Sie Ihrem Gesprächspartner zu.

Wie schon anfangs beim Smalltalk erwähnt, ist es wichtig, dass Sie der befragten Person aktiv zuhören. Es geht nicht darum, dass Sie stoisch einzelne Antworten zu jeder Frage erhalten. Sie wollen vielmehr ein richtiges Gespräch entfalten.

Haben Sie sich wie eben besprochen richtig auf die Themen des Interviews vorbereitet, sollte es Ihnen nicht schwer fallen, Ihr Gegenüber zu verstehen. Gehen Sie auf das Gesagte ein, zeigen Sie, dass Sie ihn verstehen und an dem Gespräch interessiert sind.

Ebenfalls essentiell für ein gutes Interview: Lassen Sie die Person zu Wort kommen und ausreden. Bei zeitlich begrenzten Videos wählen Sie Ihre Fragen einfach geschickt so, dass kürzere Antworten entstehen. Zum Beispiel:

  • Wie würden Sie XY in drei Worten charakterisieren?
  • Was hat Ihnen an dem Event am meisten gefallen?
  • Beschreiben Sie in einem Satz, wofür YZ steht.

Stellen Sie die richtigen Fragen.

Stellen Sie offen gehaltene Fragen, um möglichst viel Input und Video-Material zu erhalten. Sie können hin und wieder eine Ja/Nein-Frage einwerfen, sollten dem Gegenüber im Interview jedoch möglichst viel Raum für Antworten lassen.

Dieses Video der Moderatorenschule Baden-Württemberg stellt 5 Tipps vor, wie Sie das perfekte Interview führen.

Wichtig: Sie stellen die Fragen für Ihre Zuschauer! Bringen Sie also wenn möglich vorab in Erfahrung was für diese von Interesse ist.

Seien Sie vor, nach und während des Interviews fair und ehrlich!

Was auch selbstverständlich sein sollte: Stellen Sie keine Trickfragen. Sie möchten das Video nachher online einem großen Publikum präsentieren, ohne negativen Beigeschmack.

Geben Sie der Person Zeit sich auf das Thema vorzubereiten. Bei spontanen Interviews: Fragen Sie vorab, ob es OK ist, dass Sie eine Aufnahme machen. Erläutern Sie kurz worum es in dem Interview geht.

Sprechen Sie auch über unangenehme Themen.

Nichtsdestotrotz können Sie natürlich auch über kritische Themen sprechen. Für ein Testimonial können Sie den Kunden beispielsweise zu einer schweren Situation befragen, die Ihr Produkt verbessert hat. Schweifen Sie dabei nicht ab, sondern kommen Sie nach einer kurzen Schilderung zu den positiven Inhalten des Video-Interviews.

In diesem Video Testimonial der Sicherheitsfirma LifeLock geht es zunächst um die Negativerfahrungen der Kundin, anschließend darum, wie erleichtert und sicher sich Jamie A. jetzt fühlt.

Versetzen Sie sich in die Lage des Befragten.

Signalisiert der Befragte mit seiner Körpersprache oder anderweitig, dass er sich in der Situation unwohl fühlt, müssen Sie dies als Interviewer erkennen und ändern. Ändern Sie das Thema, signalisieren Sie Zuspruch, und versuchen Sie mit Smalltalk zu erreichen, dass sich die Person wohler fühlt.

Falls der Befragte überhaupt kein Interesse an dem Interview zeigt, stellen Sie nur die nötigsten Fragen. Eine solche Situation können Sie unserer Erfahrung nach auch nicht mit dem größten Witz und den besten Fragen herumreißen.

Die perfekte Positionierung während des Interviews.

Sie sollten sich während des Interviews möglichst auf Augenhöhe Ihres Gesprächspartners befinden. Am besten gelingt Ihnen dies, wenn beide Personen sitzen.

Anschließend müssen Sie ebenfalls entscheiden, ob Sie als Befrager mit in dem Interview sichtbar sein sollen oder neben dem Kameramann stehen.

Bei aller Vorbereitung, bleiben Sie dennoch spontan und flexibel.

In der Praxis wird nicht alles so verlaufen, wie Sie es sich vorher zurecht gelegt haben. Der Gesprächspartner antwortet zum Beispiel ausführlicher als gedacht, oder gibt kaum Input zu einer der wichtigsten Fragen.

Keine Panik! Sie können das Gespräch trotzdem mit ein paar Zusatzfragen in die gewünschte Richtung lenken, um ein für Ihre Marketingkampagne geeignetes Videomaterial zu erhalten.

Und, gerade Interviews bei denen nicht alles glatt läuft, werden häufig zu viralen Videos, die Aufmerksamkeit für Ihre Marke generieren! Erinnern Sie sich zum Beispiel an eines dieser viralen Fußball-Videos?

Dieses Video zeigt Interviews mit Fußballern, bei denen nicht alles nach Plan lief.

Fazit: Ihr Weg zum perfekten Video-Interview!

Zum Schluss hier noch einmal alle 13 Tipps zum perfekten Video-Interview für Sie zusammengefasst:

  1. Das perfekte Interview beginnt mit … Smalltalk!
  2. Keine Notizen während des Interviews!
  3. Achten Sie auf Ihr Erscheinungsbild.
  4. Den richtigen Ort auswählen.
  5. Seien Sie pünktlich dort.
  6. Bereiten Sie sich thematisch auf das Interview vor.
  7. Hören Sie Ihrem Gesprächspartner zu.
  8. Stellen Sie die richtigen Fragen.
  9. Seien Sie vor, nach und während dem Interview fair und ehrlich!
  10. Sprechen Sie auch über unangenehme Themen.
  11. Versetzen Sie sich in die Lage des Befragten.
  12. Die perfekte Positionierung während des Interviews.
  13. Bei aller Vorbereitung, bleiben Sie dennoch spontan und flexibel.

Wenn Sie diese aufgeführten Tipps befolgen, steht dem Dreh Ihres Video-Interviews nichts mehr im Wege.

Sollten trotzdem noch Fragen auftauchen, melden Sie sich gerne bei uns. Wir stehen Ihnen hier über unser Kontaktformular jederzeit zur Verfügung.

Bis dahin, alles Gute, und viel Erfolg bei dem nächsten Videodreh!

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Vielleicht gefallen Ihnen auch

weitere Artikel zum Thema Video Produktion

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.