Kontakt »
Menu
Kontakt »
die besten augmented reality videos

Augmented Reality At Its Best – Diese Videos sollten Sie kennen

Liesa Huppertz
16. Januar 2020

Augmented Reality kommt in immer mehr Unternehmen zum Einsatz, sei es zur Verbesserung eigener Prozesse oder für das Kundenerlebnis. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten diese Technologie für Sie bereit hält!

Augmented Reality (AR) ist eine Technologie, bei der das Blickfeld des Nutzers durch zusätzlich Informationen und Bilder angereicht wird.

Der Nutzer nimmt seine Umgebung entweder über den Bildschirm eines mobilen Geräts, wie Handy oder Tablet, oder mit Hilfe einer Augmented Reality Brille war.

Wenn Sie das Wort Brille hören, denken Sie wahrscheinlich sofort an die klobigen VR-Brillen. VR steht für Virtual Reality und ersetzt das vom Nutzer Gesehene durch ein komplett neues Bild. AR ergänzt also, während VR ersetzt. 

Unveiled spricht in diesem Video über die Zukunft von Augmented Reality, und gibt einen Einblick in die Möglichkeiten der Technologie.

In diesem Artikel geht es um Augmented Reality und wie Sie diese Technologie für Ihr eigenes Business nutzen können!

Denn eine Studie von Augmania ergab, dass 1/7 der Weltbevölkerung bereits AR verwenden. IDC schätzt den Markt in 2019 von AR und VR in den USA alleine auf 16,8 Milliarde Dollar.

Wir haben hier Beispiele von Unternehmen für Sie herausgesucht, die Augmented Reality bereits erfolgreich für die verschiedensten Business-Ziele einsetzen.

Lassen Sie uns also direkt mit dem Anfertigen von 3D-Animationen anfangen:

Disney legt mit AR-Malbüchern vor.

Beginnen wir mit einer AR Applikation, die Disney Research bereits im Jahr 2015 entwickelt und auf den Markt brachte! Es handelt sich um eine sehr einfache Anwendung von Augmented Reality, die aber zugleich zeigt, welches Potenzial AR in sich birgt.

Die Figuren in diesem Malbuch erweckte Disney Research durch Augmented Reality zum Leben.

Die App wandelt Figuren aus einem speziellen Malbuch in sich bewegende 3D-Figuren um. Der Nutzer der App sieht seine ausgemalte (oder zum Teil ausgemalte) Figur auf dem Papier stehend vor sich. In dem Video können Sie miterleben, wie sich die Hosen des Elefanten langsam blau verfärben, während das Kind sie ausmalt.

Nutzer der App gaben an, dass Sie durch die Animationen einen stärkeren Bezug zu den ausgemalten Objekten verspürten und ihnen die App Spaß machte.

Vier Jahre später können Sie selbst ein solches AR-Malbuch kreieren! In dem folgenden Video sehen Sie wie:

In dieser Videoreihe zeigt Niaz Mohammad, wie Sie mit dem Programm Unity eine Zeichnung mit Augmented Reality 3D Funktion erstellen können.

Die Videoreihe auf YouTube liefert Ihnen ein Beispiel dafür, wie Sie mit einem Programm wie Unity eine eigene AR-fähige Zeichnung kreieren.

Doch wie können Sie das für Ihr eigenes Unternehmen nutzen?

In einer Marketingkampagne für die Süßwarenmarke TIMI, schuf das Unternehmen Live Animations eine ganze Reihe von Geschichten, die das Maskottchen der Marke durchläuft. Das Ziel der Kampagne war es, mehr Aufmerksamkeit für die Marke zu generieren und den Verkauf der Süßwaren anzukurbeln.

Die Firma schuf insgesamt eine Serie mit 20 verschiedenen Episoden, die jeweils 3 Minuten andauern. Um eine Episode zu starten, muss der Nutzer ein Bild auf der Verpackung mit der App scannen. In dem folgenden Video sehen Sie den Prozess:

Hier sehen Sie, wie TIMI AR-Geschichten zur Steigerung der Markenbekanntheit und Verkäufe seiner Süßwaren einsetzt.

Das gleiche Konzept nutzten Sie für den Eiscreme-Hersteller My Yeti. Die Story hinter der App ist, dass in jedem Kühlschrank eine Familie von Eismenschen (die Yetis) leben, die nur mit Hilfe der App sichtbar werden. Das Video zeigt das Nutzererlebnis Schritt für Schritt:

Tauchen Sie in das AR-Erlebnis des Eiscreme-Herstellers My Yeti ein.

Die Augmented Reality Kampagne führte zu einem rapiden Anstieg an Verkäufen. Zugleich gab es Kindern und Eltern einen neuen Anreiz, die Eiscreme zu kaufen, ganz abgesehen von dem guten Geschmack.

Key Takeaways der Kampagne:

  • Käufer konnten durch Push-Notifications der App zu neuen Käufen angeregt werden.
  • Gut ankamen Episoden mit pädagogisch wertvollen und lehrreichen Geschichten.
  • Die Nutzer konnten Fotos und Videos mit den Charakteren aufnehmen. Das erhöht den Spaßfaktor und bietet zugleich die Möglichkeit, dass Nutzer das Erlebte mit anderen möglichen Kunden teilen.
  • Nutzer mit Sammlerherz und Konkurrenzdenken wurden durch die auf unterschiedlichen Packungen versteckten Episoden dazu angeregt über mehr Käufe alle 20 Episoden zu finden.

Kommen wir jetzt zu einem Einsatz von Augmented Reality, der dem Kunden dabei hilft, das Produkt besser zu verstehen und für sich zu nutzen.

Der innovative Make-up Test mit L’Oréal.

Anfang 2018 kaufte L’Oréal das in Augmented Reality und künstliche Intelligenz spezialisierte Unternehmen ModiFace. Dieses stellte Nutzern eine App zur Verfügung, um Teile ihres Gesichts während einer Videoaufnahme zu verändern. Zum Beispiel konnten sich Nutzer Augen oder die Lippen eines Celebrities geben.

L’Oréal stand sieben Jahre in einer Partnerschaft mit ModiFace, bis sie erkannten, dass Augmented Reality kein Trend sondern ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für das Unternehmen sein könnte.

Über die App können Kunden von L’Oréal verschiedene Makeup- und Haar-Produkte virtuell an sich ausprobieren. Wenn jemand über eine neue Haarfarbe nachdenkt, kann er einfach seine eigene Haarfarbe von der App durch die zur Verfügung stehende Farbauswahl ersetzen und das Ergebnis betrachten.

Hier erfahren Sie in einem Video von CNBC International TV, wie L’Oréal Augmented Reality erfolgreich in ihr Unternehmen integriert hat.

Natürlich liefert dieser Vorgang nicht nur eine erfolgreiche Produktberatung, es bringt auch einen Spaßfaktor mit sich und die Möglichkeit, Aufnahmen mit zum Beispiel einer ungewöhnlichen Haarfarbe auf Social Media zu teilen. Das wiederum steigert die Markenbekanntheit und Markenbindung.

Die App ist nicht nur für den Nutzer zu Hause, sondern auch auf Tablets vor Ort in Stores, in denen L’Oréal vertreten ist, verfügbar. So liefert das Unternehmen auch in dieser Umgebung einen Kaufanreiz für den Kunden und senkt zugleich die Hemmschwelle, die App auf dem eigenen Gerät zu installieren.

Als nächsten Schritt sieht das Unternehmen, eine Sprachfunktion in die App mit einzubeziehen. Ein Nutzer soll dazu in der Lage sein, seine Auswahl über laut gestellte Fragen zu treffen. Die App erkennt die vom Nutzer gestellten Forderungen und kann so eine intimere Beratung zur Verfügung stellen.

In der Software Vichy SkinConsult AI vereint L’Oréal AR, AI und Studiendaten, um Zeichen von Hautalterung bei Nutzern zu erkennen.

In einem anderen Projekt von diesem Jahr hat L’Oréal Augmented Reality mit künstlicher Intelligenz vereint. Das Unternehmen erforscht und dokumentiert seit einiger Zeit in dem „Skin Aging Atlases” die Zeichen für Hautalterung. Basierend auf der Studie, künstlicher Intelligenz und mit Hilfe der AR-Technologie von ModiFace brachte das Beauty-Unternehmen dieses Jahr die Software Vicky SkinConsult AI auf den Markt.

Mit Hilfe der Software können Sie Ihr Hautbild analysieren lassen. Anschließend bekommen Sie einen Bericht über Stärken und Bereiche mit Verbesserungspotenzial, sowie eine auf Sie zugeschnittene Hautpflegeroutine.

Chief Digital Officer von L’Oréal Lubomira Rochet sieht digitale Services als den neuen Weg für Kunden, Marken und Produkte zu entdecken. Wir können also auf zukünftige Entwicklungen gespannt sein.

Nachdem wir jetzt bereits darüber gesprochen haben, wie Sie Augmented Reality für Marketingkampagnen und für digitale Kundenberatung einsetzen können, kommen wir nun zu dem Einsatz für Schulungszwecke!

BEAM schafft den optimalen Onboarding-Prozess mit Hilfe von AR.

Eine Führung für neue Mitarbeiter durch das Unternehmen, die Vorstellung aller Kollegen und Aufgabenbereiche kann eine stressvolle Situation sein. Die Person muss sich möglichst alles merken, und gleichzeitig einen guten Eindruck bei allen Anwesenden hinterlassen. Was wäre also, wenn er den Onboarding-Prozess alleine, in seinem Tempo und zu seiner Zeit durchlaufen kann?

Das Unternehmen BEAM hat genau dies umgesetzt:

AR in ACTION zeigt hier ein Interview mit Co-Founder und CCO David Bautista von BEAM, sowie eine Demonstration des AR-Onboarding Erlebnisses.

Der Mitarbeiter kann sich aussuchen, ob er die Einführung direkt machen möchte oder sogar nach Feierabend, wenn er alleine in dem Büro ist.

Die Software liefert:

  • Hintergrundinformationen über das Unternehmen.
  • Informationen über die Mitarbeiter, wenn der Nutzer vor dessen Sitzplätzen steht. Er weiß anschließend, wer wo sitzt, wie diese Person heißt und welche Funktion sie inne hat.
  • Eine Möglichkeit, sich die Kontaktdaten einzelner Mitarbeiter zuschicken zu lassen.
  • Wegweiser zum Navigieren des Gebäudes.
  • Zusätzliche Informationen über Meetingräumen und Firmenprozesse.

In der folgenden Webinar Aufzeichnung sprechen Vertreter der Unternehmen Verizon, Vuzix, Ubimax und Augmate darüber, wo und wie Sie alles Augmented Reality für die Schulung von Mitarbeitern einsetzen können:

Augmate präsentiert ein Webinar zu dem Thema Schulungen in Unternehmen mit Augmented Reality.

In dem Talk wird unter anderem auch die Frage beantwortet, warum Unternehmen AR für die Schulung von Mitarbeitern einsetzen sollten.

Als Gründe werden genannt:

  • Die Software ist sicher, da sie alles benötigte Wissen dem Mitarbeiter zur Verfügung stellt. Ohne etwas zu vergessen.
  • Sie können den Mitarbeiter während seiner Arbeitszeit schulen. Zum Beispiel durch das Einblenden von Zusatzinformationen und Tipps. Dies ist vor allem für die Schulung von Technikern interessant.
  • Die AR-Schulung kann Reisekosten und Zeit sparen.
  • Sie können einen Mitarbeiter im Bezug auf ungewöhnliche Situationen schulen, die Sie ohne AR nicht nachstellen können.

Ebenfalls für die Unterstützung seiner Mitarbeiter setzt das US Militär Augmented Reality für Einsätze ein:

Wie das Militär in den USA Soldaten mit Augmented Reality trainiert.

In 2017 gab das US Militär bereits einen kleinen Einblick in die Prozesse, die zukünftig durch Augmented Reality unterstützt werden sollen.

In dem Video sehen Sie zwei Soldaten bei einem Rettungseinsatz, Mitarbeiter in der Zentrale stellen den Soldaten über Augmented Reality wichtige Informationen zur Verfügung.

Die US Army spricht hier über ihr Tactical Augmented Reality (TAR) Projekt.

Die Soldaten bekommen zum Beispiel eine Karte von ihrer Umgebung im Blickwinkel eingeblendet, zur Bestimmung von Kameraden und feindlichen Gruppen. Darüber hinaus beinhaltet das System Nachtsichtgeräte und eine Wärmebildkamera.

Das Tablet befindet sich im Gürtel des Soldaten und ist drahtlos mit der AR-Brille verbunden. Auf dem Gewehr des Soldaten befindet sich die Wärmebildkamera. Wenn er sein Gewehr auf ein Ziel richtet, zeigt ihm das System die Entfernung zum Ziel an.

Seit dieser Ankündigung gab es keine weiteren Informationen mehr zu dem erfolgreichen Einsatz. Alles Angesprochene ist jedoch technisch möglich. Vor Allem der Einsatz von Augmented Reality zur Orientierung und für das Bestimmen von Entfernungen kann auch für viele andere Unternehmen interessant sein.

Zum Abschluss haben wir jetzt noch für Sie ein letztes Augmented Reality Beispiel von Pepsi.

Pepsi überrascht Passanten in London mit AR-Simulationen.

Hier sehen Sie einen Einsatz von Augmented Reality nicht auf einem Handy, einem Tablet oder einer AR-Brille, sondern auf einer Plakatwand! Pepsi ließ die Seitenscheibe einer Bushaltestelle durch eine Scheibe mit integriertem Projektor und Kamera ersetzen.

Die nichtsahnenden Passanten sehen auf einmal, wie eine Person von einem Alien entführt wird, oder mit Luftballons davon schwebt. Pepsi filmte die Reaktionen der Zuschauer und fasste sie anschließend in einem Marketing-Video zusammen.

Pepsi setzt AR an einer Bushaltestelle in London ein.

In den Kommentaren des Videos auf YouTube geben selbst Pepsi-Gegner zu, dass ihnen diese Werbekampagne gelungen ist: „PLEASE DRINK WATER. (but it is a cool ad)”. Das Video ging viral und erreichte über 8,6 Millionen Views. Darüber hinaus wurde die Kampagne auch auf anderen sozialen Medien zahlreich besprochen und geteilt.

Mit Augmented Reality können Sie auf Ihr Unternehmen oder Ihre Marke aufmerksam machen und die Nutzer positive Emotionen damit verbinden lassen.

Fazit der Augmented Reality Videos.

In diesem Artikel haben wir Ihnen fünf Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von Augmented Reality gezeigt.

Angefangen mit:

  • Malbüchern und 3D-Animationen,
  • über Makeup-Beratung,
  • eine erfolgreiche Mitarbeiterschulung,
  • dem Einsatz in brenzlichen Situation wie dem US Militär
  • und zuletzt AR für eine virale Marketingkampagne.

Was können Sie aus den gezeigten Fällen für Ihr eigenes Unternehmen mitnehmen?

Augmented Reality können Sie sowohl in Ihrem eigenen Business als auch außerhalb einsetzen.

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter, steigern Sie die Verkaufszahlen eines Produkts, bieten Sie Ihren Kunden einen exzellenten digitalen Service oder sorgen Sie für Aufsehen mit einer viralen AR-Marketingkampagne!

Melden Sie sich gerne über unser Kontaktformular, um mit uns Ihre nächsten Schritte zu besprechen »

Möchten Sie erfolgreicher sein?

Erreichen Sie Ihre Ziele durch Video - lassen Sie uns ganz unverbindlich darüber sprechen.

mynd kontaktaufnahme alina

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Bereit für Ihr eigenes Video?

Wir erstellen Ihr perfektes Video und unterstützen Sie auch darüber hinaus. 

Kontakt aufnehmen

Wissen, das Sie weiterbringt:


Mynd Blog abonnieren

Noch keine Kommentare...

Seien Sie der Erste und erzählen Sie uns, was Sie denken.