351 900 600
Marketing | 12 Minuten Lesezeit

Video- oder Marketingagentur? Darum brauchen Sie beides.

Liesa portraitbild removebg preview Recovered

Autor Liesa Wieruch

19. September 2022

Videos boomen auf sämtlichen Plattformen. Kein Wunder, dass sich nun auch Marketingagenturen mit der Produktion beschäftigen. Trotzdem sollten Sie auch in Zukunft auf eine Videoagentur nicht verzichten! Wir erklären Ihnen, worin der Unterschied zwischen einer Videoagentur und einer Marketingagentur liegt, was Sie von der jeweiligen Agentur erwarten können und warum Sie unbedingt beide brauchen.

Dass Video aus dem Bereich Marketing nicht mehr wegzudenken ist, weiß mittlerweile jeder. Zum einen zeigt es sich am Social Media Konsum der Verbraucher. Facebook und Instagram pushen Video Content und große Videoplattformen wie TikTok und YouTube boomen.

Zum anderen konnten Unternehmen mit dem Format Video Erfolge verzeichnen:


Videos sind längst Teil der Marketingstrategie von Unternehmen – das zeigt auch dieses Social Media Video für Xing Events.

Aber auch fernab von Social Media hat sich Video als Marketing-Tool etabliert. Auf einer Webseite zum Beispiel sorgt ein Video dafür, dass sich Zuschauer:innen länger auf dieser aufhalten. Den Aufenthalt bewertet Google positiv. Der Algorithmus merkt sich das Verhalten der Verbraucher:innen für das Ranking der Webseite.

Videos können ebenfalls dabei helfen, eine Kaufentscheidung zu treffen. 96% der befragten Verbraucher:innen gaben an, dass ihnen ein Video dabei half, eine Kaufentscheidung zu treffen.

73% kaufen eher ein Produkt oder einen Service nachdem sie ein Video dazu angesehen haben. 78% erwarben eine Software oder App nach dem Konsum eines Marketingvideos.

Es lohnt sich also für Unternehmen, Videos an Orten zu platzieren, an denen ein Kauf getätigt werden kann. Dazu gehören zum Beispiel Online-Shops oder eine Landing Page auf der eigenen Webseite.

Dadurch, dass das Format Video mittlerweile so allgegenwärtig ist, haben auch Marketingagenturen und -teams Wissen zur Videoproduktion erworben.

Es existieren einfach zu bedienende Tools wie Canva oder Camtasia, über die Videos ohne Vorkenntnisse geschnitten und aufgepeppt werden können. Auch auf den Social-Media-Kanälen direkt erhalten Sie rudimentäre Funktionen, um ein Video sofort zu editieren.


Videobearbeitung ohne Vorkenntnisse? – Programme wie Canva ermöglichen es.

Durch den täglichen Umgang mit Videos kennen sich Marketingagenturen also mit Videos aus. Doch worin liegt der Unterschied zwischen einer Marketingagentur und einer Videoagentur? Wovon profitieren Sie als Auftraggeber:in und mit welchen Ergebnissen können Sie rechnen?

Starten wir mit der Marketingagentur.

Was macht eine Marketingagentur?

Marketingagenturen unterstützen Unternehmen mit deren Marketing. Dazu gehört es:

  • Ausgangssituationen zu analysieren.

  • Ziele und Strategien zur Erreichung der Ziele zu setzen.

  • Maßnahmen umzusetzen und zu evaluieren.

Das Spektrum einer Marketingagentur ist groß. Es kann sich bei Aufträgen um einmalige Projekte oder eine kontinuierliche Zusammenarbeit handeln. Eine Marketingagentur kann zum Beispiel beauftragt werden, um einen neuen Social Media Account einzurichten und Follower zu gewinnen.

Ebenfalls ist ein SEO-Projekt denkbar, bei dem Blogartikel auf der Webseite für Suchmaschinen verbessert werden sollen. Schlussendlich gehört auch Video Marketing zu den Aufgaben vieler Marketingagenturen.

Erhalten Sie Ihre Markenidentität.

Egal, ob Videomarketing oder eine andere Art des Marketing – mit Hilfe der Marketingagentur legen Sie Ihre Markenidentität fest. Es gilt, festzustellen, wofür Ihre Marke steht und was Sie von der Konkurrenz unterscheidet.

Sie benötigen eine Markengeschichte, auf Englisch “Brand Story”!


Was sind die Vorteile einer wertezentrierten Markengeschichte? Christiani zeigt Ihnen alle wichtigen Punkte.

Eine Markengeschichte erzählt auf interessante Art und Weise die Geschichte Ihrer Marke. Sie gibt an, wie Ihre Marke begann, aus welcher Leidenschaft heraus sie entstand. Je packender der Grund, desto besser. Von der Markengeschichte aus können Kund:innen schließen, was die Marke bewirken will. Ein Storytelling-Guide kann Ihnen dabei helfen.

Die Markengeschichte von dem englisch-deutschen Unternehmen YOUR SUPER lässt potentielle Kund:innen zum Beispiel sofort Vertrauen fassen. Es geht darum, dass Co-Founder Michael mit Krebs diagnostiziert wurde und Co-Founderin Kristel alles daran setzte, ihm mit der richtigen Dosierung an Superfoods zu helfen:


YOUR SUPER – Hier hören Sie die Markengeschichte.

Was die Marke bewirken will, wird klar – sie möchte auch andere Menschen gesünder machen durch ihre Nahrungsergänzungsmittel.

Eine Markenidentität beginnt also häufig mit einer Geschichte und gutem Storytelling. Anschließend werden weitere Charakteristika der Marke aufgebaut. Es geht zum Beispiel festzulegen, welche Werte die Marke vertritt.

Angebotene Dienstleistungen und Produkte sollten einen gemeinsamen Nenner haben. Dieser verleiht der Marke Widererkennungswert. Beiersdorf nutzt beispielsweise verschiedene Marken mit eigenen Identitäten für ihr Marketing:

  • NIVEA: Hoch sympathische Cremes.

  • Eucerin: Pflege mit heilender Wirkung.

  • Hansaplast: Seit 100 Jahren heilt Hansaplast Wunden und Beschwerden.

  • La Prairie: Innovative und luxuriöse Produkte im Dienste der Schönheit.

Für NIVEA wird Beiersdorf eine andere Stimme nutzen, um mit Kund:innen zu kommunizieren, als für die luxuriöse Marke La Prairie.

Eine Marketingstrategie und -plan aufsetzen.

Nachdem die Markenidentität steht, ist dies nämlich der nächste Nutzen einer Marketingagentur. Sie hilft Ihnen dabei, eine Marketingstrategie und einen Marketingplan aufzusetzen.

Marketingagenturen wissen aufgrund ihrer Erfahrungen auf welche Metriken es ankommt und welche Methoden Sie zum Ziel führen. Mithilfe der Agentur legen Sie fest, was kurz-, langfristig und mittelfristig in Ihrer Marketingabteilung erreicht werden soll. Anschließend werden konkrete Schritte der Marketing Strategie festgehalten.


In nur 5 Schritten zur Marketingstrategie und dem Marketingplan! – Carlo Siebert gibt sein Wissen weiter.

Der Marketingplan enthält alle geplanten Marketingaktivitäten innerhalb einer festgelegten Planungsperiode. Er dient dazu:

  • Die Ausgangssituation zu schildern.

  • Stärken und Schwächen zu analysieren.

  • Die Marketingziele und -strategien festzuhalten.

  • Diese schlussendlich umzusetzen.

Die besten Marketingkanäle identifizieren.

Bei der Umsetzung ist es wichtiger denn je, auf die richtigen Kanäle zu setzen. Eine Marketingagentur kann hier mit ihrer Expertise punkten. Sie wird Ihnen Empfehlungen aussprechen, welche digitalen Medien, Social-Media-Plattformen und mehr sich für Ihr Unternehmen oder Ihre Marke eignen und lohnen.

Steht die Markenidentität und der Marketingplan, beginnt der Alltag. Die verschiedenen Marketingkanäle werden mit Content bespielt, wozu häufig auch Video zählt.

Verschiedene Marketingagenturen bieten ebenfalls an, den Content regelmäßig für Sie zu erstellen. So legen Sie Ihre Marketingvorhaben komplett oder teilweise in die Hände der Agentur.

KPIs und Metriken im Blick behalten.

Schlussendlich geht es darum, über KPIs (Key Performance Indicators) und Metriken den Fortschritt zu betrachten. Wurden die Marketingziele erreicht? Wie ist die Marke gewachsen?

Marketingagenturen können diesen Bereich ebenfalls für Sie aufsetzen. Es wird zum Beispiel Google Analytics für die Überwachung der Webseite aufgesetzt und die verschiedenen Statistik-Tools für Social Media in Betrieb genommen.


Die 10 wichtigsten KPIs des Social Media Marketings laut Leon Chaudhari: Das sollten Sie wissen!

In dem Video oben geht es zum Beispiel um zehn wichtige KPIs, die jeder Online Marketer und Social Media Manager:in kennen sollte. Mit diesen KPIs kann der Überblick über die Erreichung der eigenen Marketingstrategien behalten werden.

Marketingagenturen helfen also in einer Vielzahl an Bereichen des Marketings.

Sie sind in der Lage den besten Weg zur Erreichung eines Ziels zu identifizieren. Sie wissen, was dafür zu tun ist und was Sie eventuell vermeiden sollten. Da sich viele auch mit Videos gerade für Social Media beschäftigen, liegt es nahe zu fragen, wofür dann eigentlich eine Videoagentur benötigt wird?

Was macht eine Videoagentur?

Eine Videoagentur verbringt ihre Zeit hauptsächlich damit, Videos zu produzieren. Dabei geht es, wie bei der Marketingagentur ebenfalls, um die Erreichung der Marketing- und Geschäftsziele der Kund:innen.


Mit Videos zur Erreichung Ihrer Marketing- und Geschäftsziele – We Mynd.

Eine Videoagentur ist dazu in der Lage, sich wie eine Marketingagentur mit Ihrer Markenidentität, der Marketingstrategie und verschiedener KPIs zu beschäftigen. Der einzige Unterschied: Es geht ausschließlich um das Format Video und hier liegt die Kernkompetenz.

Nehmen wir zum Beispiel die Markengeschichte einer Marke eines Unternehmens. Wie lässt sich eine Geschichte besser an Kund:innen transportieren als mithilfe eines Videos!?

Die bewegten Bilder und Sounds vermitteln Emotionen und Fakten wie es kein anderes Medium kann. Um das perfekte Video zu erstellen, muss eine Videoagentur natürlich wissen, was eine Markengeschichte ist.

Die Agentur kann erkennen, welche Aspekte hervorgehoben werden müssen und wie die Geschichte am besten in einem Video dargestellt werden kann.

Videoagenturen kennen sich also ebenso wie Marketingagenturen mit Marketing aus. Sie setzen jedoch den Fokus auf Video.

Einzelne Videos oder komplette Video-Marketingstrategie.

Von einer Videoagentur erhalten Sie ein einzelnes Video, zum Beispiel einen Produktfilm. Dieser wird geplant, umgesetzt, produziert und später, falls gewollt, vermarktet. Eine Videoagentur kann ebenfalls dafür beauftragt werden, einen Video-Marketingplan aufzustellen. Gerade für Social Media lohnt sich dieser.

Hier sehen Sie einen Produktfilm für B-Lite – eine Innovation von POLYTECH.

In dem Video-Marketingplan legen Sie mithilfe der Videoagentur fest, welche Marketingaktivitäten wann zu erledigen sind. Für Instagram wird so zum Beispiel jeden Tag ein Reel gepostet. Bei der Erstellung der kurzen Social Media Videos unterstützt die Videoagentur.

Während Marketingagenturen gerade für Social Media Videos häufig Kompetenzen mitbringen, sind sie für andere Formate nicht in der Lage, eine komplette Videoproduktion professionell aufzuziehen.

Zu den angebotenen Videoformaten einer Vidoagentur gehören zum Beispiel:

High-end Video-Equipment und -Expertise.

Für einen Realdreh, also den Dreh mit echten Menschen, wird ein Drehplan benötigt, ebenso Video-Equipment wie Kameras, Mikrofone, Beleuchtung und ein professionelles Programm zum Video-Editing.


Das beste aus beiden Welten – Hier sehen Sie einen 3D Realdreh für Plantee Indoor Greenhouse.

Für eine Animation benötigen Sie Experten, die Ihre Idee am Computer zum Leben erwecken können. Bei den Animationsvideos existieren verschiedene Stile, wie der Legetrick, Flat, Graphy, Iso, Line, 2D oder 3D, die es zu meistern gilt. Viele Videoagenturen bieten ebenfalls auf die Bedürfnisse der Kund:innen angepasste individuelle Stile an.


So individuell wie Ihr Unternehmen – ein Recruiting Video für Urano im individuellen Animationsstil.

Eine Videoagentur bringt also das nötige Know-How und Equipment mit, um Videos so erfolgreich wie möglich zu produzieren. Dazu zählt die Arbeitskraft, um Kund:innen Aufgaben abzunehmen und einen stressfreien Ablauf zu ermöglichen.

Jetzt wissen Sie, worin die Hauptaufgaben einer Marketing- sowie einer Videoagentur liegen. Doch warum benötigen Sie beide?

Darum brauchen Sie beide.

Marketing- und Videoagenturen überschneiden sich in einigen Punkten, bringen jedoch ihre eigenen Kernkompetenzen mit. Sie sollten für ein optimales Ergebnis daher auf beide setzen!

Die Marketingagentur hilft Ihnen dabei, Ihre Markenidentität zu finden. Sie wissen anschließend um Ihre Markenbotschaft, die Geschichte, welche Zielgruppe Sie ansprechen und mehr. Es werden Marketingziele festgelegt, die es zu erreichen gilt.


Ein Video informiert ideal über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung – Straumann weiß, wie B2B-Marketing funktioniert.

Da das Format Video auf dem Vormarsch ist, werden einige dieser Ziele perfekt mit Videos zu erreichen sein.

Jetzt kommt die Videoagentur ins Spiel. Mit den bereits identifizierten Charakteristika Ihrer Marke oder Ihres Produkts/Ihrer Dienstleistung und dem Marketingziel treten Sie an Ihre Videoagentur heran.

Diese bespricht mit Ihnen anschließend, welche Videoart am besten zu Ihrem Vorhaben passt. Es wird sich auf eine Videoart geeinigt, anschließend folgt die Planung und Produktion des Videos!

Sie vereinen quasi die perfekte Marketingbotschaft mit der idealen bildlichen Unterlegung. Wie könnten Sie besser die Geschichte Ihres Unternehmens oder Produkts präsentieren?!

Fazit: Video- oder Marketingagentur?

Wenn es um die Frage, Video- oder Marketingagentur geht, ist die Antwort klar: Eindeutig beides. Zögern Sie also nicht, das beste aus beiden Welten für sich zu beanspruchen! Mit einer Kombination aus beiden erhalten Sie die Expertise der Expert:innen aus allgemeinem Marketing und Videomarketing.

Klar, Marketingagenturen bauen sich vermehrt Wissen im Bereich Videomarketing auf. Eine Videoagentur – die sich täglich mit nichts anderem als Videos beschäftigt – kann jedoch den entscheidenden Vorteil bedeuten, um Sie und Ihr Video von Ihrer Konkurrenz abzuheben.

Setzen Sie auf professionell erstellte Videos, schreiben Sie uns an »


Benötigen Sie Hilfe?

Attila Schunke

Sie sind sich unsicher, was genau Sie suchen oder haben Fragen zu unseren Videoprodukten? Wir unterstützen und beraten Sie sehr gerne.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Wissen, das Sie weiterbringt:

David echelle portraitfoto 1

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Video, Online Marketing, Kommunikation: Erhalten Sie die neusten Artikel der Mynd-Experten bequem per Mail.

Jeden Mittwoch kostenlos. Zum Lesen & Anhören.

Unser Wissen macht Sie erfolgreicher.

Mynd nutzt Ihre Angaben, um Ihnen unser wöchentliches Blog-Abonnement zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie in unsereren Datenschutzbestimmungen.

Fast geschafft! Bitte bestätigen Sie Ihr Mynd Blog Abo. Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail dazu gesendet.